zurück Übersicht 4 Inseln  Musik madagascar   Port Loius Mauritius  Le Port Reunion  Mahe Seychelles Madagascar Antsiranana Nosy Be Toamasina Constance

Toamasina Tamatave Hafen an der Ostküste Madagaskar 79 Toamasina Tamatave Hafen an der Ostküste Madagaskar 80
Varis Kattas Maki Ivolonia  Madagaskar 81 Toamasina Tamatave Hafen Craft Market Simba Bimbo Kaufen 82 Bazary Be
Toamasina Tamatave Hafen an der Ostküste Madagaskar 83 Beach Toamasina Tamatave Hafen an der Ostküste Madagaskar 84
Chamäleon Ivolonia Madagaskar 86 Tuk Tuk Toamasina Tamatave Hafen an der Ostküste Madagaskar 85
Behenjy ist das EpiZentrum der Entenzucht und ist bekannt Madagaskar für die beste Gänseleber foi gras Gut 3 t werden pro Monat geerntet

Restaurant Gourmet-Coconut Lodge Majunga.

Tongasoa Coco Lodge

cocolodgemajunga-madagascar.com

 Hotel Coco Lodge 49, avenue de France 401 Mahajanga Madagaskar

liegt an der Westküste Bucht von Bombetoka und am Fluss Betsiboka
Varis Kattas Maki Ivolonia  Madagaskar 81a  

  


MADAGASKAR: EIN FEST FÜR DIE SINNE


Ein spannender Ausflug mit den außergewöhnlichen Gerüchen und wundervollen Geschmacksnoten der besonders typischen Orte Madagaskars, ein Land, in dem es viel zu entdecken gibt.

Dorf Ambodisaina
Canale des Pangalanes
Willkommenscocktail im Restaurant Ariane Village
Tamatave und Markt Bazar Be

Wir lassen den Hafen hinter uns und begeben uns in das typische Dorf Ambodisaina am Canale des Pangalanes, welcher während der französischen Kolonialzeit errichtet wurde. Dieses Kanalnetz, das parallel zur Küste verläuft, ist mehr als 600km lang und stellt eine der wichtigsten Verkehrsadern der Region dar.
Entlang der Straße können wir das Alltagsleben der Menschen beobachten, Fischern beim Arbeiten zusehen und die Boote betrachten, die landwirtschaftliche Produkte, aber auch Baumaterialien wie Bambus und Holz transportieren. In Ambodisaina besichtigen wir das Dorf zu Fuß und können uns so aus nächster Nähe einen Eindruck vom Leben der Dorfbewohner machen.
Dann erreichen wir das Restaurant Ariane Village, wo wir bei einem köstlichen Willkommenscocktail und einem erfrischenden Obstbuffet ein wenig entspannen.
Die freie Zeit am Strand nutzen wir für eine entspannende Fußmassage mit essentiellen Ölen.
Dann machen wir uns auf den Weg nach Tamatave und besuchen dort den Bazar Be, einen großen Markt für Gewürze und lokale Produkte aus eigener Herstellung. Dort haben wir ein wenig freie Zeit für Einkäufe zur Verfügung. Schließlich kehren wir in den Hafen zurück.
PANORAMATOUR IN TOAMASINA UND BESUCH IM ZOO VON IVOLOINA

Auf diesem Ausflug haben wir Gelegenheit, sowohl die menschliche Kultur als auch die Wunder der Natur zu bestaunen – von der Stadt Toamasina mit ihren lebhaften Straßen und dem großen Basar bis tief in den Wald, wo wir Lemuren begegnen.

Panoramatour in Toamasina (frz. Tamatave)
Besuch auf dem Bazary Be
Zoologischer Garten Ivoloina
Museumsbesuch

Wir verlassen den Hafen im Minibus und beginnen unseren Ausflug mit einem Panoramabesuch in Toamasina.
Auf unserem Weg liegen alle wichtigen Sehenswürdigkeiten der Stadt, darunter das dekadente Kolonialviertel, der Boulevard Joffre, die Avenue d'Indépendance, die Hauptschlagader der Stadt, und die stark frequentierte Rue du Commerce, ein täglicher Treffpunkt der Ortsansässigen und Hausfrauen, die hier auf dem kleinen angrenzenden Markt ihren Einkauf erledigen.
Wir besuchen den Bazary Be, wörtlich den „großen Basar“ oder Hauptmarkt der Stadt, wo wir Gewürze und Arzneipflanzen jeglicher Art sowie Kunsthandwerk, z. B. bedruckte Baumwollstoffe und Erzeugnisse aus Bast und Korbgeflecht, bewundern und erwerben können.
Anschließend begeben wir uns ins nördliche Toamasina und zum Zoo von Ivoloina, der 1898 als experimenteller Garten am Westufer des gleichnamigen Flusses gegründet wurde.
Im Inneren dieses Parks regieren Flora und Fauna: Hier können wir zahlreiche seltene Pflanzenarten, verschiedene Lemurenarten, Reptilien wie Landschildkröten, Schlangen und Chamäleons bewundern, die frei und zahlreich im Reservat leben. Die wenige Zeit, die sie in Käfigen verbringen, dient ihrer Erforschung und Arterhaltung.
Nach einer Führung in dem kleinen Museum, die ein würdiger Abschluss dieses wunderbaren Erlebnisses ist, kehren wir zurück zum Hafen.
Tamatave Tamatave AUSFLUG ZUM FORT MANDA UND ENTSPANNUNG AM STRAND
EXPERIENCE TOUR – ABENTEUER AUF DEM CANAL DES PANGALANES

An Bord von motorisierten Einbäumen begeben wir uns auf ein Abenteuer auf dem Canal des Pangalanes und gewinnen direkte Einblicke in das alltägliche Leben an der Wasserstraße. In einem typischen Dorf nehmen wir uns Zeit für einen Cocktail und eine folkloristische Aufführung. Abschließend stehen eine Panoramatour durch Toamasina und Shopping im Bazary Be auf dem Programm.
Canal des Pangalanes
Fahrt in motorisierten Einbäumen
Dorf Tapakala und Begegnung mit Morengy
Eden Village: Begrüßungs-Cocktail und tropische Früchte, Folklore-Darbietung
Panoramatour durch Toamasina
Bazary Be
Wir brechen vom Kreuzfahrtterminal in Richtung des Flusshafens von Toamasina auf, wo wir traditionelle motorisierte Einbäume besteigen.
Bei unserer Fahrt auf dem Kanal haben wir Gelegenheit, die Boote der Ortsansässigen zu bewundern, die Materialien und Erzeugnisse unterschiedlichster Art transportieren, darunter Bambus, Holz, Obst und Gemüse – bis zur Flussmündung, wo der Kanal in den Indischen Ozean übergeht.
Auf dem Weg können wir die Angeltechnik der Bewohner aus den madegassischen Dörfern erleben, die sich am Kanalufer entlang ziehen.
Wir erreichen das *Dorf Tapakala, wo wir Gelegenheit haben, einem Nationalsport beizuwohnen, der Boxsportart Morengy.
Anschließend fahren wir ins Eden Village, wo uns ein Begrüßungs-Cocktail und tropische Früchte erwarten, begleitet von einer folkloristischen Darbietung, die für diese Gegend typisch ist.
In unseren motorisierten Einbäumen geht es ein Stück zurück, bis wir auf der Hälfte der Strecke in die Minivans umsteigen und eine Panoramatour durch die Stadt Toamasina unternehmen.
Wir besuchen den Bazary Be, wörtlich den „großen Basar“ oder Hauptmarkt der Stadt. Hier haben wir ein wenig Zeit, um Gewürze und Arzneipflanzen jeglicher Art sowie typisches Kunsthandwerk zu bewundern und zu erwerben, bevor wir zum Schiff zurückkehren.
Bei diesem Ausflug haben wir Gelegenheit, die unberührte Schönheit und Wildheit der Ostküste Madagaskars zu bewundern. Wir tauchen ein in eine ferne Vergangenheit, die in gewissen Aspekten bis heute im Zauber dieses exotischen Landes fortlebt, und entdecken einen Teil seiner Geschichte und Traditionen. Abschließend erholen wir uns am Strand bei einem leckeren Cocktail.

Zentrum von Toamasina (frz. Tamatave)
Landschaft und typische ländliche Dörfer Madagaskars
Mahavelona und Fort Manda
Aufenthalt am Strand mit Begrüßungs-Cocktail

An Bord unseres Minivans fahren wir vom Hafen aus durch das Zentrum von Toamasina.
Wir entdecken eine typische afrikanische Großstadt mit hohem Bevölkerungs- und Verkehrsaufkommen und Erinnerungen an die Kolonialzeit, die bis heute die Fassaden der vornehmsten und ältesten Gebäude zieren, obwohl die Zeit und die – in dieser Region der Welt häufig ungnädige – Natur ihre Spuren hinterlassen haben.
Dabei erhalten wir einen Einblick ins moderne Leben vor Ort zwischen Rikschas, die von Jugendlichen gezogen werden, Frauen, die die Märkte bevölkern, und Männern, die ihrer Arbeit nachgehen: Hier haben wir Gelegenheit, die Farben dieses vielfältigen, faszinierenden Landes zu bewundern und uns einer Kultur zu nähern, die der unseren zwar recht fern zu sein scheint, aber viel mit dem ländlichen Leben unserer Vorfahren gemein hat.
Wir lassen die Stadt hinter uns und fahren Richtung Norden, während vor unseren Augen eine facettenreiche, pittoreske Landschaft vorbei zieht: Küstenabschnitte, ländliche Gebiete, bestellte Felder, Wälder, Lagunen und Dörfer, in denen die Zeit stehen geblieben zu sein schient.
Wir erreichen die Stadt Mahavelona, wie sie auf Madegassisch heißt, oder Foulpointe nach den europäischen Kolonialherren. Hier besuchen wir die Überreste einer alten Festung, die auf das 19. Jahrhundert zurückgeht: Das Fort Manda.
Schon auf den ersten Blick beeindrucken die Stärke und besondere Beschaffenheit der Festungsmauern. Errichtet wurden sie von der Volksgruppe der Merina nach einer uralten Bauart, für die Steine, organische Substanzen vom Meeresgrund und Eiweiß miteinander vermengt wurden – eine Mischung, die sowohl feindlichen Angriffen als auch der Witterung jahrhundertelang standgehalten hat.
Bei einem schönen Spaziergang im Inneren der Festung erkunden wir die Überreste der Behausungen von Soldaten und Obrigen und bewundern einen großen Baum, zu dessen Füßen heute noch Gaben für die Vorfahren niedergelegt werden.
Von unserem Reiseführer erfahren wir Interessantes über die Geschichte des Landes, das wechselvolle Leben seiner Könige und die Veränderungen, die sich im Laufe der Jahrhunderte in der Herrschaftsstruktur vollzogen haben.
Wir setzen unseren Weg im Minivan fort und erreichen ein einfaches Hotel direkt am Ozean, wo wir einen Strandaufenthalt einlegen.
Hier erwarten uns ein köstlicher Begrüßungs-Cocktail und der süße Geschmack frisch gepflückter Früchte. Wir geben uns den Rhythmen afrikanischer Musik hin und erfrischen uns bei einem Bad im azurblauen karibischen Meer, bevor wir zum Schiff zurückkehren.


Achtung
Wissenswertes
Das Qualitätsniveau der verfügbaren Transportmittel und Einrichtungen auf Madagaskar ist nicht mit dem in westlichen Ländern zu vergleichen.

Der Ausflug sieht eine ca. 3-stündige Fahrt im Minivan auf Straßen vor,
   
 
  Chamo
madagaskar Port Ehoala    Tôlanaro Chamo Trident
madagaskar Port Ehoala    Tôlanaro Chamo Trident
   

Flyandhelp https://www.fly-and-help.de 

Mit Ihrer Unterstützung kann FLY & HELP vielen Kindern weltweit eine bessere Schulbildung ermöglichen. Jeder Cent, den Sie spenden, fließt ausschließlich in die Projekte. Schon mit kleinen Beiträgen kann die Reiner Meutsch Stiftung FLY & HELP viel bewirken.   Wir leiten alle eingehenden Gelder in voller Höhe weiter. Ohne Abzug von Verwaltungs-, Werbungs- oder Organisationskosten. Denn Reiner Meutsch trägt alle Kosten privat bzw. diese werden von Sponsoren übernommen.  Gleichzeitig überprüfen wir die ordnungsgemäße Verwendung der Spenden. Wir arbeiten ausschließlich mit seriösen Organisationen in den Ländern vor Ort zusammen.   Spenden Sie und schenken Sie dadurch Kindern eine Zukunft!

Reiner Meutsch Stiftung FLY & HELP

Langstraße 10
57612 Kroppach
Tel. 02688 / 989011 

 



14.11.21 Copyright   Kaeltetechnik Rauschenbach GmbH  Phone +49 2261 94410  Impressum  Datenschutz  Angebote nur an Geschaeftskunden