back Kisima   Kisima Ngeda Lake Eyasi Palmwalk

   
Egypitan Goose Lake Eyasi
Ngeda Palmtree Ngeda Palmtree
   
   

Lake Eyasi vonsafari-insider.com

Landschaften, die atemlos machen
Eine Stunde Autofahrt westlich von Karatu liegt der größte der leicht alkalischen Great-Rift-Valley-Seen.

Vorrangig reisen hierher Besucher, die reizvolle Landschaften erleben wollen. Die Tierbeobachtung hingegen spielt keine Rolle. Der Lake Eyasi und seine Kulisse eignen sich bestens dafür, zwischen oder nach einer Safari zwei Nächte zu verschnaufen, das Erlebte wirken zu lassen und sich an der Naturszenerie zu erfreuen.

Kulturtourismus mit den Hadzabe
Die Buschmänner der Hadzabe leben noch heute als Jäger und Sammler. Traditionell kamen sie ohne Geld, Religion, Verhaltensregeln oder Zeitmessung aus. Sie überlebten durch Jagen oder Sammeln von Honig und Früchten, die sie zur Not im Dorf gegen Nahrungsmittel oder Gebrauchsgegenstände tauschten. Der Bevölkerungsdruck der letzten Jahre hat das Jagdgebiet der Hadzabe massiv eingeschränkt.

Einige Familienverbände, besonders in der Nähe des Dorfes Man‘gola, haben sich den Touristen geöffnet, nehmen diese mit auf die Jagd und verkaufen ihnen Souvenirs.

Wer sich unwohl mit so einer Art von Kulturtourismus fühlt, kann trotz anders lautender Behauptungen beruhigt sein.

Das Besucher-Interesse an ihnen hat den Hadzabe in den lokalen Gemeinschaften viel Ansehen und eine Steigerung ihres Status´ gebracht. Wenn Touristen von weit her anreisen, um die Buschmänner zu sehen, können sie ja so primitiv und minderwertig nicht sein. Man nimmt die Hadzabe plötzlich ernst, bezieht sie in politische Entscheidungen ein und stellt ihnen sogar neuen Lebensraum zur Verfügung.

Die Familien, die am Tourismus partizipieren möchten, siedeln freiwillig in der Nähe des Dorfes. Andere Familienverbände, die keine Interaktion wünschen, ziehen sich weit ins Hinterland zurück und wollen von westlichen Errungenschaften nichts wissen. Ihr Wunsch ist zu respektieren.

Wohltuend untouristisch
Nur wenige Touristen haben zwischen Serengeti, Ngorongoro Crater und Sansibar Zeit für den Lake Eyasi. Jene, die sich die Zeit nehmen, kommen ins Schwärmen. Die Landschaft, die Weite, die Wildheit, die Reduktion aufs Wesentliche und schließlich dieses Leben der Menschen, wie wir es uns im Westen gar nicht mehr vorstellen können, lassen keinen Besucher kalt.

 


09.05.18 Copyright © Kältetechnik Rauschenbach GmbH  Phone +49 2261 94410    Impressum         Datenschutz