Kältetechnik RAUSCHENBACH GmbH - damit Sie immer cool bleiben
zurück Kühlmöbel   
Begriffserklärungen Fachbegriffe Kühlschrank Haushaltskälte  Kältetechnik
  
4-Sterne-Gefrierfach   Sternekennzeichnung Temperatur im Fach -18 °C oder tiefer. Tiefkühlkost kann monatelang gelagert werden. Es können 4,5 kg Lebensmittel pro 100 l Nutzinhalt und pro 24 Stunden auf einmal eingefroren werden.    
Absorber-Kühlbox  (-schrank) Arbeitet lautlos, keine Kompressionsgeräusche (das typische Brummen des Kühlschranks).

Abtau-Automatik, auch TauwasserablaufAbtau-Hilfe

Taut den Kühlschrank in regelmäßigen Abständen selbständig ab und fängt das Tauwasser in einem Behälter an der Rückseite des Geräts, wo es verdunstet. Nur bei Mehrstern-Geräten.
Im Sockel des Gefriergeräts befindet sich ein ausziehbarer
Ablaufstutzen, eine Art Regenrinne. Zum Auffangen des Tauwassers
wird die unterste Schublade ausgezogen & unter den Stutzen gestellt.
Aktiv-Warnsystem, Multi-Alarm-System Steigt die Temperatur im Gefrierteil an, erscheint eine rote Kontrollleuchte, ein akustisches Warnsignal ertönt. Zusätzlich blinkt die digitale Temperaturanzeige für den Gefrierraum.
Allfrost-Technik, auch Frost-Box Jedes Gefrierfach verfügt über einen eigenen Kälteerzeuger. 
Etagenfrost, Etagen-Gefriereinrichtung Die Vorräte können im gesamten Gefrierraum auf allen Ebenen eingefroren und gelagert werden.
Antauanzeige Macht auf einen unzulässigen Temperaturanstieg im Gefriergerät auf  -4 °C oder wärmer aufmerksam.
Biofresh, Biofrost Durch eine stärkere Isolierung des Geräts wird der Energieverbrauch gesenkt und bei Stromausfall die Lagerzeit verlängert.
Check Control Schaltet die Super-Gefriereinrichtung nach Abschluss des Eingefrier-Vorgangs automatisch auf Normalbetrieb zurück.
Öko-Super-Isolierung  
Eingefrierautomatik  
Eingeschäumter Kälteerzeugeer Kälteerzeuger liegt unter einer glatten Oberfläche an der Innenwand
des Geräts und lässt sich dadurch besonders leicht reinigen.
Eingeschäumter Verdampfer Der Verdampfer ist auf der Rückseite eingeschäumt, daher glatte, leicht zu reinigende Rückseite des Gerätes.
Einschubfähig, wandbündig Durch spezielle Gehäusekonstruktionen kann das Gerät ohne
Wandabstand aufgestellt werden.
FCKW Fluorchlorkohlenwasserstoff, wurde früher als Kältemittel und im
Isolierschaum verwendet. Wird bei der Entsorgung alter Kühlgeräte im
geschlossenen Kreislauf gesammelt.

Feuchteregulierung

Die Feuchtigkeit und Temperatur der Gemüsebehälter lässt sich mit
einem Schieber regulieren.
FKW Fluorkohlenwasserstoff, zugelassenes Kältemittel, ersetzt in manchen
Geräten FCKW.
Flachscharnier Ermöglicht die direkte Montage des Türblattes auf dem Kühlgerät,
Öffnungswinkel 115°.
Frischkühlbereich, auch Biofresh, Biofrost 0°-Frischhaltezone, die Lebensmittel sind länger haltbar, der
biologische Alterungsprozess wird verlangsamt.

Frost-free-Technologie, auch No frost

 

Die auf unter -18 °C temperierte kalte Luft wird durch Ventilation in
den Gefrierraum geleitet. Dabei wird der Luft Feuchtigkeit entzogen, die als Tauwasser außerhalb des Gerätes verdunstet. Dadurch bildet sich kein Reif auf Lebensmitteln und im Inneren.
Gefrier-Tablett Zum stückweisen Einfrieren von Kleinigkeiten (Beeren, Pilze). 
Gefriervermögen Die Menge an Lebensmitteln (kg), die ein Gefriergerät in 24 Stunden
gefrieren kann.
Schnellgefriereinrichtung, Hier können Lebensmittel in kürzester Zeit tiefgefroren werden.
Isobutan  Reiner Kohlen-Wasserstoff (Kältemittel im Kältekreislauf).
Kälteakku Mit schnell frierender Flüssigkeit gefüllter Kältespeicher, mit dem die
Lagerzeit bei Störung erhöht wird. 
Kälteschleuse Mechanische Regulierung des Kaltlufteinfalls in Kellerzonen oder
Gemüseschalen.
Kaltlagerfach Fach zum Lagern bei niedrigeren Temperaturen (+3 °C & 0 °C).
Kellerfach, (-kühlzone) Fach zum Lagern bei Temperaturen von +5 °C - +15 °C.
Klimaklasse Gibt an, innerhalb welcher Umgebungstemperaturen das Gerät
ordnungsgemäß arbeitet. N: +16 °C - +32°C. SN: +10 °C - +32 °C. ST:+18 °C - +38°C. T: +18 °C - + 43°C.
Memory-Control, Memory-Taste Auf Knopfdruck kann die höchste durch einen Störfall erreichte
Temperatur im Gefrierteil abgefragt werden.
Multi-Alarm-System Aktiv-Warnsystem
Multibox-Syst Verschieden große Schalen und Behälter (optimale Raumausnutzung).
Frost-free-Technologie Null-Grad-Frischhaltezone, Frischkühlbereich
Pentan Reiner Kohlen-Wasserstoff zur umweltfreundlichen Schäumung der Isolierung bei Kühl- und Gefriergeräten.
Quick Defrost Schneller und müheloser Abtauvorgang. Durch Umkehren des
Kältekreislaufes wird Wärme in das Innere des Gerätes gebracht.
Rückwandverdampfer Kälteerzeuger im Inneren eines Gerätes.
Safe-Control-Info-System Händisch einstellbare Regler an der Vorderseite jeder Gefrierschublade zeigen was wann in welchem Fach eingefroren wurde.
Schleppscharnier Scharnier an Möbeltüren. Dadurch wird ein gleichzeitiges Schließen und Öffnen von Gerätetür und Möbeltür ermöglicht. 
Sicherheitsphase Zeitspanne, in der die Temperatur bei Stromausfall gehalten wird,entspricht der Lagerzeit bei Störung der Energiezufuhr.
Sternekennzeichnung 1-Stern-Fach: -6 °C oder kälter, 2-Sterne-Fach: -12 °C oder kälter,
3-Sterne-Fach: Tiefkühllagerfach mit -18 °C oder kälter, 4-Sterne-Fach: Tiefkühllagerfach mit - 18°C oder kälter und einem
Stop-Frost-System Mindestgefriervermögen.
Super-Cool-Taste Zwei Funktionen: Die eintretende Luftfeuchtigkeit wird rasch gebunden,auf dem Gefriergut bildet sich kein Reif. Nach Schließen desGefriergerätes wird mittels Ausgleichventil Unterdruck verhindert, der das Wiederöffnen erschweren würde. 
Super-Gefriertaste Frisch eingelagerte Lebensmittel werden rasch abgekühlt.   Kann 24 Stunden bevor neues Gefriergut eingelagert wird in Gang
gesetzt werden. Verhindert, dass es zu unerwünschten Kälteentzug bei
allem Tiefgefrorenen kommt.
Teilautomatische Abtauung Der Beginn der Abtauphase muss händisch eingeleitet werden. Ist der
Abtauvorgang beendet, schaltet sich das Gerät selbständig wieder ein.
Tonwarner Steigt die Temperatur im Kühl- oder Gefrierteil in unzulässigem Maß
an, ertönt ein akustisches Signal.
Türöffnungshilfe Ein gerade erst geschlossener Gefrierschrank lässt sich durch
eingebaute kleine Hebel oder Ausgleichsventile leichter wieder öffnen.
Umluftdynamische Kühlung Ein Ventilator im Kühlteil sorgt für optimale Luftumwälzung.
Unterbaufähig Geräte, die unter der Arbeitsplatte eingebaut werden können.
Vakuumisolierung, Vakuumpaneele Isolierungen, denen die Luft entzogen wurde. Es wird besonders wenig Energie verbraucht, ähnlich wie bei einer Thermoskanne.
Vario-Energiespar-System Ungenützte Schubladen in No-Frost-Gefrierschränken lassen sich
getrennt voneinander abschalten. Damit kann der Stromverbrauch bis
zu 50 % gesenkt werden.
Verdampfer  Kälteerzeuger im Innenraum
Verflüssiger .Wärmetauscher, der die im Innenraum entzogene Wärme an die
Umgebung abgibt.
Verschlussanzeige Am Türöffner des Vier-Sterne-Gefrierfaches erscheint ein roter Punkt,
wenn die Tür nicht geschlossen ist. 
   

Bestellung auch unter


Rauschenbach-Shop

Shop.Rauschenbach

 

firmenlo.gif (1204 Byte)
firmenlo.gif (1204 Byte)
firmenlo.gif (1204 Byte)
firmenlo.gif (1204 Byte)
firmenlo.gif (1204 Byte)
firmenlo.gif (1204 Byte)
firmenlo.gif (1204 Byte)
firmenlo.gif (1204 Byte)
firmenlo.gif (1204 Byte)
firmenlo.gif (1204 Byte)
firmenlo.gif (1204 Byte)
firmenlo.gif (1204 Byte)
firmenlo.gif (1204 Byte)
firmenlo.gif (1204 Byte)
firmenlo.gif (1204 Byte)
firmenlo.gif (1204 Byte)
firmenlo.gif (1204 Byte)
firmenlo.gif (1204 Byte)
firmenlo.gif (1204 Byte)
firmenlo.gif (1204 Byte)
firmenlo.gif (1204 Byte)
firmenlo.gif (1204 Byte)
firmenlo.gif (1204 Byte)
firmenlo.gif (1204 Byte)
firmenlo.gif (1204 Byte)
firmenlo.gif (1204 Byte)
firmenlo.gif (1204 Byte)
firmenlo.gif (1204 Byte)
firmenlo.gif (1204 Byte)
firmenlo.gif (1204 Byte)
firmenlo.gif (1204 Byte)
firmenlo.gif (1204 Byte)
firmenlo.gif (1204 Byte)
firmenlo.gif (1204 Byte)
firmenlo.gif (1204 Byte)
firmenlo.gif (1204 Byte)
firmenlo.gif (1204 Byte)
firmenlo.gif (1204 Byte)
firmenlo.gif (1204 Byte)
firmenlo.gif (1204 Byte)
firmenlo.gif (1204 Byte)
firmenlo.gif (1204 Byte)
firmenlo.gif (1204 Byte)
firmenlo.gif (1204 Byte)
 

04.01.17 Copyright © Kältetechnik Rauschenbach GmbH  Phone +49 2261 94410    Impressum