zurück

Zadar Kroatien

Zadar Kroatien

Zadar Kroatien

Zadar (Kroatien) 17.07.2018
ZDR05 (Zadar (Kroatien) 17.07.2018) Dauer: 6:45 Std.

Natur erleben: Rafting- oder Kajaktour auf dem Fluss Zrmanja
ein Abenteuer für sportlich Aktive..
104,99 EUR p.P.
ZDR06 (Zadar (Kroatien) 17.07.2018) Dauer: 5:30 Std.

Wandern im Naturpark Paklenica
zu Fuß durch beeindruckende Landschaft..
5%
Erw. 83,99 79,79 EUR p.P.
Kind 59,99 56,99 EUR p.P.
ZDR07 (Zadar (Kroatien) 17.07.2018) Dauer: 6:30 Std.

Mit dem Jeep durch spektakuläre Landschaft
Besuchen Sie den Schauplatz der Winnetou-Filme!
115,99 EUR p.P.
ZDR03 (Zadar (Kroatien) 17.07.2018) Dauer: 7:00 Std.

Dalmatinische Juwelen: Šibenik und Trogir
Erkunden Sie die malerischen Küstenorte!
10%
Erw. 68,99 62,09 EUR p.P.
Kind 34,99 31,49 EUR p.P.
ZDR01 (Zadar (Kroatien) 17.07.2018) Dauer: 6:00 Std.

Meisterwerk der Natur: Die Wasserfälle im Krka-Nationalpark
wilde Schönheit & üppige Vegetation erkunden..
Erw. 52,99 EUR p.P.
Kind 24,99 EUR p.P.
ZDR02 (Zadar (Kroatien) 17.07.2018) Dauer: 2:00 Std.

Zadars Schätze zu Fuß entdecken
Spazieren Sie durch den historischen Stadtkern!
Erw. 31,99 EUR p.P.
Kind 19,99 EUR p.P.
ZDR08 (Zadar (Kroatien) 17.07.2018) Dauer: 4:30 Std.

Einzigartiges Erlebnis: Naturhöhle von Modric
Lassen Sie sich durch das interessante Höhlensystem führen!
Erw. 83,99 EUR p.P.
Kind 49,99 EUR p.P.
ZDR10 (Zadar (Kroatien) 17.07.2018) Dauer: 5:30 Std.

Bootsfahrt und Baden
Erkunden Sie die Region vom Wasser aus!
Erw. 73,99 EUR p.P.
Kind 49,99 EUR p.P.
ZDR11 (Zadar (Kroatien) 17.07.2018) Dauer: 5:30 Std.

Das weiße Gold der Adria: Nin und Strand
romantische Kleinstadt, Salzmuseum & Erholung
Erw. 62,99 EUR p.P.
Kind 39,99 EUR p.P.
ZDRB01 (Zadar (Kroatien) 17.07.2018) Dauer: 4:00 Std.

Küste und Kultur mit dem Bike erleben
Soft-Bikingtour (ca. 25 km // 50 hm)
59,99 EUR p.P.
ZDRB01A (Zadar (Kroatien) 17.07.2018) Dauer: 5:30 Std.
Mittelalter und Strand in Nin mit dem Pedelec
Pedelec-Bikingtour (ca. 45 km // 300 hm)
69,99 EUR p.P.
ZDRPC4 (Zadar (Kroatien) 17.07.2018) Dauer: 4:00 Std.

PRIVAT-Tour: Zadar - halbtags
für max. 4 Personen im PKW ab 52,50 € p.P. inklusive Fahrer
209,99 EUR
ZDRPC8 (Zadar (Kroatien) 17.07.2018) Dauer: 7:00 Std.

PRIVAT-Tour: Zadar - ganztags
für max. 4 Personen im PKW ab 75 € p.P. inklusive Fahrer
299,99 EUR
ZDRPV4 (Zadar (Kroatien) 17.07.2018) Dauer: 4:00 Std.

PRIVAT-Tour: Zadar - halbtags
für max. 8 Personen im Van/Minibus ab 41,25 € p.P. inklusive Fahrer
329,99 EUR
ZDRPV8 (Zadar (Kroatien) 17.07.2018) Dauer: 7:00 Std.

PRIVAT-Tour: Zadar - ganztags
für max. 8 Personen im Van/Minibus ab 56,25 € p.P. inklusive Fahrer
449,99 EUR
ZDRS02 (Zadar (Kroatien) 17.07.2018) Dauer: 4:30 Std.

Küste und Kultur mit dem Segway erleben
Aktiv die Stadt und die Landschaft der Kornaten entdecken!
99,99 EUR p.P.
ZDRT04 (Zadar (Kroatien) 17.07.2018) Dauer: 7:00 Std.

2 Tauchgänge für zertifizierte Taucher
Erleben Sie die Welt von Arielle und Co!
99,99 EUR p.P.
ZDRT05 (Zadar (Kroatien) 17.07.2018) Dauer: 3:30 Std.

Geführter Schnorchelausflug und Altstadt
Lernen Sie die Welt von Nemo und Co kennen!
69,99 EUR p.P.
ZDRTS1 (Zadar (Kroatien) 17.07.2018) Dauer: 7:00 Std.

Stand-Up-Paddling (SUP) und Altstadt
Die besondere Art me(e)hr zu erleben!

 

 

Kroatiens Perle der zauberhaften Inselwelten

Über 1.000 Inseln, kleine Eilande und Felsen säumen die Adriaküste Kroatiens. Die zauberhaftesten liegen unmittelbar vor Zadar.

Das Tor zur Inselwelt Dalmatiens.

Versuchen Sie gar nicht erst, die dalmatinischen Inseln vor dem Hafen von Zadar zu zählen. Es sind schlicht zu viele – und Sie können Ihre Zeit auch viel besser nutzen: zum Beispiel mit einer Tour durch den historischen Stadtkern. Dort wird Ihnen die Donatuskirche sofort auffallen. Das Gebäude aus altchristlicher Zeit gilt als repräsentatives kroatisches Baudenkmal und fasziniert mit seiner runden Form. Dadurch wirkt die Kirche nicht nur besonders hübsch, sondern erhält auch eine einzigartige Akustik, weshalb regelmäßig klassische Konzerte in ihr stattfinden.

In der Sonne glitzert der türkisfarbene See. Bäume wiegen sich sacht im Wind. Das gleichmäßige Plätschern eines Wasserfalls begleitet die friedliche Stille. Winnetou steigt vom Pferd, legt die Silberbüchse zur Seite und lässt seinen treuen Begleiter am Ufer des Sees trinken. Stopp. Winnetou? Das kann nicht sein! Und doch werden Sie im Krka-Nationalpark das Gefühl haben, der bekannteste aller Indianerhäuptlinge könnte jeden Moment vorbeireiten. Denn hier wurden die berühmten Karl-May-Filme gedreht. Ob Szenen aus „Der Ölprinz“ oder „Unter Geiern“ – an den Wasserfällen des Krka-Nationalparks verwandelten sich die Erzählungen rund um den Apachen-Häuptling und seinen Blutsbruder Old Shatterhand in bewegte Bilder. Wandeln Sie auf den Spuren der Helden Ihrer Kindheit und genießen Sie die herrliche Natur im Herzen Kroatiens. Sie werden schnell überzeugt sein: Eine bessere Kulisse für die Geschichten von Freundschaft und Abenteuer hätte es nicht geben können.

Der Skradinski Buk ist der spektakulärste und größte Wasserfall im Park. Auf einer Länge von 800 Metern und über 17 Kaskaden ergießt sich das Wasser 45 Meter in die Tiefe. Der Legende nach sind hier Kobolde, Feen und Wassergeister zuhause, die dieses einmalige Naturwunder geformt haben sollen. In Wirklichkeit waren es aber wohl Wind, Wetter und Erosionen. Im ethnografischen Museum, untergebracht in einer ehemaligen Wassermühle, erfahren Sie, wie die Menschen in den umliegenden Dörfern früher gelebt und gearbeitet haben.

Erinnern Sie sich an den Wettlauf im Kajak aus „Winnetou I“? Old Shatterhand paddelt in einem löchrigen Kajak gegen Intschu-tschuna um sein Leben. Ein solcher Kampf wird Ihre Paddeltour auf dem Zrmanja-Fluss ganz sicher nicht werden. Für die Dramaturgie sorgt hier allein die atemberaubende Landschaft. Der etwa 69 Kilometer lange Fluss beginnt auf ca. 400 Metern Höhe und schlängelt sich Richtung Adria. Sie paddeln durch weite Täler, tiefe Canyons, vorbei an Wasserfällen und Höhlen. Abenteuer pur!

Standen dem Indianer gerade weder Pferd noch Kajak zur Verfügung, hieß es: Wandern. Im Paklenica-Nationalpark wird dies zum Erlebnis der Extraklasse. Der Park im Velebit-Gebirge, dessen Name vermutlich von der Schwarzkiefer herrührt, zeichnet sich durch eine fantastische Landschaft mit tiefen Schluchten aus. „Paklenica“ bedeutet aber auch kleine Höhle, und von denen gibt es reichlich in dieser unberührten Natur. Wenn Sie in das Thema Höhlen tiefer eindringen wollen, erforschen Sie die Geheimnisse der 840 Meter langen Modric-Höhle. Sie können durch Hallen und über Korridore streifen, bizarre Formationen, Stalagmiten und Stalaktiten bestaunen und – sich warm anziehen. Diese Höhle hat nur 13 °C! Während die einen ihr Abenteuer unter der Erde genießen, suchen andere ihr Glück hoch oben. Auch das ist im Paklenica-Nationalpark möglich. Die Felsen und Schluchten laden geradezu ein zu einer Klettertour.

Was die Western-Helden garantiert noch nicht hatten, waren Dutzende von Pferdestärken. Denn auch im Landrover ist die dalmatische Landschaft ein Genuss. Die Safari führt in den Zrmanja Canyon und zu den Winnetou-Schauplätzen. Beim Blick 400 Meter tief hinunter in die gurgelnden Wasser wird Ihnen wahrscheinlich der Atem stocken. Weiter geht es in ein südlicheres Tal, wo Sie sich nach einer Wanderung das Mittagessen unter freiem Himmel schmecken lassen. Auf dem Weg zurück bieten sich grandiose Aussichten auf den Velebit-Kanal. Also: Kamera nicht vergessen.

Die sollten Sie auch griffbereit haben, wenn Sie in Zadar unterwegs sind. Zadar ist eine der ältesten Städte Kroatiens und kroatisch-venezianisch geprägt. Ein schönes Fotomotiv ist die Kirche des Heiligen Donat, die schon im 9. Jahrhundert errichtet wurde und durch ihren runden Grundriss auffällt. Im Museum für Kirchenkunst werden sakrale Gold- und Silberschmiedearbeiten sowie religiöse Gemälde gezeigt. Eine Stadtbesichtigung führt auch an der Stadtmauer sowie am Fünf-Brunnen-Platz vorbei.  

Die bedeutendsten Ausgrabungsstätten Kroatiens finden Sie in Solin, das früher Salona hieß. Schon 78 v. Chr. hielten die Römer Einzug und machten die Stadt zum Verwaltungszentrum der Provinz Dalmatien. Tempel, römische Bäder, ein Amphitheater und Kirchen sind Zeugen dieser Zeit. Das heutige Zentrum Dalmatiens, Split, gewann erst später an Bedeutung – als Kaiser Diokletian hier zwischen 295 und 305 seinen Alterspalast bauen ließ. Ein Besuch im Keller des riesigen Anwesens zeigt Ihnen, wie das Leben damals organisiert war. Ebenfalls sehenswert: die Kathedrale St. Dominius. Sie wurde als Mausoleum für Diokletian erbaut und seit dem 7. Jahrhundert kaum verändert.

Als Schmuckstücke Dalmatiens gelten die Städte Sibenik und Trogir. Während in Sibenik die St.-Jakobus-Kathedrale aus dem 15. Jahrhundert beeindruckt, ist es in Trogir die St.-Laurentius-Kathedrale. Von 1123 an wurde fast 500 Jahre an ihr gebaut. Vor allem der mittelalterlichen Altstadt verdankt Trogir den Titel Weltkulturerbe. Sie werden sich wie im Freileichtmuseum fühlen: Bürgerhäuser, Paläste, Kirchen – alle stammen aus der Zeit zwischen dem 13. und 17. Jahrhundert. Ein Spaziergang durch die schmalen Gassen wird zur Spurensuche in den bekanntesten Architekturstilen.

Ob auf Pfaden der Fantasie, oder zwischen steinernen Zeugnissen echter Vorfahren – in Kroatien sind Sie immer auf der richtigen Fährte. Hugh – ich habe gesprochen!

 


09.05.18 Copyright © Kältetechnik Rauschenbach GmbH  Phone +49 2261 94410    Impressum         Datenschutz