Kältetechnik RAUSCHENBACH GmbH - damit Sie immer cool bleiben
zurückÜbersicht Fahrzeugkühlung  

zurück Kühlmöbel 
Abfallkühler
Amerikanische Kühlschränke
Alpeninox Katalog
Aufsatzkühlvitrine   hochwertige Geräte preiswert einkaufen
Auftaukühlschrank  
Backwarenkühlschrank  
Backwarenkühltisch  
Backwarentiefkühltisch  
Bautrockner  
Belegstation
Bierkoffer  
Biertheke  Biertheke Hagola
Biertrese  Biertheke Hagola
Bierfassbox Bierfasskühler
Blumenkühlregal
Blutplasmafroster
Blutkühlschrank  
Cocktailbar Cocktail
Computerklimaschrank
Convenience
Costan Kühlmöbel  
Dichtungen Alpeninox
Drucklufttrockner   
Durchfahrkühlschrank  
Einbaukühlwanne
Einbau Kühlvitrine
Einschiebekühlpult  Biertheke Hagola
Eisbereiter Eiswürfelbereiter
Eiscrusher                             
Eisdispenser
Eisflockenbereiter
Eismaschine Codelite
Eistruhe Klik hier naar ALLE info van de ijsconservatoren
Eisvitrine
Eisvorratsschrank
Energietruhe
Entfeuchter  
Esta Eureka Lieferprogramm
Fahrzeugkuehlung
Fassbox Fasskühler   
Fischtheke 
Fischkühlschrank  
Flaschenkühltruhe                    Klik hier naar ALLE info van de ijsconservatoren             
Flaschenkühltruhe V2a
Fleischvitrine  
Fleischtheke   Fle.jpg (10567 Byte)
Flockeneisbereiter
Free Flow Anlage  
Frischwasserkühler
Froster
Frosteranlage
Fruchtsaftpresse  
Gärunterbrecher    
Gastronormschale
Gaswarngeräte
Gaststättentheke Biertheke Hagola
Gefriertruhe
Gemeinschaftsschrank
Getränkedispenser  
Getränkekühltruhe  Klik hier naar ALLE info van de ijsconservatoren
Gewerbekühlschrank  
Glasschiebeddeckel Tiefkühlinsel Klik hier naar ALLE info van de ijsconservatoren
Glastürkühlschrank   
Glastürtiefkühlschrank  
Gläserspülmaschine  Gläserspülmaschine
GN Schale GN Behälter  
GRAM Kühlschrank
GRAM Tiefühlschrank
Granitadispender Granita
Granitor®
Hackkühlung  
Hustenschutz
Huckepackaggregat
Ice Crusher
  ICEWHEELER  
Impulskühler Klik hier naar ALLE info over de IMPULSKOELER van CARAVELL
Ice Crusher
Impulskühler    Klik hier naar ALLE info over de IMPULSKOELER van CARAVELL
Kältetrockner  
Käseklimaschrank  
Käsekühlschrnk
Kaltwassersätz
Kaltwasserspeicher
Katalog Nordcap  
Klimagerät
Klimaprüfschrank  
Konfiskatkühler  
Kntaktkühlplatte Umluft
Kontaktkühlplatte Direkt 
Kuchentheke
Kuchenvitrine
Kühlanhänger
Kühldose  Klik hier naar ALLE info over de IMPULSKOELER van CARAVELL
Kühlinsel theke2.gif (16223 Byte)
Kühlpult
Kühltheke   Fle.jpg (10567 Byte)
Kühlraumtüre
Kühlraumregale
Kühlregal
Kühlregal in V2a
Kühltisch
Kühlschrank weiss 
Kühlschrank stille Kühlung
Kühlschrank Umluft weiss 
Kühlschrank Umluft V2a  
Kühlvitrine
Kühlwanne Stille Kühlung
Kühlwanne Umluft
Kühlzelle Viessmann   Klik hier naar ALLE info over onze koel- en vriescellen
Kühlzelle No Name   Klik hier naar ALLE info over onze koel- en vriescellen
Kühlzelle Nordcap Klik hier naar ALLE info over onze koel- en vriescellen
Laborkühlschrank 
Labortiefkühltruhe
Leichenkühlung
Liebher Gesamt
Liebherr Nofrost Haushalt
Liebherr Kombi Haushalt  
Liebherr Tiefkühltruhe
Luftentfeuchter
Luftreiniger  
Lukenfroster
Medikamentenkühl   
Messegerät 
Microwelle
Minibar
Milchdispenser Milkfoamer  
Milchkühlung
Nordcap PDF Katalog    
Notruf Tiefkühlraum FRIGOALARM Steuereinheit
Oscartielle Kühlmböbel  
Orangenpresse
Panoramavitrine
Partycooler  
Pizzabord
Pizzakühltisch
Pluskühlinsel theke2.gif (16223 Byte)
Pralinentheke
Pralinenkühlschrank  
Promotion Kühlinsel theke2.gif (16223 Byte)
Prüfklimaschrank  
Rückstellprobe
Rückbüffet  
Saftdispenser  
Sahnemaschine    
Sahneklimaschrank    
Saladette    ssala.gif (33972 Byte)
Salatbar Salatbuffet  
Sandwichkühltisch
Schaltschrankkühler
Schanktisch  
Schnellabkühler
Schockfroster
Schublade gekühlt  
Schwimmbadent feuchter  
Speiseeis Softina Carpigiani  
Speiseeis Bravo Codelite Technogel  
Speiseeisvitrine
Speisenausgabe
Spirituosenkühler
Spülmaschine Gläserspülmaschine
Solarkühlschrank
Sorbetmaschine
Standkühlvitrine
Standkühlvitrine enofrigo
Standkühlvitrine scaiola
Streifenvorhang   Klarsichtpendeltüre Typ KP-2
Sushivitrinen
Tapasvitrine
Tapaskühlaufsatz
Tauchkühler
Temperaturaufzeichnung  
Thekenrohling
Temperaturaufzeichung
Tiefkühlinsel theke2.gif (16223 Byte)
Tiefkühlkombi  
Tiefkühltuhen Glasdeckel   Klik hier naar ALLE info van de ijsconservatoren
Tiefkühlraumtür
Tiefkühlschrank
Tiefkühlschrank Glastüre
Tiefkühltisch
Tiefkühlzelle Klik hier naar ALLE info over onze koel- en vriescellen
Tiefkühltruhe CM
Tiefkühltruhe Nordcap
Tortenkühltheke
Tortenkühlvitrine Scaiola
Umluftkühlschrank weiss   
Umluftkühlschrank Edelstahl  
Umlufttiefkühlschranke
Unterbaukühltisch
Vitrine für Kuchen
Vitrine Scaiola
Viessmann Zelle Klik hier naar ALLE info over onze koel- en vriescellen
Wandkühlregal
Wärmepumpe Hitachi 
Wärmebrücke
Wärmevitrine Orizont hochwertige Geräte preiswert einkaufen
Wärmevitrine WT   
Weinklimaschrank Dometic
Weinklimagerät
Weinkühlung  Esta Derby 
Weinkühl  Nordcap
Weinkühlschrank
Weinkühlvitrine Nordcap
Weinkühlvitrine Tecfrigo
Weintemperierschrank
Weinzapffäss
Weinkühlzelle viess.gif (49565 Byte)
Wildkühlschrank
Wildkühlzelle
Würfeleisbereiter
Zapfsäule für Bier
Zigarrenklimaschrank

zonta coldline

zontacoldline.com

Bestellung auch unter


Rauschenbach-Shop

Shop.Rauschenbach

 Links zu  Herstellern von  Anlagen zur :  

Fahrzeugkühlung Transportkälte  Transportkühlung Fahrzeugkälte  Transportkühlanlagen Autoklimaanlagen Kuehlkoffer

 
Transportkühlanlagen Autoklimaanlagen Kuehlkoffer Kühlaufbauten

Kühlaufbauten bieten wir an :  

 ·         Max Nutzlast  - 3,5  Meter lang Koffer  500 kg !!!  - FRC – ATP ;  ·         Lieferung frei Haus ;

·         Garantie :24 Monate ;

·         Hilfsrahmen für alle LKW u. Fahrgestelle

 

Koffer 3500 x 2200 x 2200  Euro 6.990 frei haus   + mwst 2015

 Koffer 4200 x 2200 x 2200 Euro 7.800 frei haus    + mwst

Die Kühlkoffers auf den Nutzfahrzeuge bis zum 7500 KG Gesamt Gewicht sind sehr leicht und  nach die folgenden Modelle aufgebaut :
„  IR „ - 20° ( FRC ) ,  „ IN “  0°  ( FNA )  und  „  IS  „ . Alle unsere Aufbauten werden in Sandwich-Bauweise ausgeführt und auf jedes Kundenwunsch-Kühl-Modelle angepasst: Transport von Obst und Gemüse , Fisch, Milch, Tiefkühlware, Fleisch, elektronische Waren, Medizingeräten , ecc.
Produktion liegen technische Fachkompetenz und Einsatz von Hochqualitätsmaterialen sowie fortgeschrittene Fertigungsanlagen zugrunde.
Die Philosophie von Zontacoldline ist in einer dauerhaften Zusammenarbeit mit jedem einzelnen Kunden für Ihn bedürfnisgerechte Lösungen zu entwickeln, die flexibel,  einfach zu handhaben sind.

-          Aufbau in Glasfaserkunststoff aussen und stranggepresst Polystyren 40kg/M³ innen  - Sandwich-Bauweise ;

-          Seitenwände 65mm, Hecktüren 65mm , Stirnwand 85mm , Dach 105mm, Boden 95mm ;

-          Außenaufbau mit Alu-eloxierte Kantenschutz / Profile ; Koffer Farbe RAL9010 ;

-          Heckportal aus Edelstahl mit Doppelflügeltüren und mit ø 22mm außenliegenden Drehstangenverschlüssen aus

Edelstahl und Scharniere aus Edelstahl  ;

-          01 LED  Stk Innenleuchten im  Dach  eingelassen  ;        

-          LED Außenbeleuchtung nach den gesetzlichen Vorschriften : 2 weiß vorne , 2 rot hinten;

Kabel tritt aus dem Koffer vorne, links  ;                                                                                                

01 Selbsttragender Boden mit eingelassen Gewindeplatten von unten – Boden verstärkt mit  Plywood-Zwischenlagen;

http://www.zontacoldline.com/public/piccola%20distr_5.jpg-          Bohr - Spur unten ( Mitteloch – Mitteloch ) ……MM  ;  

-          Bodenoberfläche glatt ;

-          Stirnwandverstärkung und Dachverstärkung für Kühlgerate …………-          Paletten Rammschutz 180 mm  hoch -  rundum montiert  


Kühlanhänger Viessmann Ice Wheeler Fahrzeugkälte Frigoblock frigoblock.de
Carrier Transcold 
carriertransicoldeurope.com
Behr
behrhellaservice.com
diavia.it
Carrier Transcold Österreich        Konvekta konvekta.de
Thermoking 
http://www.thermoking.de/
Kiesling  www.kiesling.de
Diavia Tonale 2000   Diavia Tonale 3000   Diavia Tonale 4000  
Tonale 2000  R 134a  1490 Watt  2 C bis 8 m3 Innenraum 21,5 A €   670 m3/h Luftumwälzung € 2.990,-- + mwst 2015 Tonale 3000  R 134a  2070 Watt 2 C bis 13 m3 Innenraum 36 A €   1040 m3/h Luftumwälzung € 3.500,-- + mwst 2015 Tonale 4000  R 134a  1490 Watt  2 C bis 18 m3 Innenraum 40 A €   153 m3/h Luftumwälzung € 3.700,-- + mwst  2015
Tonale 2000  R 404a  790 Watt  -20 C bis 5 m3 Innenraum 21,5 A €   670 m3/h Luftumwälzung € 3.390,-- + mwst Tonale 3000  R404a  1270 Watt -20 C bis 10 m3 Innenraum 36 A €   1040 m3/h Luftumwälzung € 3.900,-- + mwst Tonale 4000  R 404a  1500 Watt  -20 C bis 14 m3 Innenraum 40 A €   153 m3/h Luftumwälzung € 4.100,-- + mwst
Rolle 12 Volt € 4.100,-- + mwst Rolle stand By 12/220 Volt € 4.900,-- + mwst Tonale 4000  R 404a  1500 Watt  -20 C bis 14 m3 Innenraum 40 A €   153 m3/h Luftumwälzung € 4.200,-- + mwst

Vollintegrierte Kühlanlagen für Frischdienstfahrzeuge – ohne Dachaufbau!

 Ein Kühldienstfahrzeug ohne den typischen "Rucksack" auf dem Dach? - Tatsächlich! Bei Diavia Frigo wird ein kompakter, aber leistungsstarker und robuster Verdampfer im Laderaum unter der Decke montiert.

Mit einer DiaviaFrigo Kühlanlage fahren Sie sicherer.

Die entscheidenden Vorteile:

  • Die Innenmontage des Verdampfers beeinträchtigt weder Erscheinungsbild noch aerodynamische Eigenschaften des Fahrzeugs.
  • Keine Probleme bei begrenzter Durchfahrtshöhe
  • Mehr Sicherheit bei plötzlichen Ausweichmanövern, weil der Schwerpunkt des Fahrzeugs nicht nach oben verlagert wird.
  • Die Verwindungsfestigkeit der Karosserie sowie der Korrosionsschutz bleiben voll erhalten, da weder Dachstreben noch Dachblech durchtrennt werden müssen.
Schneller Einbau mit praktischen Systemkits


Die DiaviaFrigo Systeme bestehen grundsätzlich aus mehreren Systemteilen, von denen einige (Standkühlung, Abtauung) optional eingesetzt werden können. Die Montage aller drei Komponenten der Fahrkühlung dauert im Durchschnitt nur ca. 8 bis 12 Arbeitsstunden. Danach ist das Fahrzeug startklar für seinen ersten Frischdienst-Einsatz. DiaviaFrigo schont also schon beim Einbau die Nerven und den Geldbeutel

Für Kleine und Große

Ob Sie ein kleines, wendiges Kühldienstfahrzeug oder einen "ausgewachsenen" Transporter für die "coole" Beförderung Ihrer Waren benötigen, DiaviaFrigo stellt Ihnen mehrere Verdampfergrößen mit automatischen Temperatursteuerungen zur Auswahl:

  • DiaviaFrigo 2000 für ein Kühlvolumen von 1 bis 5 m³
  • DiaviaFrigo 3000 für ein Kühlvolumen von 5 bis 14 m³
  • DiaviaFrigo 4000 für ein Kühlvolumen von 5 bis 18 m³

 

Fahrzeugspezifische Fahrkühlungs-Einsätze
Kein (teures) Stirnrunzeln bei der Montage - DiaviaFrigo ZD + FD-Sätze müssen nicht erst lange auf den umzurüstenden Fahrzeugtyp abgestimmt werden:
  • Die vorgefertigten Kondensatoren inkl. Halterungen, Kompressorträger und Kabelsätze in der Fahrkühlung sind optimal auf das Fahrzeug abgestimmt. So werden Einbauzeiten und -kosten auf ein Minimum reduziert.

 

Optional: Gut gekühlt – auch im Stand!
Zuverlässige Kühlung auch im Stand - flexibler kann ein Kühldienstfahrzeug nicht sein:
  • Ein zweiter leistungsstarker Kompressor unter der Beifahrersitzbank erhält die Kühlraumtemperatur während der Standzeiten aufrecht.
  • Die Stromversorgung für die Standkühlung erfolgt über eine am Fahrzeug angebrachte spritzwassergeschützte Außensteckdose für 230 Volt. 


Optional: Im nu wieder fit – mit Heißgas-Abtauung!
Lange Standzeiten, weil der Verdampfer vereist ist und abgetaut werden muss? - Nicht, wenn Ihr Kühldienstfahrzeug mit der Heißgas-Abtauung versehen ist!

 

Das komplette DIAVIAFrigo Programm

Sie möchten noch mehr über DIAVIAFrigo wissen? Die DIAVIAFrigo Broschüre "Vollintegrierte Kühlanlagen – Für temperaturgeführte Transporte" enthält genaue Angaben über

  • Funktionen
  • Leistungsstufen
  • Basiskomponenten
  • Zubehör  
  • Zertifizierungen

 

 

Verdampfer für ein Kühlvolumen von 1 bis 5 m³

Gewicht: 10 kg Kälteleistung: R134a: 1321 Watt
R404a: 1275 Watt Luftvolumenstrom: 950 m³/h Stromaufnahme: 9 A Empfohlenes Kühlraumvolumen: 1 - 5 m³ Öltyp: R134a: PAG
R404a: PAO Abmessungen (BxHxT): 660 x 145 x 500 mm Gewicht Gesamtsystem: ca. 33 kg Art-Bez.: Verdampfer DiaviaFrigo 2000 (R134a) mit Expansionsventil und Bedienteil Art-Nr.: U003FF108E Preis: Preis auf Anfrage Art-Bez.: Verdampfer DiaviaFrigo 2000 (R404a) mit Expansionsventil und Bedienteil Art-Nr.: U003FF109E

Verdampfer für ein Kühlvolumen von 5 bis 14 m³

Gewicht: 12 kg Kälteleistung: R134a: 2377 Watt
R404a: 2132 Watt Luftvolumenstrom: 1260 m³/h Stromaufnahme: 13 A Empfohlenes Kühlraumvolumen: 5 - 14 m³ Öltyp: R134a: PAG
R404a: PAO Abmessungen (BxHxT): 905 x 160 x 500 mm Gewicht Gesamtsystem: ca. 35 kg Art-Bez.: Verdampfer DiaviaFrigo 3000 (R134a) mit Expansionsventil und Bedienteil Art-Nr.: U003FF110E Preis: Preis auf Anfrage Art-Bez.: Verdampfer DiaviaFrigo 3000 (R404a) mit Expansionsventil und Bedienteil Art-Nr.: U003FF111E

 

 

 

Verdampfer für ein Kühlvolumen von 14 bis 18 m³

Gewicht: 14 kg Kälteleistung: R134a: ca. 2700 Watt
R404a: 3061 Watt Luftvolumenstrom: 1900 m³/h Stromaufnahme: 20 A Empfohlenes Kühlraumvolumen: 14 - 18 m³ Öltyp: R134a: PAG
R404a: PAO Abmessungen (BxHxT): 1000 x 160 x 500 mm Gewicht Gesamtsystem: ca. 37 kg Art-Bez.: Verdampfer DiaviaFrigo 4000 (R134a) mit Expansionsventil und Bedienteil Art-Nr.: U003FF113E Preis: Preis auf Anfrage Art-Bez.: Verdampfer DiaviaFrigo 4000 (R404a) mit Expansionsventil und Bedienteil Art-Nr.: U003FF112E

 

 

 

 

 

 

Tipps für Autoklimaanlagen
Die Klimaanlage ist ein komplexes System, das aus einem Luftkreislauf und einem geschlossenen Kältemittelkreislauf besteht. Die Aufgabe der Klimaanlage ist es, die in den Fahrzeuginnen- raum einströmende Luft abzukühlen (beim Durchströmen der Luft durch den Verdampfer). Die überschüssige Wärme wird mit Hilfe des Kondensators nach außen an die Umgebungsluft abgegeben.


>> Das im geschlossenen Kältemittelkreislauf benutzte physikalische Prinzip ist einfach:

Das flüssige Kältemittel absorbiert die Wärme, indem es sich in Gas umwandelt. Wärme entsteht, indem das gasförmige Kältemittel wieder verflüssigt wird.


>> Das Kältemittel strömt innerhalb des Klimakreislaufes und verändert sich vom gasförmigen in flüssigen Aggregatzustand. Diese Veränderungen des Kältemittels bewirken:

* die Abkühlung der in den Fahrzeuginnenraum einströmenden Außenluft (oder der Luft des Fahrzeuginneren, wenn die Umluftfunktion gewählt wird)

* die Abgabe überschüssiger Wärme nach außen
 

Wie Sie Ihre Klimaanlage richtig pflegen, erfahren Sie in den unten aufgeführten Punkten.

* Präventive Maßnahmen:

Schalten Sie Ihre Klimaanlage mindestens alle zwei Wochen - auch im Winter - ein. Auf diese Weise trocknen die Dichtungen nicht aus und die Entstehung von Mikroorganismen wird vermieden.

Benutzen Sie eine Reiniger einmal im Jahr, um Ihre Klimaanlage zu reinigen und zu desinfizieren. Mit dem Reiniger beseitigen Sie üble Gerüche, Bakterien und Schimmel.

 Regelmäßige Kontrolle:
 Lassen Sie den Innenraumluftfilter mindestens ein Mal im Jahr oder alle 15.000 km prüfen bzw. ersetzen.

Lassen Sie die Kältemittelmenge in Ihrem Klimakreislauf regelmäßig prüfen
. Der Kreislauf verliert durchschnittlich 40g an Kältemittel pro Jahr.

Wartung:
 Der Innenraumluftfilter sollte jedes Jahr oder alle 15.000 km gewechselt werden
. Ein verschmutzter Filter erweist sich als unnützlich, da er nicht mehr den Staub oder die Pollen filtern und somit deutlich weniger Luft durchströmen kann.

Der Trockner sollte alle zwei Jahre gewechselt werden. Ein gesättigter Trockner kann den Kompressor beschädigen und kostspielige Reparaturen verursachen.

Die Klimaanlage ist angenehmer Bestandteil der Fahrzeugausstattung und steigert den Komfort. Heute sind bereits mehr als 70% der Neufahrzeuge damit ausgestattet. Jedoch kann eine falsche Bedienung der Klimaanlage Gesundheitsprobleme (Halsent- zündungen, Allergien, usw.) oder mechanische Defekte am Klimasystem verursachen.
1 – Vermeiden Sie einen Hitzeschock: Wenn ein Fahrzeug zwei Stunden lang in der Sonne steht, können im Inneren leicht Temperaturen von mehr als 70° erreicht werden. Das Risiko eines Hitzeschocks besteht. Hohe Temperaturschwankungen (warm / kalt und umgekehrt) sind schlecht für den menschlichen Organismus: Kopfschmerzen oder Halsschmerzen sind die Folge. Dies können Sie vermeiden, indem Sie Ihren Körper schrittweise an eine andere Temperatur gewöhnen.
Lösung: 1. Wenn Sie das Fahrzeug starten und die Klimaanlage einschalten, öffnen Sie gleichzeitig die Fenster einen Spalt, damit die heiße Luft so schnell wie möglich entweichen kann.
2. Zur schnelleren Abkühlung des Innenraums schalten Sie zusätzlich die Lüftung auf Umluft. Die Luft wird so schneller abgekühlt. Vergessen Sie aber nicht die Umluftschaltung auszuschalten, wenn Ihre gewünschte Temperatur erreicht ist.
3. Bei Fahrzeugen mit manueller Klimaanlage müssen Sie Ihre Klimaanlage schrittweise (um 1 – 2 Grad) bis zur gewünschten Temperatur einstellen (Heizung dazu regeln).
Der Unterschied zwischen der Außentemperatur und der Innentemperatur des Fahrzeugs sollte nicht größer als 10 Grad Celsius sein. d. h. stellen Sie Ihre Anlage bei 35°C nicht auf 18°C Innentemperatur.
4. Schalten Sie Ihre Klimaanlage einige Minuten vor Fahrtende aus. Die Temperatur steigt langsam an. Die Temperatur wird aber noch angenehm bleiben, da auch wenn das System aus ist, noch ein wenig Restkälte im System enthalten ist. So werden Sie beim Aussteigen aus dem Fahrzeug, den so genannten Hitzeschock vermeiden.
2 – Verwendung der Umluftschaltung: Die Klimaanlage bläst gekühlte Luft in den Innenraum. Diese Luft kann von draußen oder aus dem Innenraum des Fahrzeugs stammen (Umluftschaltung). Die Außenluft ist oft durch Abgase oder Pollen verschmutzt. Deswegen ist es manchmal besser, die Umluftschaltung zu benutzen, um die Luft im Fahrzeuginneren zirkulieren zu lassen. Bei zu häufiger und längerer Verwendung der Umluft kann es vorkommen, dass zu viel Luftfeuchtigkeit in der Luft enthalten ist (beschlagene Scheiben) oder unangenehme Gerüche entstehen. Lösung  1. Benutzen Sie die Umluftschaltung nur kurzzeitig in bestimmten Situationen. Bei Stau oder Stadtverkehr und in Tunneln ist diese Funktion ein Vorteil: Sie atmen keine verschmutzte Luft ein. 2. Mit der Umluftschaltung erreichen Sie schneller die gewünschte Temperatur im Fahrzeug. 3. Schalten Sie die Umluftschaltung so schnell wie möglich wieder aus. So vermeiden Sie Müdigkeit und andere Unannehmlichkeiten wie Feuchtigkeit, Gerüche, trockene Augen.
3 – Benutzen Sie regelmäßig Ihre Klimaanlage: Regelmäßige Benutzung Ihrer Klimaanlage trägt dazu bei, ihre Lebensdauer zu verlängern und bringt Ihnen über das ganze Jahr Komfort .
1. Klimaanlagen sind nicht nur dafür entwickelt worden, um den Fahrzeuginnenraum im Sommer abzukühlen, sondern auch um die Luft im Winter zu entfeuchten und schneller aufwärmen zu können.
Die Scheiben des Fahrzeugs werden in wenigen Sekunden entfeuchtet. 
2. Schalten Sie Ihre Klimaanlage alle zwei Wochen ein, damit die Komponenten des Systems geschmiert und dicht bleiben. So können Dichtungen nicht porös und undicht werden.  Sie ersparen sich kostspielige Reparaturen!

Der Klimakreislauf besteht aus vielen Einzelteilen, deren Leistungsfähigkeit aufgrund schlechter Wartung stark beeinträchtig werden kann. Durch Feuchtigkeit und einer möglichen Undichtigkeit kann Ihre Klimaanlage an Leistung verlieren oder kostspielige Reparaturen können die Folge sein (Kompressordefekt zum Beispiel).
Der Umweltschutz ist das Stichwort!

Die Klimaanlage steigert den Komfort
für den Fahrers sowie für alle weiteren Fahrzeuginsassen. Allerdings können die in der Klimaanlage eingesetzten Gase die Umwelt schädigen. Für Menschen sind die Stoffe allerdings nicht schädlich!





* Die Kältemittel:

Mehrere Kältemittel auf Fluorbasis werden in den Klimakreisläufen benutzt. Jedes von ihnen hat unterschiedliche Auswirkungen auf die Umwelt.

>> FCFK (Fluorchlorkohlenwasserstoffe) wie z.B. R12, R11: Diese Kältemittel enthalten Fluor, Chlor sowie Kohlenstoff. Sie beeinträchtigen die Umwelt, wenn sie in die Atmosphäre gelangen. Sie fördern den Treibhauseffekt und tragen zur Erderwärmung bei.

>> HCFK (Hydrofluorchlorkohlenwasserstoffe) wie beispielsweise R22, DI24: Sie bestehen aus Chlor, Fluor, Kohlenstoff sowie Wasserstoff. Sie beeinträchtigen die Umwelt, wenn sie in die Atmosphäre gelangen. Sie fördern den Treibhauseffekt und tragen zur Erderwärmung bei.

>> HFK (Hydrofluorkohlenwasserstoffe) wie z.B. R134a, ISCEON 49: Sie beinhalten Fluor, Kohlenstoff sowie Wasserstoff und sind kein optimaler Ersatz für das Kältemittel R12, da auch diese Stoffe den Treibhauseffekt fördern und somit zur Erderwärmung beitragen.  
 

 
firmenlo.gif (1204 Byte)
firmenlo.gif (1204 Byte)
firmenlo.gif (1204 Byte)
firmenlo.gif (1204 Byte)
firmenlo.gif (1204 Byte)
firmenlo.gif (1204 Byte)
firmenlo.gif (1204 Byte)
firmenlo.gif (1204 Byte)
firmenlo.gif (1204 Byte)
firmenlo.gif (1204 Byte)
firmenlo.gif (1204 Byte)
firmenlo.gif (1204 Byte)
firmenlo.gif (1204 Byte)
firmenlo.gif (1204 Byte)

05.09.17 Copyright © Kältetechnik Rauschenbach GmbH  Phone +49 2261 94410    Impressum