zurück Namibiaübersicht 

Okavango          Das größte Ökosystem Flussdelta

Giraffen Büffel Rappenantilope
Flusspferd     Elefant Warzenschwein
Löwe Schakal Hyäne Fuchs Löffelhund Schlangen
Vögel Strauß  Geländewagenfahrt
Shinde Camp Shinde Zelt Camp Mokoro Einbaum Okavango

 

Zeichnungen 2004 Kambaku + Ondekaremba 

Kambaku Reitsport  Reiten in Namibia 

Bogenjagd auf Kambaku 

Amarulalied Lodges Personal künstlerische Darbietungen

Okavango      Bilderübersicht klein 1         Bilderübersicht Klein 2 

Die Wildpferde der Schutztruppe Lüderitz   Kolmanskuppe Diaz Point Brillenpinguine 

Fish River Canyon  Ibenstein Nesthotel  Cañon Lodge       Auob Lodge

Gästefarm  Bitterwasserlodge Klein Aus Vista   Maltahöhe Hotel  Sosssousvlei Lodge  Ondekaremba Cessnaflug über Sossousvlei

Wüstenschloss Duwisib   Helmeringhausen    

Okavango  

     

Oktober 2004         Namibia – Kambaku Lodge       Südtour  Fisch River Canon - Lüderitz - Botswana  Namibia Caprivi Botswana Victoria Falls – Caprivi - Namibia 

Unterkunft: Die Ilala Lodge ist nur 5 Minuten Fußweg von den Wasserfällen entfernt und bietet seinen Gästen neben einem à la carte Restaurant und Pool Bar herrliche Aussichten auf den Wildpark. Die Zimmer sind exklusiv ausgestattet und haben alle Sat-TV, Telefon, und Badezimmer.
06.10./12.10.03 07.45h Victoria Falls - Caprivi- Windhoek, 7 tägige, deutschsprachige , geführt Gruppenreise ab Vic Falls durch den Caprivistreifen nach Windhoek, Programm und Leistung laut Katalog  
Mo  1. Tag: Victoria Falls - Chobe (Botswana)
Fahrt von Victoria Falls nach Kasane. Bootstransfer nach Kasika zur Kings den Lodge  Am späten Nachmittag Sundownerbootsfahrt auf dem Chobe. 1 Übernachtung in King’s Den Lodge, 1 DZ, Mittag- und Abendessen
Di + Mi 2. und 3. Tag: Mudumu Wildpark
Weiterfahrt über den Grenzkontrollpunkt nach Katima Mulilo und Kongola. Nachmittags Bootsfahrt auf dem Kwando. Am nächsten Tag fahren Sie vormittags in den Mudumu Wild Park zu Tierbeobachtungen. Am Nachmittag erneut Bootsfahrt auf dem Kwando. 2 Übernachtungen Lianshulu Lodge  1 DZ, Vollpension
Do 4. Tag: Mahango-Wildpark
Über Kongola und Bagani geht die Reise nun in den Mahango-Wildpark. Mittagessen in der Suclabo Lodge  Nachmittags Besuch des Mahango-Wildparks. 1 Übernachtung Suclabo Lodge, 1 DZ, Vollpension
Fr 5. Tag: Rundu
Fahrt über Bagani zur Kavango River Lodge bei Rundu. Auf dem Weg dorthin besuchen Sie die Popa-Falls. Am späten Nachmittag Bootsfahrt auf dem Okavango (vom Wasserstand abhängig). 1 Übernachtung Kavango River Lodge  1 DZ, Vollpension (Lunchpakete en route)
Sa 6. Tag: Nähe Grootfontein
Fahrt über Rundu, Grootfontein zur Besichtigung des Hoba-Meteoriten. Weiterfahrt zur Ghaub Gästefarm  Nachmittags Farmrundfahrt mit Sundowner. 1 Übernachtung auf der Gästefarm, 1 DZ, Vollpension (Lunchpakete en route)
So 12.10.03 Transfer zur Kambaku Lodge zum Lesen , Malen ,Wandern , Wildbeobachtungen m Fotografieren , Schwimmen, gemütlich unter den Sternen sitzen , Bogenschiessen , etc. 

Übernachtung auf  Ondekaremba    ondekaremba.de/

Tag 14 Mittwoch Flug WDK - Maun  SW 140  Ker  Downey Inc.  Okavango   Fuß-Spuren im Okavango-Delta  Unterkunft mit A/Ü/F im Delta  4-tägiges Busch-Erlebnis im Okavango Delta ab/bis Maun ins Shine Zelt Camp  ( Shinde Tent Camp ) Erleben Sie das zeitlose und unberührte Afrika der ersten Erforscher. Nach einem Charterflug von Maun und einer Motorbootfahrt gelangen Sie in die entfernten Gebiete des Okavango Deltas, wo es weder Landebahnen, Straßen oder sonstige Fahrspuren gibt. Auf Fuß-Safaris und Mokoro-Fahrten (Einbaum) werden Sie von einem erfahrenen Buschführer in die Geheimnisse des Deltas eingeweiht. Wildherden wandern hier frei, und Sie haben optimale Möglichkeiten zur Tierbeobachtung.Die Camps werden mit großen Zelten (eingenähter Boden, Dusche/WC am Zelt) aufgebaut. Die Buschküche bietet einen hohen Standard (frisches Gemüse, Obst). Exzellente südafrikanische Weine stehen neben anderen Getränken zur Auswahl. Ab Maun Charterflug ins Delta. Fahrt im Motorboot über Lagunen und durch papyrusbestandene Wasserwege zum Basiscamp. Nach einer Erfrischung geht es am Nachmittag zu einer nahen Insel. Sie erhalten eine Einführung in das Delta und erleben hautnah die Vorteile der Fuß-Safari im Busch. Gegen Sonnenuntergang Rückkehr zum Camp. Nach einer erfrischenden Dusche können Sie bei einem 3-Gänge Abendessen mit ausgezeichneten südafrikanischen Weinen den Tag ausklingen lassen.

Tag 15 Donnerstag  Das Okavango Delta ist als Juwel der Kalahari berühmt. Die nächsten Tage stehen ganz zur Erforschung dieses Ökosystems zur Verfügung. Ihr Guide erklärt und zeigt Ihnen Natur pur in dieser Welt ohne Straßen: Pirschgänge in diese Wunderwelt von Inseln, die ein Paradies für die Tierwelt bedeutet. Elefanten, Büffel, Löwen, Leoparden, Antilopenarten und Steppentiere sind neben einer reichhaltigen Vogelwelt zu beobachten. Je nach Wasserstand Fahrt im Motorboot oder im Mokoro (Einbaum).  Sie gleiten über das Wasser und können vielleicht auch die seltene Sitatunga sehen, über die Sie von Ihrem Guide mehr erfahren werden. Sie erlernen u.a. notwendige Buschkenntnisse (z.B. Spurenlesen, Jagdtechniken, traditionelle Medizin). Sie haben Gelegenheit, das Gelernte vertiefend zu testen und genügend Zeit zu fotografieren. Am Abend sitzen Sie zusammen in einem Gespräch. Sie erfahren von den Kräften, die diese unglaubliche Wildnis geschaffen haben und diskutieren die heutigen äußeren Einflüsse auf diesen Juwel in der Kalahari. Unter dem afrikanischen Sternenhimmel genießen Sie Ihr köstliches Abendessen in Ihrem Buschcamp, das jeden Tag von der Crew neu aufgebaut wird.  Tag  16  Freitag  s.o. 

Tag 17 Samstag Rückfahrt  Transfer Montsentsela Lodge Maun Afro Ventures LTY  Motsentsela Tree Lodge  bei Maun Motsentsela ist eine kleine, aber rustikal-feine neue Lodge gerade mal 15 km südlich vom Flughafen von Maun entfernt.Die Lodge liegt auf einer kleinen „Game-farm", deren  Westgrenze der Thamalakane-Fluss bildet. Strauße, Zebras, Kudus und andere Antilopenarten sind auf dem Farmgelände heimisch, ebenso nachtaktive Tiere wie der Aardwolf. Über 120 Vogelarten wurden gesichtet. 7 große Safari-Zelte mit privater Dusche/WC, komfortabel und stilvoll eingerichtet stehen auf Holzplattformen. Beleuchtung elektrisches Licht. Das strohgedeckte, großzügige Hauptgebäude mit Bar, gemütlichem Aufenthalts- und Speiseraum hat   eine große Terrasse aus Teakholz, die zwei Bäume mit einschließt. Ein Schwimmbad ist vorhanden. Als Anfang- oder Endpunkt einer Fahrt ins Okavango Delta ist Motsentsela eine sehr empfehlenswerte Unterkunft, wo  man auch mal einen Tag länger bleiben möchte und sollte. Die Transfers vom Flughafen Maun zur Lodge und umgekehrt sind eingeschlossen.  7 Zweibett Safari-Zelte  

Tag  18 Sonntag Flug SW 139   Maun -  WDK  Transfer Ondekaremba       Tag 19  Montag  Ondekaremba       Tag 20 Dienstag   Rückflug   

  

       


11.10.17 Copyright © Kältetechnik Rauschenbach GmbH  Phone +49 2261 94410    Impressum