back Aida prima 2017   Fuerte 2017 

fuerte_jeepsafari

   
fuerte_jeepsafari fuerte_jeepsafari
Das kleine Dorf Vega de Rio Palma ist zudem beliebt bei Wanderer, denn dort zweigen interessante Wanderwege ab. Eine beliebte Strecke ist der Wanderweg zum Stausee Embalse de la Penita. Er führt durch einen ausgetrocknetes Flussbett vorbei an der heiligen Kapelle Ermita de la Vega de Rio Palmas Richtung Toto. Andere Wanderrouten führen nach Ajuy (9,5 km), Betancuria (6,6 km), Toto (7 km), Pajara (9,5 km) und nach Parra Medina (2,6 km Vega de Río Palmas ist ein Ort der Gemeinde Betancuria auf Fuerteventura. Der Name bedeutet Aue am Palmenfluss

Natur pur: Wanderung auf Fuerteventura    9 Uhr

per pedes durch Flussbett und Schlucht zum Fischerdorf Ajuy
Die Stationen Ihres Ausflugs: 
 ca. 40 min Busfahrt nach Betancuria 
 Start der Wanderung (insgesamt ca. 4 h) entlang des Flussbettes des Río Palmas
und durch ein Naturschutzgebiet bis nach Vega de Río Palmas 
 ca. 20 min Kaffeepause 
 zweiter Teil der Wanderung durch eine Schlucht 
 per Bus ins Fischerdorf Ajuy, ca. 30 min Freizeit 
Eine interessante Wanderung führt uns durch das steinige Palmental bei Vega de Río Palmas in der Nähe der alten Hauptstadt Betancuria.Fuerteventura: Beliebter Wanderweg

Das Palmental bei Vega de Río Palmas gilt als das wasserreichste Tal der trockenen Insel Fuerteventura. Auf den umliegenden Terrassenfeldern wachsen Kartoffeln und Gemüse. Wasser ist Leben und ein kleiner Bach speist es. Es wachsen Palmen, Kakteen, kanarische Weiden, auch Wolfsmilchgewächse und andere endemische Pflanzen. Ein Bummel durch den Ort ist auch zu empfehlen.

Variante: Wanderung weiter nach Ajuy entlang des Barranco de Mal Paso ( SL-FV 6 Vega de Río Palmas – Ajuy ca. 10km)Die Statue Felsenjungfrau ist heute in der Wallfahrtskirche Nuestra Señora de la Peña im Ort zu sehen. An jedem dritten Septemberwochenende findet im Barranco de las Peñitas eine Prozession statt, bei der man die Figur der Felsjungfrau von der Wallfahrtskirche zur Kapelle trägt

Furteventura 2017 Prima Aida Furteventura  2017 Prima Aida

Betancuria

Die ehemalige Inselmetropole Betancuria mit ihren zahlreichen historischen Bauwerken und schönen Gassen prägt nostalgisches Ambiente. Der gesamte Ortskern von Betancuria, der ältesten Siedlung von Fuerteventura, steht unter Denkmalschutz.

Betancuria

Der historische Ort Betancuria gilt als "schönster Ort Fuerteventuras". Als im 16. Jahrhundert die Piraten die Stadt zerstörten, mussten die Einwohner von Betancuria die Stadt renovieren (bei Nichteinhaltung drohte ihnen 15 Jahre Kerkerhaft!). Heute schmückt sich die Stadt mit ihren weißen Häuschen zwischen den vielen großen Palmen und strahlt eine Ruhe und Idylle aus. Sehr gute Restaurants und Souvenir-Shops befinden sich im Ort. In Betancuria sollte man sich in der Nähe der Kirche einen Parkplatz suchen, und dann zu Fuß den Ort und das Zentrum erkunden.

Furteventura 2017 Prima Aida Furteventura  2017 Prima Aida

Früher zählte Betancuria, in der Mitte Fuerteventuras, zu den wichtigsten Inselmetropolen. Heute sind es vor allem die gut erhaltenen historischen Gebäude, welche unter Denkmalschutz stehen, die Besucher anlocken.

  Betancuria mit traditionellen Häusern

Die heutige Bausubstanz von Betancuria stammt vielfach aus dem 17. Jahrhundert.

Denn trotz der abgeschiedenen Lage und des schützenden Tales wurde Betancuria im Jahr 1593 durch Piraten weitgehend zerstört.

Die vielen aufwendig restaurierten Gebäude im Zentrum von Betancuria zaubern ein malerisches Bild der Stadt, die 1835 ihren Hauptstadtstatus verlor.

Namensgeber und Begründer der Siedlung im Jahr 1405 war der Eroberer Jean de Bethencourt.

Die Stadt Betancuria war seit ihrer Gründung von Jean de Béthencourt im Jahre 1404 die Inselhauptstadt Fuerteventuras. Trotz der Entscheidung, einen Ort im Inselinneren als Hauptstadt zu wählen, waren die Einwohner vor Piraten nicht geschützt. Der Stadtkern von Betancuria wurde sehr stark beschädigt, und so mussten die Einheimischen immer wieder ihre verfallenden Häuser erneuern. Um 1834 wurde Betancuria als Inselhauptstadt von Antigua abgelöst und schließlich Puerto del Rosario als Hauptstadt gewählt.
Furteventura 2017 Prima Aida Furteventura  2017 Prima Aida
Vega de Río Palmas ist ein Ort der Gemeinde Betancuria auf Fuerteventura. Der Name bedeutet Aue am Palmenfluss
Furteventura 2017 Prima Aida von Google Furteventura  2017 Prima Aida  von viewranger.com/
  von viewranger.com/ Panoramareiche Kammwanderung am Ostrand des Zentralmassivs
Ein aussichtsreicher Höhenweg der Extraklasse verbindet im Zentralmassiv die beiden Bergdörfer Betancuria und Vega de Río Palmas... von viewranger.com/
Furteventura 2017 Prima Aida Furteventura  2017 Prima Aida
   
Furteventura 2017 Prima Aida Furteventura  2017 Prima Aida
   
Furteventura 2017 Prima Aida Furteventura  2017 Prima Aida

 


07.01.18 Copyright © Kältetechnik Rauschenbach GmbH  Phone +49 2261 94410    Impressum