zurück Indien  zurück Bikaner   Bikaner  Hotel Laxmi Vilas Palace  Bikaner Laxminiwas

 
Hotel Laxmi Vilas Palace Hotel Laxmi Vilas Palace  
Hotel Laxmi Vilas Palace Hotel Laxmi Vilas Palace  
Hotel Laxmi Vilas Palace Hotel Laxmi Vilas Palace  Marsala Chai stilvoll
Hotel Laxmi Vilas Palace  Jagdzimmer Hotel Laxmi Vilas Palace  Jagdzimmer
Hotel Laxmi Vilas Palace   Jagdzimmer Hotel Laxmi Vilas Palace  Jagdzimmer
Hotel Laxmi Vilas Palace  Jagdzimmer Hotel Laxmi Vilas Palace Flur
Hotel Laxmi Vilas Palace  Jagdzimmer Hotel Laxmi Vilas Palace Jagdzimmer
Hotel Laxmi Vilas Palace  Jagdzimmer Hotel Laxmi Vilas Palace Jagdzimmer
Hotel Laxmi Vilas Palace   Hotel Laxmi Vilas Palace
Hotel Laxmi Vilas Palace  Portalfiguren Hotel Laxmi Vilas Palace Zimmer

Fahrt nach  Bikaner   

Am frühen Nachmittag erreichen Sie die 1488 gegründete Stadt am Rand der Wüste Thar.

Rao Pikaji, ein nachgeborener und damit nicht erbberechtigter Sohn des Herrschers von Jodhpur aus dem Clan der Rathor-Rajputen, gründete die am Rande der Wüste Thar gelegene Stadt im Jahre 1488. Sie bestand zunächst nur aus einer einfachen Lehmfestung. Erst ab dem Ende des 16. Jahrhunderts bauten und erweiterten Raja Singh (1571-1611) und seine Nachfolger den heute noch bestehenden Stadtpalast, das Junagarh Fort. Erbaut aus gelbem Marmor und mit filigranen Lackarbeiten, Spiegel- und Glaseinlagen und Wandmalereien ausgeschmückt, ist das Fort heute einer der am besten erhaltenen Rajputen-Paläste.

 

Bekannt wurde Bikaner in Europa insbesondere durch das hier stationierte Kamelkorps, das im Ersten Weltkrieg an der Seite Lawrence von Arabiens für Großbritannien gegen die Türken kämpfte. Der Herrscher Gangha Singh (1887-1943) war als General der britischen Armee der einzige Inder, der zum Ende des Ersten Weltkrieges den Versailler Vertrag mitunterzeichnete

Stadtbesichtigung: Das gewaltige Junagarh Fort aus dem 16. Jahrhundert mit seinen Bastionen, Wällen, Pavillons und Palästen wurde nie erobert. Feine Wand- und Deckengemälde, Intarsien und Marmorgitter zieren seine Paläste. Acht Kilometer vor der Stadt besuchen Sie die staatliche Kamelfarm, die Reitkamele für die Grenztruppen züchtet, einzigste Kamelfarm Asiens . Fahrt zum Karni Devi Tempel in Deshnoke. Tausende von Ratten werden hier von den Gläubigen mit Süßigkeiten und Getreide verwöhnt

Lal Garh Palace (3 K.M) From Bikaner