Kältetechnik RAUSCHENBACH GmbH - damit Sie immer cool bleiben
zurück Industriekühlung 

 

Kaltwasserspeicher Kaltsolebereitung

 

DK-KALTWASSERBEREITER, bestehend aus Behälter mit eingebautem Verdampfer

Bestellung auch unter


Rauschenbach-Shop

Shop.Rauschenbach

zurück Kaltwassersatz

m.Tank micro 1,5 kw

m.Tank ers bis 1,7 kw

m.Tank ers bis  3 kw

m.Tank ers bis 7 kw 

m.Tank ers bis 12 kw

m.Tank ers bis 25 kw

m.Tank ers bis 42 kw

m.Tank ers bis 75 kw

m.Tank ers bis 160 kw

 

m. Tank ciat  bis 8  kw

m.Tank Hidross bis 40kw

m. Tank ciat  bis 160 kw

o. Tank ciat bis 40 kw      

o. Tank ciat  bis 160  kw

MTA  Klima Kaltwassersatz 

 

mit Tank micro 1,5 kw

Tauchkühler ers

Aquarienkühler 0,2 kw

Sole

Kühlsole

Sole kaufen

Wasserkühler für Teigkühlung

Wasserkühlgerät DK 95 ( Abbildung zeigt gebrauchte Anlage )

DK 950 ltr

Klimagerät

Klimageräte

Klimagerät gebraucht

Klimagerät Test

Klimagerät Mobil

Klimaanlage

Klimanlagen

Klimaanlagen test

Splitklimagerät

Split Klimagerät

Spot Cooler

Split Klima

Splitklima

Split Klimaanlagen

Split Klimaanlage

Split-Klimaanlagen

Split-Klimaanlage

Splitklimagerät gebraucht

Klimagerät Test

Klimagerät Mobil

Klimaanlage

Klimanlagen

Klima Geräte

Klima Gerät

Klimaschrank

Kaltwasserspeicher  Kaltwasserspeicheranlagen   

Kaltwasserbereitung ist für die vielfältigsten Einsatzbereiche von Kaltwasser und Kaltsole konstruiert, z.B. für die Maschinenkühlung, für die Klimatisierung, für die Teigkühlung in Bäckereien, für Kühlprozesse im medizinischen und chemischen Bereich

Die Kaltwasserspeicher liefern z. B  eine genau bevorratete Menge kaltes Wasser zu einem bestimmten Zeitpunkt. Unsere Anwendungen bei Kunden waren die Teigkühlung.

Hierbei wurden in jedem Betrieb jeweils ein 500 ltr. Kaltwasserspeicher installiert und ein Kälteaggregat arbeitet auf diesen Tank. zu den jeweiligen Produktionsspitzen steht die Menge dann zur Verfügung und kann über Tag dann aufgeladen werden.

Weitere Anwendungen Kaltsole + 0 C

Diese wird z.B.  in einem 950 ltr. Solespeicher abgekühlt. Hierfür ist in den Solespeicher ein Verdampfer mit max. 200 kW Kälteleistung eingebaut. Die Besonderheit dieser Anlage besteht darin, daß der Verdampfer auf gleich 6 Kältekreisläufe aufgeteilt ist, und zwar • 2 x 10 kW • 2 x 30 kW • 2 x 60 kW

Durch die Kombination der verschiedenen Kreisläufe ist nahezu jede Kälteleistung bis 200 kW möglich. Ein senkrecht neben dem Solespeicher installierter Rohrbündelkondensator sorgt für die Kondensation des Kältemittels der anzuschließenden Kältekreisläufe.

Die Besonderheit der DK-VERDAMPFER ist darin zu sehen, dass mit ihnen eine Wasserabkühlung auf +1°C bei den einwandigen Verdampfern und auf +2°C bei den doppelwandigen Verdampfern möglich ist - und dies ohne Eisansatz.

Herkömmliche Verdampfer zur Wasserabkühlung können in der Regel nicht mit einer Verdampfungstemperatur von unter +-0°C betrieben werden, da dann eine Gefahr des Eisansatzes entsteht, mit verminderter Leistung oder sogar Zerstörung des Verdampfers. Um jedoch Wassertemperaturen von +2° oder +1°C zu erzielen ist eine Verdampfungstemperatur von -10°C erforderlich. 

alternativ Durchflusskühler  Modifizierte  ers-Systemkühler für Innenaufstellung

Type SC  5.2 V T                               Kälteleistung                                       : 2 500 Watt                          Trinkwassereintrittstemperatur  : + 15°                            

Kaltwasseraustrittstemperatur  +   2°C +2K in der Anlaufphase  werden die 2°C nicht sofort erreicht

Umgebungstemperatur  32°C      Kaltwasserumlaufmenge    : 150 l/h Zulauf aus dem Wassernetz

Abmessungen: L= 1000 mm  B=  520 mm  H = 470 mm   400 V  50 Hz  

netto € 7.850,-- +mwst 2016

  Zwei Medien Trenn -  Plattenwärmetauscher   gelötet

 

Seite 1

Seite 2

 

Leistung

Medium

 

 

Medium

 

 

 

 

Q  (kW)

Wasser

Menge

 Dp

Wasser

Menge

 Dp

Typ

 

 

EIN °C

AUS °C

m3/h

kPa

EIN °C

AUS °C

m3/h

kPa

 

 

2,2

15

2

0,15

< 5

1

7

0,35

8

U7- 25- 25- U

 

Dto. mit weniger Leistung SC 2.5 VT   1500 Watt   400 V  netto € 6.300,-- + mwst 2016

Druckspeichereiswasserbereiter arbeiten mit einem 200 bis 600 l fassenden Druckbehälter. Das abzukühlende Wasser wird durch einen Sicherheitskältemittelverdampfer geleitet, in dem das Wasser bis auf 2 Grad C abgekühlt wird.

Die Kälteanlage kühlt das zufließende Wasser innerhalb kürzester Zeit ab. Die Speicher werden aus Edelstahl oder emailierten Stahl gefertigt. Wichtig ist eine gute, diffusionsdichte Außenisolierung.

Durchlaufkühler mit Eisbank arbeiten mit einem drucklosen Behälter. In diesem Behälter, der mit Wasser gefüllt ist, befinden sich zwei Rohrschlangen. An der äußeren Rohrschlange, die den Kältemittelverdampfer bildet, wird eine Eisbank aufgebaut, die als Kältespeicher dient. Durch die innere Schlange fließt das abzukühlende Wasser. Die Austrittstemperatur hängt von der Durchlaufgeschwindigkeit ab. Sie bewegt sich zwíschen 3 und 8 Grad C.

Die Eisbank kann den ganzen Tag über aufgebaut werden. Es wird keine große Kältemaschine benötigt. Durch Kombination eines Durchlaufkühlers mit einem Zapfspeicher lässt sich die Wasseraustrittstemperatur auf 2 Grad C senken.

Eis- und Kaltwasseranlagen als Druckspeicher, Durchlaufkühler und Ladespeicher.

Kaltwasser Kaltwasser Kaltwasser Kaltwasser Kaltwasser

Kaltwasser Kaltwasser Kaltwasser Kaltwasser Kaltwasserbereiter

Kompaktanlage Kaltwasserbereiter Wasserkühler Wasserkühlgerät

Kaltwasserboiler 90 ltr. H = 1720 mm inkl Aggregat Lunite 4425  mit Pumpe Leistung 22 ltr/h  € 5.990,-- + MWST 2017  

Wasserkühlanlagen DK mit FCKW-freie Kältemaschine
(Kältemittel R 404a)bestehend aus Kühlwasserspeicher für 6 bar Betriebsdruck, innen zweischichtig emailliert (thermoglasiert), mit eingebautem, doppelwandigen Bündelrohrverdampfer, Correx-Fremdstrom-Anode, Ladepumpe sowie auf- oder seitlich angebautem Kühlaggregat für Umgebungstemperatur von max. +36 °C einschließlich aller erforderlichen Schalt- und Regelgeräte.

Kühlleistung: Die angegebenen Werte für die Kühlwasserentnahme pro Stunde beziehen sich auf eine Abkühlung von +18 Grad C auf +3 °C.

Kaltwasserboiler 90 ltr. H = 1720 mm inkl Aggregat Lunite 4452  mit Pumpe Leistung 46 ltr/h  5.299,-- + MWST  
Kaltwasserboiler 90 ltr. H = 1720 mm inkl Aggregat Lunite 4461  mit Pumpe Leistung 55 ltr/h  6.690,-- + MWST  
Kaltwasserboiler 90 ltr. H = 1720 mm inkl Aggregat Lunite 4511 mit Pumpe Leistung 100 ltr/h  6.950,-- + MWST

Kaltwasserboiler dk 400 mit 2 Grad Wassertemperatur inkl Verdampfer ink Aggregat Lunite 4517 € 8.990,-- + mwst  2017

Bei  Vorkasse ca 6 Wochen

Ausdehnungsgefäß

Wasser dehnt sich bei Erwärmung zwischen 4 und 100 °C aus. Kaltes Wasser weniger, als warmes. 100 Liter, von 70 auf 90 °C erwärmt, werden zu 101,28 Litern. 100 Liter von 0 auf 20 °C erwärmt, dehnen sich dagegen lediglich auf 100,18 Liter aus. Aber wo soll dieser zusätzliche Schluck Wasser in einer Anlage ohne Ausdehnungsgefäß hin, wenn das stillgelegte Netz sich auf Raumtemperatur erwärmt? Flüssigkeiten lassen sich nicht zusammendrücken.
In der Praxis fällt der Mangel eines Ausdehnungsgefäßes nur deshalb nicht auf, weil bei einem Kaltwasserkreis regelmäßig zuerst die Abkühlung erfolgt - nämlich bei der Inbetriebnahme. Das eingefüllte Anlagenwasser schrumpft und zieht Luft durch die Stopfbuchsen der Armaturen in die Anlage. Dieses kleine Luftpolster übernimmt fortan die Aufgabe des Ausdehnungsgefäßes. Es ist aber nicht vorherzusehen, wo sich diese Luftblase hinbewegt und was sie dort anstellt.
Wasserkühlsätze haben deshalb heute in der Regel ein integriertes Membranausdehnungsgefäß (MAG). Das gleicht nicht nur das durch die Regelhysterese bedingte Auf und Ab von Temperatur und damit Anlagenvolumen aus. Es stellt auch die Wasservorlage zur Kompensation von Wasserverlusten bereit. Aber auch hier weisen die Gerätehersteller darauf hin, dass diese Ausdehnunggefäße lediglich für den Geräte-Wasserinhalt ausgelegt sind. Bei nennenswert großen Kaltwassernetzen ist das Ausdehnungsvolumen durch weitere Ausdehnungsgefäße vorzuhalten.
Und schließlich: Frostschutzmittel erhöht den Ausdehnungskoeffizienten. 100 Liter mit 40-prozentiger Frostschutzbeimischung dehnen sich, von 0 auf 20 °C erwärmt, auf 101,14 Liter aus.

Wasserkühlschrank aus Edelstahl Außen- und Innenverkleidung und Wanne aus Edelstahl AISI 304, Kältemittel R404A, Temperatur +2°C / +5°C, hochdruckgeschäumte FCKW-freie 60mm Isolierung, höhenverstellbare Füße, Umgebungstemperatur  +10°C / +55°C
718 b x 700 t x 1070 mm hoch 120 ltr Wasserinhalt 230 V , frei Haus  openu

 € 2.390,-- + MWST 2017

Kühlschrank für Wasserkühlung Wasserkühler aus Edelstahl

 hochdruckgeschäumte FCKW-freie 60mm Isolierung, höhenverstellbare Füße,   Temperatur +2°C / +5°C, der Wasserzulauf erfolgt in einen mit einem Niveauregler ausgestatteten Tank in dem das Medium gekühlt wird,

 Rohrbündelverdampfer Eta Est http://www.etaest.it/

ANWENDUNGSBEISPIELE:

TYPISCHE EINSATZBEREICHE FÜR DEN DK-KALTWASSERBEREITER

- Klimaanlagen mit Temperatur +12/+6°C

- allgemeine Prozesskühlanlagen +8/+4°C oder +15/+10°C

- Spargelkühlung +6/+1°C

- indirekte Kühlung mit Glykol-Systemen, z. B. -8/-4°C

- Tiefkühlanlagen -32 / -28°C

- Sonderlagen z. B. Ölkühlung -50°C

INDIREKTE KÜHLUNG MIT GLYKOL-SYSTEM -8/-4°C

Bei Reifeprozessen z. B. von Schinken wird heute schon häufi g die indirekte Kühlung eingesetzt, da hierbei

ein festgelegter Wechsel zwischen warm und kalt erforderlich ist. In nur einem Wärmeübertragungssystem

wird mit Warm- oder Kaltsole gearbeitet. Konsequenz: Hier ist eine ideale Kombination auch für die

DK-Warmerückgewinnung gegeben, denn wenn einige Reifezellen mit Kaltsole beschickt werden, können

andere Reifezellen mit der Warmsole, aufgeheizt durch die DK-Warmerückgewinnung, beschickt werden.

Für Catering-Gesellschaften auf Flughäfen wurden in den vergangenen Jahren die größten indirekten

Kühlanlagen montiert, die von DK gefertigt worden sind, so z. B. eine Anlage mit einer Kälteleistung von

1.800 kW, -8/-4°C für die Normalkühlung mit 4 Verdampfern in einem 12.000 l Behälter.

Auch die Tiefkühlanlagen werden hier mit Kaltsole (Qo ca. 250kW, -32/-28°C) betrieben. Bei großen

verzweigten Kältesystemen bietet der DK-Kaltwasserbereiter den Vorteil, dass die Kälteverteilung mit einem

Hydrauliksystem vorgenommen werden kann. Die nachfolgenden Bilder zeigen diese Anlagen

ERKLÄRUNG DES KALTWASSERBEREITERS:

In Anlehnung an die Bauart der DK-Wärmerückgewinnung (Behälter mit Wärmetauschern) besteht der  typische DK-Kaltwasserbereiter aus einem Behälter mit eingebautem Verdampfer. Somit ist eine Kombination aus Pufferspeicher und Verdampfer gegeben. An diesen DK-Kaltwasserbereiter sind lediglich die Flüssigkeitsund Saugleitung der Kälteanlagen sowie die Wasseranschlüsse zum Verbraucher anzuschließen. Die DK-Behälter werden für offene Wassersysteme (mit Sauerstoffzufuhr) emailliert, wohingegen für geschlossene Wassersysteme innen „rohe“ Speicher hergestellt werden. Kaltwasserbehälter von 180, 280, 400, 700 und 950 l werden von DK dampfdiffusionsdicht isoliert geliefert. Bei größeren Behältern besteht die Gefahr, dass eine vorgefertigte Isolierung beim Transport, bei der Einbringung und bei der Montage Schaden nimmt und dann die Dampfdiffusionsdichtheit nicht mehr gewährleistet wäre. Somit werden größere Behälter ohne Isolierung zugestellt und sind nach der Aufstellung bauseits zu isolieren Bei dem DK-Kaltwasserbereiter werden die KS-Verdampfer mit einer sehr aufwendigen Flüssigkeitsverteilung und saugseitiger Zusammenschaltung ausgerüstet. Außerdem wird mit Umlenkbögen an der gegenüberliegenden Seite eine exakte Führung des Kältemittels erreicht. Das Ergebnis ist eine nahezu 100% gleichmäßige Kältemittelverteilung auf die einzelnen Rohre, so dass auch von gleichen Temperaturen in allen Rohren auszugehen ist. Dies ist eine Voraussetzung für einen problemlosen Betrieb mit Verdampfungstemperaturen im Minusbereich und Wassertemperaturen nahe dem Gefrierpunkt gegeben. Der DK-KS-Verdampfer ist auch mit einem zusatzlichen Flansch erhältlich, so dass es problemlos möglich ist, das Gehäuse abzunehmen, um den Verdampfer zu reinigen. Somit steht einem Einsatz des DK-Kaltwasserbereiters bei unsauberen Medien nichts im Wege.

BÄCKEREI / KALTWASSER FÜR TEIGHERSTELLUNG

Einen sehr guten Namen hat sich der DK-Kaltwasserbereiter auch im Bäckereihandwerk und in der Backwarenindustrie gemacht. Hier werden emaillierte Behälter, dampfdicht isoliert bis 950 l Inhalt mit doppelwandigen Verdampfern eingesetzt. Insbesondere bei der Weißbrotteigherstellung mit heute üblichen Schnellknetern und warmen Zuschlagstoffen im Sommer erwärmt sich der Teig sehr schnell und es tritt ein Gärprozess ein, der zu diesem Zeitpunkt unerwünscht ist. Aus diesem Grund werden sogenannte Teigkühlanlagen mit Wassertemperaturen von +2°C eingesetzt. Da dieses Wasser direkt in den Teig gelangt, ist die Doppelwandigkeit des Verdampfers ein großes Sicherheitsplus und ein gutes Verkaufsargument. Im Laufe der Jahre hat sich bei DK eine Anlagenpalette herauskristallisiert, die von 100 bis 1.000 l Kaltwasser pro Stunde liefert - mit Abkühlungen von +18 auf +2°C.

Nach dem gleichem Vorbild werden auch Salatwaschanlagen mit DK-Kaltwasserbereitern ausgestattet, da Salat bei Waschtemperaturen von unter +4°C wesentlich länger frisch bleibt.

 

 

Kaltwasser

Kaltwassersatz schema

Kaltwassersätze

Kaltwassersatz funktion

Kaltwassersatz gebraucht

Kaltwassersatz mieten

Kaltwassersatz hersteller

Kühlwassersatz

Kaltchiller

Chiller

Waterchiller

Watercooling

 

Bestellung auch unter


Rauschenbach-Shop

Shop.Rauschenbach

 

firmenlo.gif (1204 Byte)
firmenlo.gif (1204 Byte)
firmenlo.gif (1204 Byte)
firmenlo.gif (1204 Byte)
firmenlo.gif (1204 Byte)
firmenlo.gif (1204 Byte)
firmenlo.gif (1204 Byte)
firmenlo.gif (1204 Byte)
firmenlo.gif (1204 Byte)
firmenlo.gif (1204 Byte)
firmenlo.gif (1204 Byte)
firmenlo.gif (1204 Byte)
firmenlo.gif (1204 Byte)
firmenlo.gif (1204 Byte)

22.06.17 Copyright © Kältetechnik Rauschenbach GmbH  Phone +49 2261 94410    Impressum