Kältetechnik RAUSCHENBACH GmbH - damit Sie immer cool bleiben
  zurück Fasschränke
Bierkoffer                      

Bierkühlzelle               

Biertheken RW          

Biertheken Hagola    

Biertheken Nordcap

Cocktailtheke      

Eiswürfel                                  

Fassbiertheke           

Fassbox              fass.gif (16301 Byte)

Fasskühlschrank            

Flaschenkühlschrank    

Flaschenkühltruhen  

Flaschenkühltruhe V2A

Gaswarngerät

Glühweinzapfanlage 

Getränkekühlschrank    

Hausbar                              

Hausbar Bedienungsanleitung Bier

Klapptheken              

Kegliste                   

Luftreiniger                

mobile Theken         

mobile Cocktailbar

Schankanlagenverordnung

Schanktischabdeckung 

Weinkühltheke 

Zapfanlage                     

Zapfsäule Black Tower   Black Tower Biersaeule   

Zapfsäule Keramik           Zoom 

Zapfsäule Metall                

Zapfsäule Hagola  

Zapfsäulen Trend         

 Zapfsäulen Antiqua    

Zeichnung Hausbar            

Bestellung auch unter

Rauschenbach-Shop

Shop.Rauschenbach

Fassbierkühler

Fassbierkühlschrank Liebherr

Bierfasskühlschrank Liebherr

Bierkühlschrank BK 160

Schankbier

Bierschrank

Bierschrankanlagen

Bierschrankkuehler

Bierzapfkühler

Bierkühlzapfer

Bierzapfer

gezapftes Bier

Bierzapfer

Bierzapfanlage Durchlaufkühler

Biermaxx

Bier

Bedienungsanleitung Zapfanlagen  (E-kühler)   

wie schließe ich ein Bierfass an  Link Youtube

Anschließen  Zapfanlage:

1. Zapfanlage aufstellen und Strom anschließen (ca. 10 Minuten vor Inbetriebnahme bei Trockenblockgeräten  ).

2. Den Schlauch mit der geraden Tülle mit der Flügelschraube an die Kohlensäureflasche anschließen,  R 3/4 und das andere Ende mit der geraden Tülle an den Keg R 3/4 .

2a. Den Bierschlauch mit der gebogenen Tülle mit der Flügelschraube R 5/8 an den Keg anschließen,  R 5/8 .

3. Die Plastikverschlusskappe vom KEG-Fass nehmen und den KEG-Anschluss der Zapfanlage auf das Fass aufsetzen und bis zum Anschlag bringen . Anschließend den Griff des KEG-Anschlusses hinabdrücken.

4. Den Absperrhahn am KEG-Anschluss senkrecht stellen.

5. Die Kohlensäureflasche öffnen ( nach links drehen).

6. Der Kohlensäuredruck sollte bei ca. 2 bar liegen (das Kontrollfenster befindet sich vorne rechts an der Zapfanlage). Jederzeit nachjustierbar.

Vorm Zapfen:

1. Bei „normalen“ deutschen Temperaturen muss das Fassbier nicht vorgekühlt sein. ( nur Bei Fasskühlschränken = 2 tage vor kühlen bzw schon kalt kaufen und in den Kühlschrank stellen )

2. Einstellen des Schankhahns:

Wenn die Zapfanlaget mit einem  „Kompensatorhahn“ Durchfluusregelung ausgestattet ist , muß der vor Inbetriebnahme eingestellt werden :

a) Ein größeres Gefäß unter den Zapfhahn stellen.

b) Die Stellschraube rechts am Zapfhahn bis zum Anschlag nach oben/hinten drehen.

c) Zapfhahn ganz öffnen (nach vorne ziehen) und das Bier laufen lassen. Die Stellschraube langsam nach vorne drehen, bis ein klarer Bierstrahl aus dem Bierhahn läuft.

d) Der Zapfhahn ist richtig eingestellt. Die Stellschraube muss während des Zapfens nicht mehr verstellt werden .

Das Bierzapfen mit mobilen Schankanlagen bzw Bierbars :

a. Das Glas unter den Schankhahn stellen und den Hahn öffnen (nach vorne ziehen).

b. Ist das Glas gefüllt, den Hahn wieder schließen. Das Bier ist mit einem Zapfvorgang trinkfertig.

c. Der Schaum entsteht durch den Eigendruck des Bieres. Will man mehr Schaum erzeugen, kann man nach dem Füllen des Glases (Hahn nach vorne ziehen), den Hahn kurz nach hinten drücken. Das Bier wird nun durch den Hahn gequetscht, so dass sich „Extraschaum“ bildet.

 

Wie lange hält das Bier gekühlt unter Druck?  Ca 2 Monate , aber der Frischegeschmack lässt dann nach .

 

Wie funktioniert die Wartung?  Reinigungsadapter an den Wasserhahn anschliessen mittels Schlauch und vorher Reinigungskügelchen einlegen und dann Wasser Marsch und am Ende der Leitung die Flügelmutter vom Keg abschrauben und das ganze in einen Wassereimer legen .  3 bis 5 mal wiederholen

 

Gaststätten haben Leitungsreinigungsfirmen die in regelmäßigen Abständen kommen müssen. Brauche ich das auch? Nein s. oben , wenn sie wissen das ca 3 Wochen nix mehr gezapft wird , dann nach dem letzten Fass reinigen und Wasser in der Leitung stehen lassen  

 

Woher beziehe ich die Kohlensäureflaschen?

Die sind meistens schon dabei , und wenn die leer ist ……..dann müssen Sie aber immer damit zum Getränkehändler ,der schickt die ein und bekommt dann Ihre Eigentumsflasche zurück und dann zahlen Sie ca 45 € pro Füllung . Ab besten eine 10 kg Flasche Mieten dann einfach tauschen wenn die leer wird. die hält Jahre.

firmenlo.gif (1204 Byte)
firmenlo.gif (1204 Byte)
firmenlo.gif (1204 Byte)
firmenlo.gif (1204 Byte)
firmenlo.gif (1204 Byte)
firmenlo.gif (1204 Byte)
firmenlo.gif (1204 Byte)
firmenlo.gif (1204 Byte)
firmenlo.gif (1204 Byte)
firmenlo.gif (1204 Byte)
firmenlo.gif (1204 Byte)
firmenlo.gif (1204 Byte)
firmenlo.gif (1204 Byte)
firmenlo.gif (1204 Byte)
firmenlo.gif (1204 Byte)
firmenlo.gif (1204 Byte)
firmenlo.gif (1204 Byte)
firmenlo.gif (1204 Byte)
firmenlo.gif (1204 Byte)
firmenlo.gif (1204 Byte)
firmenlo.gif (1204 Byte)
firmenlo.gif (1204 Byte)
firmenlo.gif (1204 Byte)
firmenlo.gif (1204 Byte)

05.01.17 Copyright © Kältetechnik Rauschenbach GmbH  Phone +49 2261 94410    Impressum