zurück Karibik            Antigua        Karibik & Mittelamerika  Route: Karibik       

Antigua St. John Antigua St. John Kirche
Antigua Stingray City Mercers creek bay Seaton´s Village Antigua St. John Raggaenachwuchs
Schnorcheln mit Stachelrochen

Antigua  stingraycityantigua.com   Erlebnisse mit Rochen  Fahrt nach Stingray City Mercers creek bay Seaton´s Village

Die Stingray City Antigua Schnorchel Abenteuer wird das Highlight für Ihren Urlaub  Die südlichen Rays haben die hellsten Strahlen in der Karibik .Genießen Sie  dieses einzigartige Erlebnis mehrere Rochen zu berühren und Halten  eines Stingray,s  auf einer Korallensandbank erleben Sie im freien Wasser die Rochen 

Der Stachel des Rochen ist ein Knochen Wirbelsäule im Schwanz. Er ist streng als defensive Werkzeug da ,  um sich vor Raubtieren zu schützen . 

Antigua war auch die Bezeichnung der britischen Kolonie, die unter dem geänderten Name Antigua + Barbuda  + redonda

Der Antillenstaat gehört zu den Inseln über dem Wind , leeward Islands Die Insel ist 281 km² groß, die Hügel erheben sich bis zu 400 m über den Meeresspiegel. Die 365 Strände :-) - einen für jeden Tag des Jahres) gehören zu den schönsten und feinsten der Welt .

Antigua, das im Jahr 2006 heiratsfreudigste Land der Welt, wurde im Jahre 1493 von  Kolumbus entdeckt  Er benannte die Insel nach der Kirche Santa Maria La Antigua in Sevilla.  1632 wurde die Insel durch die Briten besiedelt. Sie blieben Kolonialmacht bis zur Unabhängigkeitserklärung im Jahre 1981. Dann schloss sich Antigua mit den Nachbarinseln Barbuda und Redonda zusammen, die Inseln bildeten einen Staatenbund. Seit dem herrscht die parlamentarische Monarchie. Heute leben auf dem gesamten Inselstaat etwa 80.000 Menschen, davon in der Hauptstadt Saint John´s etwa 30.000. Die Landessprache ist Englisch. Teilweise wird Patois, ein karibischer Dialekt, gesprochen.

Antigua Recreation Ground, St. John’s
Das Nationalstadion von Antigua und Barbuda befindet sich in der Hauptstadt St. John’s. Früher wurde es für die Spiele des West Indies-Kricket-Teams verwendet.

Clarence House, St. John's
Clarence House, hoch über Nelson's Dockyard, ist die Sommerresidenz des Gouverneurs und war der Sitz des Herzogs von Clarence, des späteren Königs William IV.

Gerichtspalast, St. John's
Der Gerichtspalast in Saint John's wurde 1747 erbaut.

Jolly Harbour, nahe Bolans
Hierbei handelt es sich um ein Township auf Antigua, das sich im Südwesten der Insel befindet und zwar an der Küste in der Nähe von Bolans, südlich zum Five Islands Harbour. Zu Jolly Harbours Sehenswürdigkeiten zählen die vielen Restaurants, Läden, Ferienhäuser und Privatvillen. Außerdem gibt es dort einen Golfplatz und einen recht hübschen Yachthafen.

Sir Vivian Richards Stadium, nahe St. John’s
Dieses 2007 für die Weltmeisterschaft im Kricket erbaute Stadion auf Antigua hat damals acht Spiele des sportlichen Großereignisses beheimatet. Dafür hat man die Zuschauerkapazität von etwa 10.000 auf das Doppelte erhöht. Benannt wurde die gigantische Sportstätte nach Viv Richards, dem Kapitän des früheren West Indies Cricket Teams. Man findet das Stadion, indem man die Hauptstadt St. John’s verlässt und etwa 20 Auto-Minuten hinter sich bringt. 

St. John's Antigua Light, St. John’s
Hierbei handelt es sich um einen Leuchtturm, der sich am Stadthafen von St. John’s erhebt. 

Botanical Garden, St. John’s
Zwischen Factory Road und Independence Avenue breitet sich der kleine Botanische Garten von St. John’s aus. Er bietet mit seiner hübschen Pflanzenwelt und den schattigen Bänken ein beliebtes Refugium innerhalb der lebhaften Stadt. 

Greencastle Hill
Greencastle Hill ist ein Ort mit großen, geheimnisvoller Megalithen, die in präkolumbianischer Zeit zu Ehren des Sonnengottes und der Mondgöttin errichtet wurden.