Kältetechnik RAUSCHENBACH GmbH - damit Sie immer cool bleiben

zurück  Highlights am Polarkreis  Kirkwall Reykjavik  Isafjördur Akureyri Island Longyearbyen Nordcap Hammerfest Tromsø  Gravdal Bergen 20-8-16   Island 1 Island 2 Island 3  Island Thorsmork 4

Customer id: 169406.

Booking completed. 

Payment received 522431

Credit card payment received for 522431.

 

bettermoments.no 

Walross-Safari

€ 227 pp info@bettermoments.no
Walross-Safari - Zwei Tonnen Glück



Wir freuen uns, Sie bei einem Tagesausflug in eine Walrosskolonie begrüßen zu dürfen. Diese Kolonie liegt in wunderschöner Umgebung auf der Insel "Prinz Karl's Forland", nördlich des Isfjords. Erleben Sie die einzigartige Tierwelt von Svalbard!

Das Walross mit seinem lustigen Charakter ist eines der faszinierendsten Tiere der Arktis. Sie wohnen fast den ganzen Sommer über in der gleichen Gegend und lieben es, sich am Strand zu sonnen. Eine der bekanntesten Kolonien in der Nähe von Longyearbyen befindet sich auf Poolepynten auf Prinz Karl's Forland. Mit unseren speziell entworfenen Schnellbooten können wir diese Kolonie auf einem kurzen Tagesausflug leicht erreichen. Unser Boot ist komfortabel, geschlossen, trocken und beheizt, mit Panoramablick, Bar und Toilette.

Wir verlassen den Isfjord und fahren Richtung Norden entlang der malerischen Westküste Spitzbergens. Dramatische Berge, die sich hoch über dem Meer erheben und gewaltige Gletscherfronten, die in sie hineinragen, machen diesen Ausflug zu einem wunderschönen Erlebnis. Wenn wir in Poolepynten ankommen, steigen wir aus und haben die Möglichkeit, die Walrosse aus nächster Nähe zu beobachten. Zurück an Bord werden wir zu Mittag essen.

Danach kehren wir zum riesigen Isfjord zurück und segeln entlang von Buchten und Klippen, die seit Jahrhunderten von Trappern und Bergleuten genutzt werden. Dies gibt uns eine gute Gelegenheit, Fotos zu machen und einige gute Geschichten von unserem Führer zu lernen.

     
SPB01
Longyearbyen: Kultur und Geschichte
ca. 10 min Busfahrt zum Svalbard-Museum, ca. 50 min Besichtigung mit Erklärungen 

     zu Geschichte, Natur, Land und Leuten
 Weiterfahrt zur Galerie Svalbard, ca. 1 h Besichtigung der Sammlung alter Bücher, 
     Landkarten und Zahlscheinen der hier früher ansässigen Kohleminen
 ca. 1 h Panoramafahrt mit Fotostopps an Aussichtspunkten und Rückfahrt zum Schiff
Hundeschlittenfahrt im Tal Schlitten läuft auf Rädern,
warme und wetterfeste Kleidung empfohlen

ca. 15 min Pkw-Fahrt zur Basisstation der Schlittenhunde 

 ca. 10 min Einweisung 
 ca. 1 h Fahrt auf dem Räderschlitten (2- oder 3-Sitzer) durch die
spektakuläre Landschaft von Spitzbergen
Arktische Herausforderung am Sarkofagen ca. 10 min Bustransfer nach Nybyen 

 ca. 1 h 30 Gletscherwanderung mit Überquerungen kleiner Flüsse 
 weiter entlang des Larsbreen-Gletschers und Erklimmen des 500 m
hohen Bergrückens des Sarkofagen
 Snackpause 
 ca. 1 h 20 Wanderung zurück nach Nybyen 
SPB02

Zu Besuch im Camp Barentz
ca. 15 min Busfahrt in das Camp Barentz, ca. 30 min Präsentation über das Leben in Longyearbyen
in einem großen Lavvo (traditionelles Zelt)
anschließend ca. 1 h Freizeit im Camp mit der Möglichkeit, Schlittenhunde in ihrem natürlichen Umfeld
zu beobachten und Souvenirs zu erwerben
Snack
Rückfahrt nach Longyearbyen
SPB03D

Abenteuerwanderung mit Fossiliensuche ca. 10 min Bustransfer nach Nybyen
ca. 40 min Wanderung mit Huskys zur Moräne des Longyear-Gletschers
Suche nach 40-60 Millionen Jahre alten Fossilien, die als Souvenir mit nach Hause genommen werden können
ca. 40 min Rückwanderung nach Nybyen
SPB09
Wanderung zur Blomsterdalshøgda ca. 15 min Bustransfer nach Blomsterdalen
ca. 1 h 30 Wanderung mit schönen Ausblicken auf Flora und Fauna, vorbei einer alten Mine,
bis auf die 317 m ü. d. M. gelegene Anhöhe Blomsterdalshøgda
Snackpause und ca. 45 min Wanderung zum internationalen
Saatgut-Tresor auf Spitzbergen  vor dem Sicherheitstrakt Erklärung zur Bedeutung der Einrichtung
     
SPB05D
Bootsafari im Isfjord kurzer Fußweg zum Boot, Einweisung und Anlegen der wasserfesten Anzüge
ca. 1 h 30 Bootstour in aufblasbaren Schlauchbooten im Isfjord mit herrlicher Aussicht auf die Landschaft der Küste
SPB16A
Hundekutschenfahrt ca. 1 h Fahrt (Abfahrt direkt von der Pier) mit einer Kutsche (7-Sitzer) gezogen
von Huskys entlang der Küstenstraße von Longyearbyen
SPB12
ATV-Safari im Adventdalen kurzer Transfer zum Startpunkt der ATV-Tour
Sicherheitseinweisung und Anlegen der Ausrüstung
ca. 1 h 30 Fahrt mit dem 2er-ATV durch die raue Natur
im Adventdalen, das in den gleichnamigen Fjord mündet
unterwegs viele Möglichkeiten für Fotostopps
     
     
     
Longyearbyen Spitzbergen Tendern an Land. Zentrum der kleinen Stadt ist ca. 2 Kilometer entfernt. Shuttlebusse Longyearbyen Spitzbergen Longyearbyen Spitzbergen
Longyearbyen ist der größte Ort und das Verwaltungszentrum der von Norwegen verwalteten Inselgruppe Spitzbergen im arktischen Eismeer und einer der nördlichsten Orte der Erde. Es liegt auf der gleichnamigen Hauptinsel Spitzbergen von wiki Spitzbergen ist der nördlichste Punkt, den man im Rahmen von Norwegen Kreuzfahrten erreichen kann. In Norwegen heißt die Inselgruppe Svalbard. Um ihren Anspruch zu untermauern, holte Norwegen in den nationalistischen 20er Jahren des letzten Jahrhunderts den seit der Wikingerzeit in Vergessenheit geratenen Begriff Svalbard (Kalte Küste oder Kalter Rand) aus der Versenkung. Heute wird sogar von norwegischen Forschern angezweifelt, ob die Wikinger damit wirklich Spitzbergen meinten oder vielleicht das Packeis oder die Insel Jan Mayen. Aber das spielt keine Rolle. Im amtlichen Norwegen heißt seitdem das gesamte Gebiet des Spitzbergen-Vertrages, also die eigentliche Inselgruppe, einige benachbarte Inseln und die südlichere Bäreninsel zusammen Svalbard. von kreuzfahrt-norwegen.eu

Hundeschlitten

Camp Barentz

Polarcirkel-Boot

Wanderungen

Ny Alesund

Hauptsiedlung Svalbards

 

von kreuzfahrt-norwegen.eu

die Arktis mit dem Bike entdecken am Nachmittag

Schnupper-Bikingtour (ca. 15 km // 200 hm)
Die Stationen Ihres Ausflugs:
entlang der Küste zum Polarinstitut
 Abstecher zu den Huskies im Villmarkssenter
 Stadtrundfahrt durch Longyearbyen mit leichter Bergauffahrt Richtung Nybyen
 vorbei an der Galerie Svalbard und weiter zur nördlichsten Kirche der Welt mit Besichtigung
 Pause im Stadtzentrum
 Rückfahrt zum Schiff

Die Arktis mit dem Pedelec entdecken

Schnupper-Pedelectour (ca. 15 km // 200 hm)
Die Stationen Ihres Ausflugs:
 entlang der Küste zum Polarinstitut
 Abstecher zu den Huskies im Villmarkssenter
 Stadtrundfahrt durch Longyearbyen mit leichter Bergauffahrt Richtung Nybyen
 vorbei an der Galerie Svalbard und weiter zur nördlichsten Kirche der Welt mit Besichtigung
 Pause im Stadtzentrum
Der perfekte Sommerurlaub: Die Sonne geht wochenlang überhaupt nicht unter. Das Meer ist so klar und still, dass sich die atemberaubende Landschaft darin spiegelt. Dazu genießen Sie grandiose Natur, so weit das Auge reicht. Nur eines unterscheidet das spitzbergische Longyearbyen vom Sommer im Süden. Es ist frisch so kurz vor dem Nordpol, denn die Entfernung von Longyearbyen bis dort beträgt nur rund 1.000 Kilometer.

Siedlungsvorposten in der Arktis
Die Entfernung von Longyearbyen bis zur eisigen Nordkappe der Weltkugel beträgt nur rund 1.000 Kilometer. Ein entsprechendes Klima erwartet Sie an der „kalten Küste“ Spitzbergens – wie die Wikinger die Inselgruppe tauften. Die sommerlichen Durchschnittstemperaturen der Luft liegen bei erfrischenden 6° C, im Boden herrscht Dauerfrost. Ausgestattet mit dicken Socken und warmer Kleidung wird ein Besuch auf den Inseln zwischen Norwegen und Nordpol aber zu einem unvergesslichen Erlebnis. Denn hier zeigt sich die Natur in ihrer vielleicht ursprünglichsten Form. Als der Holländer Willem Barents 1596 einen Seeweg nach Asien suchte, „entdeckte“ er Spitzbergen und hat vermutlich nur Eis gesehen. 60 Prozent der Inseln bestehen aus Eiskappen und riesigen Gletschern.

Longyearbyen: Überraschung im Eis
Hauptort auf Spitzbergen ist Longyearbyen, benannt nach dem Amerikaner John M. Longyear, der hier im Jahr 1906 das erste Bergwerk in Betrieb nahm. Die Stadt bietet, man mag es in dieser einsamen Gletscherwelt kaum vermuten, Cafés, Restaurants und Geschäfte, die zum Bummeln einladen. Das Svalbard-Museum ist 2005 in das hochmoderne Universitätszentrum umgezogen. Hier präsentieren sich auf anschauliche Weise 400 Jahre Inselgeschichte – angefangen bei den Walfängern über die Nordpolabenteurer bis hin zum Bergbauboom und den heutigen Forschungsaktivitäten. Die Kunstwerke in der Galerie Svalbard dagegen widmen sich überwiegend einem Thema: der natürlichen Schönheit des Archipels.
Der zu Norwegen gehörende Archipel mit der gleichnamigen Hauptinsel liegt wie ein Siedlungsvorposten in der Arktis. Gewaltige Gletscher, schroffe Gebirge und tiefe Fjorde prägen die wilde Natur, in der die bunten Holzgebäude des Hauptorts Longyearbyen wie Spielzeughäuschen wirken. Aber lassen Sie sich überraschen: Der Ort bietet eine erstaunliche Auswahl an Cafés, Geschäften und Galerien. Wie wäre es mit einem Einkaufsbummel ganz nah am Nordpol? Tierfans können bei einer Fahrt mit dem Schnellboot oder bei einem Ausfl ug ins Inselinnere nach Seehunden, Eisbären und Rentieren Ausschau halten. auf den Pfaden der Bergleute & Camp Barentz
Ein Ausflug ins Tal Endalen ist zugleich eine Zeitreise in das vorige Jahrhundert, als auf Spitzbergen der Kohlebergbau florierte. Während einer Wanderung auf den Spuren der Minenarbeiter durch das Tal von Endalen können Sie sich zudem davon überzeugen, dass es die Mitternachtssonne hier zwischen April und August besonders gut mit der Flora meint. Es gedeihen Wollgras, Gletschermohn, Moose und Flechten. Auch im Tal von Adventdalen können Sie die wildromantische Arktis auf sich wirken lassen. Im dortigen Camp Barentz schließen Sie Bekanntschaft mit Huskys, den typischen Schlittenhunden, und lauschen in einem Lavvo – so heißen die traditionellen Spitzzelte – Geschichten über Leben und Überleben in dieser entlegenen Region.

Eisvergnügen: im Polarboot zum Isfjord
Warum nicht einmal ein großes Schiff gegen ein Polarboot eintauschen? Schließlich eröffnet Ihnen eine Fahrt übers eisige Meer den besten Blick auf die zerklüftete Küste des Isfjords. Vom Boot aus können Sie auch einen Blick auf den Fuglefjellet werfen. Auf dem Vogelberg, so der deutsche Name, nisten im Sommer Tausende von Seevögeln. Auf Svalbard gibt es aber auch mehr als 3.000 frei lebende Eisbären. Manche der stattlichen Kerle wiegen bis zu einer halben Tonne. Robben und Walrosse gehören ebenfalls zu den tierischen Bewohnern des Archipels.
Freuen Sie sich also auf eine Safari der ganz besonderen Art.

Abenteuer mit den Huskys
Ein Souvenir, das seinesgleichen sucht, können Sie vom Longyear-Gletscher mitbringen. In der Gletschermoräne schlummern Pflanzenfossilien, die bis zu 60 Millionen Jahre alt sind und die Sie – einmal gefunden – als unvergleichliches Souvenir mit nach Hause nehmen dürfen. Noch aufregender ist es, in einem von den Polarhunden gezogenen Schlitten durch die spektakuläre Landschaft von Spitzbergen zu flitzen – Adrenalin pur!
     
longyearbyen_map from Google

Longyearbyen ist eine kleine Bergbaustadt auf der Insel Spitzbergen im norwegischen Archipel Svalbard. Diese arktische Stadt ist für ihre Aussicht auf die Nordlichter bekannt. Das moderne Svalbard Museum erzählt die naturkundliche und kulturelle Geschichte der Region und umfasst einen ausgestopften Eisbären. In der Gegend sind gelegentlich auch lebende Bären zu sehen. Das North Pole Expeditions Museum berichtet von den früheren Bemühungen, den Pol per Luftweg zu erreichen.

 
     
 

walross

Nordlicht

Einer der beliebtesten Gründe, Svalbard zu besuchen, ist das häufige Auftreten von Nordlichtern. Um Ihnen die besten Chancen zu geben, sie zu sehen, empfehlen wir Ihnen, Svalbard in den Wintermonaten zu besuchen. In der dunkelsten Periode kann man sie in der Nacht und am Tag sehen. Svalbard ist einer der wenigen Orte auf der Welt, an dem Sie die Tageslicht-Aurora genießen können. Wir bieten Ihnen tagsüber eine halbtägige Motorschlittenfahrt an, bei der Sie vor dem Mittagessen das Nordlicht sehen können. Im März und Oktober (die angrenzenden Monate) haben Sie noch gute Chancen, sie nachts zu sehen. Deshalb bieten wir eine abendliche Motorschlittenfahrt mit Abendessen an
Wale

Viele verschiedene Walarten besuchen jedes Jahr die Gewässer von Svalbard. Häufige Sichtungen sind Buckelwale, Blauwale oder Minkwale. Sie werden die besten Chancen haben, sie von Mai bis September zu entdecken. Die Vorhersage ihres Aussehens ist sehr schwierig, da sie täglich viele Kilometer zurücklegen. Sie kommen oft zum Isfjord für die gute Verpflegung. Mit unseren Schnellbooten können wir in kurzer Zeit viel Meer überqueren. Wenn Sie an einer unserer Bootstouren teilnehmen, werden Sie Ihre Chancen, Wale zu sehen, maximieren.
Gletscher

Eine gewaltige Gletscherfront, die sich von einer Seite des Horizonts zur anderen erstreckt, ist ein atemberaubender Anblick. Bis zu 60% von Svalbard sind das ganze Jahr über von Gletschern bedeckt und die zugänglichsten sind nicht so weit entfernt, wie Sie vielleicht denken. Der große Fjord, auf dem Longyearbyen liegt, der Isfjord, hat mehrere schöne Gletscherfronten. Im Sommer und Herbst sind diese mit unseren komfortablen Schnellbooten leicht erreichbar, z.B. auf unserer Catch of the Day Tour oder der Pyramidenfahrt. Auf diesen Ausflügen werden wir versuchen, zu den aktivsten Gletschern zu fahren, wo man sehen kann, wie sie kalben (Eisberge fallen). Im Winter können wir diese atemberaubenden Gletscherfronten auch mit dem Motorschlitten erreichen. Wenn wir die zugefrorenen Fjorde an der Ostküste überqueren, wird die enorme Größe der Natur Svalbards deutlich.
Gut zu wissen
Svalbard ist ein Überseeterritorium Norwegens, wobei Spitzbergen die größte Insel ist. Die größten aktiven Siedlungen befinden sich auf Spitzbergen. Hier finden Sie die norwegischen Siedlungen Longyearbyen und Ny-Ålesund und das russische Dorf Barentsburg. Pyramiden war früher eine weitere russische Siedlung, wurde aber 1998 aufgegeben. Weite Teile der Inseln sind von Gletschern bedeckt, und weite Täler garantieren atemberaubende Aussichten, egal wohin man geht!
Eisbären

Eisbären sind eine weitere erstaunliche Eigenschaft von Svalbard. Sie leben hier das ganze Jahr über, aber die beste Zeit, sie zu besuchen, wenn Sie sie sehen wollen, ist im späten Winter oder Frühling. Dann ist der Boden noch unter einer Schneedecke verborgen und wir können mit unseren Schneemobilen weite Strecken zurücklegen. Von Mitte Februar bis Mai bieten wir unsere speziellen Ursus Maritimus Motorschlittenfahrten zur Ostküste an, wo sich die meisten Eisbären befinden. Man kann sie auch den ganzen Sommer und Herbst über bewundern. Im Sommer ist es schwieriger, sie zu entdecken, aber um Ihre Chancen zu maximieren, sollten Sie an unseren Catch of the Day Bootsausflügen teilnehmen.
Das einzigartige Licht auf Svalbard

Im Winter, zwischen November und Februar, ist Svalbard von völliger Dunkelheit bedeckt und die Sonne geht nicht über den Horizont hinaus. Es wird bequem als Polarnacht bezeichnet. Die schneebedeckte Landschaft spiegelt die kleinen Lichtblitze wider, die tatsächlich auftreten, wie der Mondschein an einem klaren Tag. Auf unserer Aurora Motorschlittenfahrt raten wir Ihnen, eine Pause einzulegen, Ihr Motorschlitten auszuschalten, tief durchzuatmen und die Augen auf die Dunkelheit einzustellen. Nach einigen Augenblicken werden Sie immer mehr von der Landschaft sehen, die sich Ihnen offenbart.

Im Gegenteil, im Sommer zwischen Mai und August geht die Sonne gar nicht unter und gibt uns 24 Stunden Tageslicht. Das ist es, was mit Mitternachtssonne gemeint ist. Um das Beste aus dieser einmaligen Gelegenheit herauszuholen, bieten wir zu dieser Jahreszeit spezielle Motorschlitten-, Boots- und Wandertouren in den späten Abendstunden an.

Zwischen diesen Extremen, besonders im März, haben wir ein paar Wochen der mystischen Dämmerung, die die pastellblauen und rosa Farben der schneebedeckten Landschaft hervorheben. Dann empfehlen wir Ihnen, unsere Twilight-Schneemobilfahrt mit Abendessen zu verbinden.
 
     

  Sichtungszeiten Walross

 

Invergordon Schottland - Seydisfjordur Island Akureyri Island  Grönland=Prinz-Christian-Sund, Nuuk Godthaab Ilulissat Qaqortoq Reykjavik Lerwick / Shetland Inseln  Kirkwall Orkney-Inseln 8:00 Uhr 14:00 Island Spitzbergen Varianten Kreutzfahrt

Verkaufsbedingungen

Für Tagesausflüge und Unterkünfte, die über www.svalbard.net angeboten werden, ist der Betreiber als Dienstleister anzusehen. Alle vorgenommenen Reservierungen gelten somit als Vereinbarungen zwischen dem Kunden und dem Leistungserbringer. Sämtliche Korrespondenz im Falle von Bestätigungen, Änderungen oder eventuellen Reklamationen sind von den beiden Vertragsparteien, dem Kunden und dem Dienstleister, zu klären. Svalbard Tourism/Svalbard Reiseliv AS übernimmt keine Verantwortung für irgendwelche Vereinbarungen zwischen den beiden Parteien.


OBSERVE - Sonderkonditionen gelten bei der Buchung von Unterkünften. Lesen Sie mehr.

Die allgemeinen Verkaufsbedingungen sind nachstehend aufgeführt. Bitte beachten Sie, dass für einige Aktivitäten, längere Ausflüge und Unterkünfte besondere Bedingungen erforderlich sein können. Eine Auflistung finden Sie am Ende dieses Dokuments. Der Aktivitätsanbieter kann Ihnen auch bei der Überprüfung ihrer besonderen Verkaufsbedingungen behilflich sein. Wenden Sie sich direkt an den Dienstanbieter oder besuchen Sie dessen Website für weitere Informationen.

Reservierungen
Die Reservierung von Tagesausflugsaktivitäten erfolgt über www.svalbard.net oder durch direkten Kontakt mit dem Anbieter der Aktivität oder dem Ort des Kaufs (Hotel, Reisebüro oder ähnliches).
Zahlungen
Bei der Reserverung von Tagesausflügen ist der volle Betrag bei der Reservierung zu zahlen.
Stornierungen durch den Kunden
Stornierungen müssen direkt an den Ort des Kaufs (Reisebüro oder Aktivitätsanbieter) erfolgen, die Stornierung muss schriftlich erfolgen.
Es fallen folgende Stornogebühren an:
22 Tage vor Beginn der Aktivität 2,5 Servicekosten des bezahlten Preises
21 - 8 Tage vor Beginn der Aktivität beträgt 50% des bezahlten Preises.
7-0 Tage vor Beginn der Aktivität: 100% des bezahlten Preises.
Verantwortung und Haftung
Der Leistungserbringer ist der haftende Betreiber.
flichten des Kunden
ie Teilnehmer sind verpflichtet, sich mit den Verkaufsbedingungen für die jeweilige Aktivität vertraut zu machen. Die Teilnehmer haben auch alle Anweisungen des Veranstalters oder des Reiseleiters zu befolgen und zu befolgen.
erantwortung und Haftung des Kunden
Es liegt in der Verantwortung des Teilnehmers zu entscheiden, ob er physisch und/oder psychisch in der Lage ist, an den gebuchten Aktivitäten teilzunehmen oder nicht. Es ist unter keinen Umständen erlaubt, private Waffen oder pyrotechnische Ausrüstung auf organisierten Touren mitzubringen. Der Leistungserbringer haftet unter keinen Umständen für Unfälle und Verletzungen, die außerhalb des Einflussbereichs des Unternehmens liegen. Werden Aktivitäten verzögert, geändert oder abgesagt, weil die Teilnehmer den Anweisungen des Veranstalters oder des Reiseleiters nicht Folge geleistet haben, kann der betreffende Teilnehmer für etwaige Mehrkosten haftbar gemacht werden. Der Aktivitätsanbieter behält sich das Recht vor, die Teilnahme einer Person zu verweigern, wenn sie als Sicherheitsrisiko betrachtet wird oder sich so verhält, dass sie andere Teilnehmer stört.


Versicherung
Der Leistungserbringer ist in seiner Versicherungsgesellschaft durch eine Versicherung gedeckt. Aktivitätsanbieter und Reiseveranstalter haben dem Gouverneur von Svalbard auch die erforderlichen SAR-Garantien zur Verfügung gestellt. Dies gilt für Such- und Rettungseinsätze. Den Teilnehmern wird empfohlen, eine persönliche Reiseversicherung abzuschließen. Ob die Teilnehmer eine persönliche Reiseversicherung haben oder nicht, liegt in der Verantwortung des Teilnehmers.
Programmänderung / unvorhersehbare Ereignisse
Der Anbieter der Aktivität behält sich das Recht vor, die Abfahrtszeiten zu ändern oder eine Aktivität bis zur Abreise zu stornieren, falls die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird. Siehe Broschüren oder Web für eine Mindestanzahl. Der Betreiber behält sich außerdem das Recht vor, die gesamte Aktivität bis zum Beginn aufgrund von Witterungsbedingungen, höherer Gewalt oder anderen Ereignissen, die außerhalb der Kontrolle des Anbieters liegen und die die Durchführung der Aktivität verhindern können, zu stornieren. Sollten unvorhergesehene Umstände/Wetterbedingungen Änderungen der Routen im Vergleich zum Programm erforderlich machen, so hat dies keinen Einfluss auf den Preis der Aktivität.

Reservierungen
Svalbard Tourismus ist nicht verantwortlich für Druckfehler oder Änderungen des Programms oder der Preise auf www.svalbard.net

Es gelten besondere Bedingungen:

Besuch der Kohlebergwerke Nr. 3 und Nr. 7
Schneemobil-Safaris
Mehrtägige Reisen/Übernachtungstouren
Schlauchboot-Touren/Zodiac-Safari
Unterbringung
Kreuzfahrten
  longyearbyen Aida Luna 3.7. 4,2 C

longyearbyen Aida Luna Hafen Anlegestelle longyearbyen


03.07.18 Copyright © Kältetechnik Rauschenbach GmbH  Phone +49 2261 94410    Impressum         Datenschutz