zurück Übersicht Aida             

Südsee   2018  Südsee   2018  Südsee   2018  Südsee   2018

Südsee 2018 royalcaribbean.de  Radiance of the Sea 
Tag 1
Einschiffung
Sydney, Australien
18:30
Tag 2
Seetag
Tag 3
Seetag
Tag 4
Hafen
Noumea, Neukaledonien
08:00 17:00
Tag 5
Tender
Maré, Neukaledonien
09:00 17:00
Tag 6
Tender
Lifou, Loyalitätsinseln
08:00 17:00
Tag 7
Seetag
Tag 8
Hafen
Suva, Fiji
08:00 17:00
Tag 9
Hafen
Lautoka, Fiji
08:00 17:00
Tag 10
Seetag
Tag 11
Tender
Vavau, Tonga
08:00 17:00
Tag 12
Hafen
Nuku 'alofa, Tonga
08:00 17:00
Tag 13
Seetag
Tag 14
Seetag
Tag 15
Ausschiffung
Auckland, Neuseeland
06:00






Südsee
 2018 Norwegian Jewel  Südsee und Hawaii  

1 Honolulu, Hawaii Einschiffung 20:00

2 Nawiliwili, Kauai, Hawaii08:00 17:00

3 Hilo, Hawaii 09:00 18:00

4 auf See

5 auf See

6 auf See

7 auf See

8 Nuku Hiva (Marquesas Inseln), Französisch-Polynesien 08:00 18:00

9 auf See

10 Rangiroa, Französisch-Polynesien 08:00 16:00

11 Bora Bora, Französisch- Polynesien 09:00 18:00

12 Moorea, Französisch-Polynesien 08:00 16:00

12 Papeete, Tahiti, Französisch-Polynesien Übernachtung an Bord 19:00

13 Papeete, Tahiti, Französisch-Polynesien Ausschiffung 08:00

 

Australien und Neuseeland 28 Tage ab Sydney (Australien) an Auckland mit Noordam

Tag W-Tag Hafen an ab
1 Mi Sydney (Australien) - Australien   18:30
2 Do Seetag -    
3 Fr Seetag -    
4 Sa Nouméa - Neukaledonien (Frankreich) 10:00 18:00
5 So Lifou-Loyalitätsinseln - Neukaledonien (Frankreich) 08:00 17:00
6 Mo Port Vila - Vanuatu 08:00 17:00
7 Di Seetag -    
8 Mi Dravuni Island - Fidschi 08:00 17:00
9 Do Lautoka - Fidschi 08:00 17:00
10 Fr Seetag -    
11 Sa Ile de Pins - Neukaledonien (Frankreich) 08:00 16:00
12 So Seetag -    
13 Mo Seetag -    
14 Di Sydney (Australien) - Australien 07:00 18:30
15 Mi Seetag -    
16 Do Melbourne - Australien 08:00 18:00
17 Fr Seetag -    
18 Sa Hobart - Australien 08:00 23:00
19 So Seetag -    
20 Mo Seetag -    
21 Di Fjordland Nationalpark - Neuseeland    
21 Di Milford Sound - Neuseeland 08:00 09:00
22 Mi Port Chalmers - Neuseeland 09:00 18:00
23 Do Akaroa - Neuseeland 07:00 18:00
24 Fr Picton - Neuseeland 10:00 20:00
25 Sa Wellington - Neuseeland 08:00 16:00
26 So Napier - Neuseeland 07:00 14:00
27 Mo Tauranga - Neuseeland 08:00 19:00
28 Di Auckland - Neuseeland 07:00

 

Südsee   2018  Südsee   2018 Pincess Cruiser  Sea Princess balkon ab 7,-- pp

Sydney (New South Wales, Australien)  16:00

2. Seetag

3. Brisbane (Queensland, Australien) 07:00 17:00

4. Seetag

5. Seetag

6. Seetag

7.  Suva (Viti Levu, Fidschi) Info 09:00 18:00

8. Seetag

9.  Apia (Upolu, Samoa) Info Ausflugtipps (2) 08:00 17:00

10. Überquerung der internationalen Datumsgrenze 00:00 00:00

11.  Seetag

12.  Seetag

13.  Seetag

14.  Seetag

15.  Honolulu (Oahu, Hawaii, USA) 06:00 23:00

16.  Lahaina (Maui, Hawaii, USA) Info Ausflugtipps (3)07:00 18:00

17. Nawiliwili (Kauai, Hawaii, USA) Info Ausflugtipps (3) 08:00 17:00

18.  Kona (Hawaii, Hawaii, USA) Info 07:00 17:00

19. Hilo (Hawaii, Hawaii, USA) Info Ausflugtipps (3) 08:00 17:00

20. Seetag

21.  Seetag

22. Seetag

23. Seetag

24. Seetag

25. Papeete (Tahiti, Franz.-Polynesien) 08:00

26. Papeete (Tahiti, Franz.-Polynesien) 04:00 Moorea (Franz.-Polynesien) Info Ausflugtipps (3) 08:00 17:00

27. Bora Bora (Franz.-Polynesien) Info Ausflugtipps (6) 08:00 17:00

28. Seetag

29.  Überquerung der internationalen Datumsgrenze 00:00 00:00

30. Seetag

31.  Seetag

32.  Auckland (Neuseeland) Info Ausflugtipps (3) 10:00

2018

2018

28 Night Pacific Cruise

Cruise Line: Princess Cruises
Cruise Ship: Emerald Princess
Princess_thahitiPrincess_thahiti South Pacific Crossing

Day Port Arrival Departure

Mar 30, 2018 Los Angeles (San Pedro) --- 4:00 p.m.

Mar 31, 2018 At Sea Apr 01, 2018 At Sea Apr 02, 2018 At Sea  Apr 03, 2018 At Sea

Apr 04, 2018 Honolulu, Hawaii 7:00 a.m. 11:00 p.m.

Apr 05, 2018 Kauai, Hawaii 8:00 a.m. 5:00 p.m.

Apr 06, 2018 Lahaina, Hawaii 7:00 a.m. 6:00 p.m.

Apr 07, 2018 Hilo, Hawaii 8:00 a.m. 5:00 p.m.

Apr 08, 2018 At Sea Apr 09, 2018 At Sea Apr 10, 2018 At Sea  Apr 11, 2018 At Sea

Apr 12, 2018 Pago Pago, Samoa 10:00 a.m. 7:00 p.m.

Apr 12, 2018 International Dateline 8:00 p.m. 9:00 p.m.

Apr 13, 2018 Apia, Western Samoa 7:00 a.m. 4:00 p.m.

Apr 13, 2018 International Dateline 5:00 p.m. 6:00 p.m.

Apr 14, 2018 At Sea --- ---Apr 15, 2018 At Sea ---

Apr 16, 2018 Bora Bora, French Polynesia 8:00 a.m. 10:00 p.m.

Apr 17, 2018 Papeete, French Polynesia 8:00 a.m. ---

Apr 18, 2018 Papeete, French Polynesia --- 4:00 a.m.

Apr 18, 2018 Moorea, French Polynesia 7:00 a.m. 4:00 p.m.

Apr 19, 2018 At Sea Apr 20, 2018 At Sea  Apr 21, 2018 At Sea  Apr 22, 2018 At Sea  Apr 23, 2018 At Sea  Apr 24, 2018 At Sea  Apr 25, 2018 At Sea  Apr 26, 2018 At Sea

Apr 27, 2018 Los Angeles (San Pedro) 7:00 a.m. --

Balcony 5799

Fr, Jul 7 Los Angeles, California 10:00 PM

Sa, Jul 8 San Diego, California 07:00 AM 04:00 PM

So, Jul 9 At Sea Mo, Jul 10 At Sea Di, Jul 11 At Sea

Mi, Jul 12 At Sea Do,

Jul 13 Hilo, Hawaii 09:00 AM 06:00 PM

Fr, Jul 14 Honolulu, Hawaii 07:00 AM 11:00 PM

Sa, Jul 15 Maui (Lahaina), Hawaii   07:00 AM 06:00 PM

So, Jul 16 At Sea Mo, Jul 17 At Sea Di, Jul 18 At Sea

Mi, Jul 19 At Sea Do, Jul 20 At Sea

Fr, Jul 21 Bora Bora, French Polynesia

Sa, Jul 22 Tahiti (Papeete), French Polynesia 08:00 AM

So, Jul 23 Tahiti (Papeete), French Polynesia 04:00 AM

So, Jul 23 Moorea, French Polynesia 8:00 AM 05:00

Mo, Jul 24 At Sea Di, Jul 25  Cross International Date  Do, Jul 27 At Sea Fr, Jul 28 At Sea

Sa, Jul 29 Auckland, New Zealand 10:00 AM  10:00

So, Jul 30 Bay of Islands, New Zealand

Mo, Jul 31 At Sea Di, Aug 1 At Sea

Mi, Aug 2 Sydney, Australia 07:00 AM

 
     

 

Düsseldorf (DUS) - New York City (EWR)  LH 0408 L

Montreal (YUL) - Frankfurt / Main (FRA)   AC 0874 K

700 Fr Flug Dus  NY 12.05 14.35 an  zurück fra 21,30 bis 10.45 Sonntag 3.10.   NY Sheraton Mew York Tomes square Hotel 568  und Montreal Faimont Queen elisabeth  408 aida diva  3600

Nordamerika
21.09.2015  Anreise
22 NY
23
24 Boston
25 Bar Harbour
26 Halifax
27
28
29 Quebec
30 Montreal
 
bis 01.10.2015 

AIDAdiva

 

Boston In dem Bostoner Vorort ist die wohl renommierteste Bildungsstätte der USA beheimatet, die Harvard University. John Adams, Franklin D. Roosevelt und John F. Kennedy erhielten in den Hörsälen der Eliteschmiede ihre Ausbildung, bevor sie die Geschicke des Landes als Präsidenten bestimmten. Treten Sie doch in ihre Fußstapfen – bei einem Rundgang über das Universitätsgelände. Eine wegweisende Rolle spielte Boston bereits in den Gründungsjahren der Vereinigten Staaten. Die Boston Tea Party 1773 war einer der Auslöser für den amerikanischen Unabhängigkeitskrieg. Auf dem Freedom Trail spüren Sie den Atem der Geschichte: Die vier Kilometer lange Besichtigungsroute verbindet 17 historische Sehenswürdigkeiten.

 

1 Boston zum Copley Square, Fotostopp mit Trinity Church und John Hancock Tower; weiter nach Cambridge, ca. 45 min Rundgang über das Gelände der Harvard-Universität Spaziergang durch das Viertel Beacon Hill;

2 Spaziergang u. a. durch das Viertel Beacon Hill mit Acorn Street und entlang des Freedom Trail, vorbei an Old State House, Old Granary Burying Ground, Old Corner Bookstore und Old South Meeting House zur Faneuil Hall;  Quincy Market 

3 Bosteon Cambridge; ca. 45 min Rundgang über das Gelände der Harvard-Universität; weiter in die Back Bay, Besuch des Skywalk in der 50. Etage des Prudential Tower mit Panoramablick; Transfer zur Faneuil Hall, ca. 1 h Freizeit am Quincy Market 

4 Boston Boston Ducks” durch die Straßen der Stadt, vorbei u. a. an den Sehenswürdigkeiten Old State House, Granary Burying Ground, Stadtpark Boston Common, Copley Square und Public Garden; danach zur Einstiegsstelle am Charles River  

10 Boston  Quincy Market oder Nutzung des Hop-on-Hop-off-Busses  

Boston Privee 4 Hour PKW oder Van; entspannte Fahrt im von der örtlichen Agentur reservierten Wagen mit ortskundigem Fahrer (englischsprachig

Boston Privee 8 Hour PKW oder Van; entspannte Fahrt im von der örtlichen Agentur reservierten Wagen mit ortskundigem Fahrer (englischsprachig

 

Route NYK10009 de-DE Bild von aida

New York

1 Privat 4 oder 8 h  Big apple  Tour privee 

Brooklyn; Upper Manhattan , Harlem , Rockefeller Center, Besuch der Aussichtsplattform,r Grand Central Station Panoramafahrt durch verschiedene Stadtteile Manhattans, u. a. Greenwich Village und SoHo, Central Park ,One World Trade Center  Brooklyn Bridge, Empire State Building, Freiheitsstatue seit 1886  „Lady Liberty“, Times Square

Hudson River  Chelsea Pier exklusives Boot ,Lichtermeer  + Abendessen an Bord

 

Halifax  Kanada at the oldest

1 Halifax Doppeldecker-Bus zum Citadel Hill 

2 Halifax  Spaziergang zu den Public Gardens, ca. 30 min Rundgang durch den Park im viktorianischen Stil; ca. 20 min hinauf auf den Citadel Hill, Fotostopp; weiterer Rundgang durch die Stadt vorbei an Uhrturm, Rathaus, St.-Paul’s-Kirche und anderen historischen Gebäuden; entlang der Uferpromenade  

3 Halifax   50 min Busfahrt entlang der Leuchtturm-Route nach Peggy’s Cove; ca. 1 h Aufenthalt  

4  Halifax Bus nach Lunenburg  Fischereimuseum + Restaurants lokalen Fisch und Meeresfrüchte essen unhd Mahone Bay

5  Halifax Peggy’s Cove Wanderung 1 und bus je 1 h

6 Halifax Dreimaster Hafenfahrt Segelschoner „Silva“ 1.5 h

14 Halifax Natur + Weingüter  Fundy-Bucht; Panoramafahrt durch Windsor zum Weingut Grand Pré + Wolfville;

21 Wanderung auf der vor Halifax gelegenen Insel McNabs; 

Bar Harbor   Sightings aus einer wohlhabenden Vergangenheit

1 Bar Harbour Bus Acadia-Nationalpark zum Cadillac Mountain NP

2 Bar Harbour Bus+ Kutsche Acadia-Nationalpark Cadillac Mountain NP 

3 Bar Harbour Bus+ Lobster Acadia-Nationalpark Cadillac Mountain NP 

4 Bar Harbour Bus+Schoner Acadia-Nationalpark Cadillac Mountain + Viermast-Segelschoner „Margaret Todd“ ,  Segeltour in der Bucht vor Bar Harbor

5  Northeast Harbor; Umstieg auf ein Motorboot und insgesamt ca. 2 h 30 Fahrt mit dem Ausflugsboot zu den Cranberry Isles, ca. 45 min Stopp auf Little Cranberry Island  + bus Acadia-Nationalpark Cadillac Mountain

6 Bus + Gang 1h 30 Spaziergang auf dem Ocean Trail (ca. 2,5 km) entlang der felsigen Küste mit vielen Stopps und Erklärungen zur Natur im Acadia-Nationalpark und an der Atlantikcoast

7 Mit Bus/Van zum Cadillac South Ridge Trailhead; ca. 3 h Wanderung kontinuierlich bergauf auf den Cadillac Mountain (ca. 6,5 km leichte Steigung auf unbefestigten Wegen); abhängig von der benötigten Aufstiegszeit ca. 30 min Pause auf der Bergkuppe des Cadillac Mountain 

12 Whalewatching 3  

14 Acadia-Nationalpark Cadillac Mountain  exklusiv in kleiner Gruppe (max. 14 Personen) ca. 40 min Fahrt im Minibus durch den Acadia-Nationalpark zum Aussichtspunkt „Thunder Hole 

15 Privat 8 h  Bar harbour Tour privee

Montreal

Privattor 4 oder 8 Stunden 

Quebec

1 Heli

1 Privattour 4 h  

a
  a
Tag Hafen Land/Insel Ankunft Abfahrt
24.07.2015
Freitag
Antalya Türkei - 23:00 Uhr
25.07.2015
Samstag
Limassol Zypern 18:00 Uhr -
26.07.2015
Sonntag
Limassol Zypern - 16:00 Uhr
27.07.2015
Montag
Haifa Israel 5:00 Uhr 19:00 Uhr
28.07.2015
Mittwoch
Seetag      
29.07.2015
Mittwoch
Santorin Griechenland 8:00 Uhr 18:00 Uhr
30.07.2015
Donnerstag
Marmaris Türkei 9:00 Uhr 17:00 Uhr
31.07.2015
Freitag
Antalya Türkei 6:00 Uhr -

Antalya Vom Flughafen zum Hafen: ca. 25 km
Antalya ATY01 Perge & Aspendos Stationen: ca. 30 min Busfahrt nach Perge, ca. 1 h 30 Aufenthalt in der antiken Ruinenstätte; anschließend Weiterfahrt nach Aspendos, Besuch des gut erhaltenen römischen Amphitheaters und des Aquädukts
Robinson Club Çamyuva;Tauchen, Sonne & Meer 
Antalya ist die Millionenstadt an der türkischen Riviera ist das unbestrittene Zentrum einer boomenden Urlaubsregion. Sehr viele Deutsche sind schon in Antalya gelandet um Ihren Urlaub in den Badeorten der Türkischen Riviera zu verbringen. Zum Beispiel in Belek, Side oder Kemer.  Die Urlaubsresorts an den schönen Stränden bieten ein gutes Preis-/Leitungsverhältnis und im Hinterland locken zahlreiche antiken Sehenswürdigkeiten. Das Taurusgebirge reicht fast bis an die Stadt heran. Der höchste Berg (Tahtali) ist immerhin 2365 Meter hoch und bis in den Mai hinein schneebedeckt. Seit 2007 gibt es eine Seilbahn auf den Gipfel Landausflüge in Antalya.Port Akdeniz, der Kreuzfahrthafen, liegt etwa 12 Kilometer westlich vom Stadtzentrum und ist normalerweise durch einen Shuttle-Service mit der Altstadt verbunden. Die Fahrt mit dem Taxi kostet ca. 20 Euro (Oneway) bzw. 35 Euro hin- und zurück.
Antalya hat eine sehr schöne Altstadt, die sich über einem malerischen kleinen Hafen aus der Römerzeit erhebt. Hier können Sie sich bequem zu Fuß fortbewegen. Im Hafen können Sie einen schönen Bootsausflug buchen. An der Ostseite der Altstadt fällt Hadrianstor sofort ins Auge. Der monumentale Triumphbogen, wurde um das Jahr 130 zu Ehren des römischen Kaisers errichtet. Die Gassen und Gebäude Altstadt wurden in den letzten Jahren gründlich renoviert. Hier gibt es heute viele Geschäfte, Hotels und Restaurants. Das Minarett der Yivli Minare Moschee in der Altstadt ist das Wahrzeichen Antalyas. Auch das moderne Zentrum der Stadt, das gleich hinter der Altstadt beginnt, bietet fantastische Einkaufsmöglichkeiten. Besonders beliebt ist der große Volks-Bazaar . Hier gibt es insbesondere Gewürze, Schmuck und Textilien. Natürlich sind alle Markenartikel Fälschungen. Aber die Qualität ist unserer Erfahrung nach gut. Die Händler sind für unseren Geschmack etwas aufdringlich aber freundlich

Im Hinterland locken unzählige antike Ruinenstädte wie Termessos, Side, Aspendos oder Perge. Ein Highlight ist das sehr gut erhaltene antike Theater von Aspendos. Hier finden im Sommer oft Konzerte Stadt. Ein Besuch ist absolut empfehlenswert. Das Archäologische Museum von Antalya ist vom Zentrum aus mit der Straßenbahn erreichbar. Es hütet kostbare Grabungsfunde aus den antiken Ruinenstätten des Umlands und ist unter Kennern berühmt. Rund um Belek gibt es zahlreiche ausgezeichnete Golfplätze. Normalerweise wird an Bord ein Golfausflug angeboten. Das gilt auch für Ausflüge zu den schönen Stränden der Region. Diese kann man ebenfalls am Besten im Rahmen eines Ausfluges genießen. Die riesigen Hotelanlagen haben nicht selten Grundstücke mit einer Größe von mehr als 100.000 Quadratmetern. Da ist es schön, wenn man für einige Stunden die Anlagen eines Hotels nutzen kann.

A)  Auf einer halbtägigen Stadtrundfahrt lernen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Antalya an der türkischen Riviera, auch als Türkisküste bekannt, kennen. Zu den Attraktionen dieser vierstündigen Tour zählen das Hadrianstor, der Uhrturm, der Platz der Republik und das Archäologische Museum von Antalya

B) Brechen Sie am Morgen auf nach Perge, wo die meisten der Statuen entdeckt wurden, die nun im Museum von Antalya ausgestellt sind. Die damals im antiken Pamphylien sehr bedeutende Stadt wurde etwa 1500 v. Chr. von den Hethitern besiedelt. Paulus besuchte Perge auf seiner ersten Missionsreise. An der Bühne des Theaters befinden sich kunstvoll gearbeitete Marmorreliefs, und auch andere antike Fundstücke aus der ganzen Stadt sind hier ausgestellt. Jeder Hobby-Archäologe wird beim Anblick des schönen Stadttors mit den beiden hohen Türmen begeistert sein, aber auch eine einst mit Mosaiken gepflasterte Kolonnade, die große Agora, die öffentlichen Bäder und das Gymnasium sind äußerst beeindruckend.

Aspendos  Hier befindet sich eines der am besten erhaltenen römischen Theater Anatoliens. Nach dem Mittagessen besichtigen Sie die wunderschönen Manavgat-Wasserfälle

Side ist gehört zu den bekanntesten antiken Stätten der Türkei. Der Name der alten Hafenstadt bedeutete "Granatapfel".

C) Fahren Sie von Antalya nach Demre, wo Sie hervorragend erhaltene lykische Gräber in Myra und die Kirche des Heiligen Nikolaus besuchen  Nach dem Mittagessen segeln Sie über die türkisblauen Wellen zur idyllischen Insel Kekova. Entdecken Sie unter Wasser die Ruinen der versunkenen Stadt Simena, und besuchen Sie die faszinierende lykische Nekropolis in Teimiussa. Packen Sie Ihre Badesachen ein, denn hier können Sie auch schwimmen und schnorcheln.

D) Von Mararis aus................Hierapolis ist eine antike Stadt im Lykos Tal, das für seine heiligen heißen Quellen bekannt ist. Die Ruinen der Stadt sind auf einem Tagestrip von Antalya aus leicht zu erreichen und ebenso spektakulär wie die Kalksinterterrassen von Pamukkale.Wer sich den Ruinen der antiken Stadt Hierapolis nähert, hat die Gelegenheit dazu, einen Blick auf die weißen Kalksinterterrassen von Pamukkale zu werfen. Sie wurden durch das natürliche Aufkommen an Kalziumkarbonat geformt, ein Nebenprodukt der heißen Quellen, die die Hänge herunterfließen.Pamukkale gehört zum UNESCO Welterbe und teilt sich diesen Status mit Hierapolis, dessen einstige Einwohner die Stadt erbauten, um von der Nähe der heißen Quellen zu profitieren. Zu den größten Attraktionen von Hierapolis gehört die thermisch beheizte heilige Quelle, in der man zwischen den Überresten antiker römischer Säulen baden kann, die bei zahlreichen Erdbeben ins Wasser stürzten.

Antalya (Türkei)

Die Stadt wurde 158 v.Chr. durch Atalos, den König von Pergamon, gegründet. Heute ist Antalya Hauptstadt der gleichnamigen südtürkischen Provinz. Wahrzeichen der Stadt sind: "Minarett Yivli" (aus dem 13. Jh.) und der Uhrturm am Eingang zur sehenswerten Altstadt mit einer Stadtmauer und dem Hadrianstor (erbaut im Jahr 130 n.Chr. anlässlich eines Besuchs des römischen Kaisers Hadrian). Es gibt viele verwinkelte Gäßchen, alte Gebäude und Moscheen. Insbesonders der Basar lädt zum Bummeln und Einkaufen von Gold- und Silberwaren oder Teppichen ein. In der Neustadt von Antalya befindet sich der Busbahnhof (Otogar). Von hier aus kann man preiswert in alle Teile der Türkei fahren.

Limassol  Club Aldiana Tauchen, Sonne & Meer

Limassol (Zypern)

Limassol ist die zweitgrößte Stadt und zugleich der größte Hafen Zyperns. Der Hafen beherbergt die größten Weinkellereien und bietet eine pittoreske Küste mit kleinen Badebuchten. Die Altstadt mit kleinen Gassen und landestypischen Märkten lädt ebenso wie die zahlreichen Geschäfte oder die Uferpromenade zum Bummeln ein. Die Hafenstadt ist von vielen bedeutenden historischen Stätten wie z. B. dem Apollotempel oder der Ausgrabung des antiken "Curium" umgeben. Das lebendige Limassol ist durch seine zentrale Lage im griechischen Teil Zyperns der ideale Ausgangspunkt für Ausflüge. Von hier aus lassen sich viele landschaftlich reizvollen Gegenden auf Tagestouren erschließen.

Haifa 
Jerusalem Stadt  eigene Faust  Stationen: ca. 2 h 30 Busfahrt nach Jerusalem; Ausstieg an einem zentralen Punkt in der Altstadt und ca. 4 h 30 Freizeit für individuelle Erkundungen; Rückfahrt zum Schiff

Bahai-Tempel Stationen: kurze Fahrt zum Karmeliterkloster und Besichtigung der Kirche Stella Maris; weiter zum Berg Karmel und kurzer Fotostopp an einem Aussichtspunkt; kurzer Spaziergang zum Bahai-Tempel und Besuch des Schreins sowie der persischen Gärten; ca. 45 min Fahrt nach Akko, insgesamt ca. 1,5 h Besuch der Kreuzfahrerstadt u. a. mit den Ritterhallen und den geheimen Fluchtwegen unter der Stadt; kurzer Spaziergang durch einen Basar und vorbei an der Ahmed-Jezzar-Moschee; Rückfahrt zum Schiff


Santorin

Stationen: Tendern nach Athinios; mit den Bikes zum Serpentinen-Anstieg auf ca. 270 hm; durch die Ortschaft Pyrgos Richtung Berg Profitis Ilias (566 hm); Abfahrt Richtung Thira; weiter an der Ostküste entlang Richtung Oia; Kaffeestopp; an der Westküste über viele Hügel zurück nach Thira zum Ausgangspunkt in Athinios; per Tender zurück zum Schiff

Marmaris
Stationen: zu Fuß zur Anlegestelle; ca. 4 h 30 Fahrt mit dem Ausflugsboot entlang der Bucht von Marmaris; unterwegs Badestopps vom Boot aus, kleiner Snack an Bord; Rückfahrt zum Schiff

PEDELEC  Stationen: durch die Altstadt; vorbei an Eski Camii, Basar, Markthalle und Amphitheater; Bergauffahrt mit Blick auf Marmaris; an der Promenade entlang in den Nachbarort İçmeler; Aussichtspunkt über der Bucht von İçmeler; Abstecher ins ländliche Hinterland; Badestopp am Gurup Beach; zurück an der Uferpromenade

Marmaris ist eine Perle in der Bucht des Ägäischen Meeres. Der Hafen gilt als eine Urlaubsmetropole der Stadt Mugla in der türkischen Ägäis gegenüber der Insel Rhodos. Marmaris verfügt über sehr gute Bars, Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten. Sehenswürdigkeiten: "Marmaris Kalesi", ein mittelalterliche Kastell mit einem volkskundlichen Museum mit sieben Galerien, die Burg im Hafen, errichtet 3000 v. Ch., der orientalische Basar, "Ibrahim Aga"-Moschee, das Grabmal von "Sariana".


Aida Mittelmeer 17    2 vario = 1698 Balkon + flug köln
Mittelmeer, östliches
24.07.2015 bis 31.07.2015
 mit AIDAstella  
Route AYT07036 de-DE Bild von Aida Mittelmeer 17

Vario - Balkonkabine 849,00 p.P. Vario - Panoramabalkonkabine 999,00 p.P.

Flug mit Transfer über AIDA - ab/bis Köln 530,00 p.P. - keine Angabe von Zeiten

Germanwings 24.07. Köln-Antalya 0625-1050 31.07. Antalya-Köln 1130-1425 komplett 1087,96 (2 Personen)

Air Berlin 24.07. Köln-Antalya 0520-0945 31.07. Antalya-Köln 1030-1315 komplett 999,88 (2 Personen)

Bester Flug: 24.07. Köln-Antalya 0620-1050 SunExpress 31.07. Antalya-Köln 1205-1500 Germanwings komplett 747,98 (2 Personen

Ashdod Landausflüge mit AIDAdiva

ASH01 Jerusalem: Die Stadt der drei Religionen Dauer: 8:00 Std.

Stationen: ca. 1 h 30 Busfahrt nach Jerusalem; Fotostopp auf dem Ölberg mit Blick auf die Altstadt; weiter vorbei am Garten Gethsemane und der Kirche aller Nationen in die Altstadt Jerusalems; Besichtigung der Klagemauer; Mittagessen; anschließend Spaziergang durch einen arabischen Basar (ohne Einkaufsmöglichkeit) Richtung Via Dolorosa, weiter entlang des „Leidenswegs“ bis zur Grabeskirche, Besuch; anschließend über das Jaffa-Tor mit dem Bus back

ASH02 Jerusalem & Bethlehem Dauer: 10:00 Std.

Stationen: ca. 1 h 30 Busfahrt nach Jerusalem; Fotostopp auf dem Ölberg mit Blick auf die Altstadt; weiter vorbei am Garten Gethsemane und der Kirche aller Nationen in die Altstadt Jerusalems; Besichtigung der Klagemauer; anschließend Spaziergang durch einen arabischen Basar (ohne Einkaufsmöglichkeit) Richtung Via Dolorosa, weiter entlang des „Leidenswegs“ bis zur Grabeskirche, Besuch; anschließend ca. 30 min Weiterfahrt nach Bethlehem (Passkontrolle am Checkpoint); Fotostopp auf den Hirtenfeldern; Besuch der Geburtskirche mit der Geburtsgrotte Jesu; Rückfahrt zum Schiff

ASH03 Masada & Totes Meer Dauer: 9:00 Std.

Stationen: ca. 2 h Busfahrt in die Wüste nach Masada; kurze Auffahrt mit der Seilbahn und ca. 1 h 30 Besichtigung der auf einem Berg gelegenen Festungsruine mit einigen restaurierten Gebäudeteilen; anschließend Weiterfahrt ans Tote Meer, insgesamt ca. 3 h Aufenthalt für Mittagessen und zum Entspannen und Baden im Toten Meer; Rückfahrt zum Schiff

ASH04 (Tel-Aviv & Altstadt Jaffa Dauer: 5:30 Std.

Stationen: ca. 1 h Busfahrt nach Tel-Aviv; Panoramafahrt vorbei an der bekannten Bauhausarchitektur und kurzer Spaziergang über den Carmel Markt, ca. 30 min Freizeit; anschließend kurze Weiterfahrt in Tel-Avivs Stadtteil Jaffa, Spaziergang durch die Altstadt; Rückfahrt zum Schiff

ASH05 Ein halber Tag am Strand Dauer: 4:30 Std.

Stationen: kurzer Bustransfer zum Lido-Strand; ca. 3 h 30 Stunden Aufenthalt am Strand zum Sonnen und Baden; Rückfahrt zum Schiff

Mehr Informationen zu Ashdod  Wenn es Sie nach Aschdod zieht, dann besuchen Sie unbedingt das muslimische Stadtviertel, wo die quirligen Souks meterhoch mit farbenfrohen Waren ausgestattet sind. Wer noch mehr Auswahl wünscht, der findet im nahe gelegenen Tel Aviv sicher das, was er sucht. Einen Besuch in Jerusalem sollten Sie sich aber auf.  nicht entgehen lassen





Gardenroute game lodge a 170 pp + flug 800 und transfer 3,30 h   = 6
alternativ 3 mal le victoria ca 1 € 1600,--  4.8
http://www.rauschenbach.de/eilat.htm  

Bild von Plantours-partner.de

Vorprogramm Insel der Blumen: Badeaufenthalt auf Martinique

vom 16.12. – 19.12.2014 zur HAM 01/2015, 19.12.14 – 03.01.2015

Üppige Regenwälder, malerische Badebuchten mit traumhaften Sandstränden, Orchideen, Magnolien und Oleander, Hibisken und Bougainville, dazu Bananenstauden, Zuckerrohr und Kokospalmen– Martinique, die „Insel der Blumen“ trägt diesen Namen zu recht. Entdecken Sie ein zauberhaftes Stück Frankreich mitten in der Karibik: Bummeln Sie durch die quirlige Inselhauptstadt Fort-de-France, wo der bunte Hafen und der farbenfrohe Markt locken, oder erkunden Sie mit dem Jeep die phantastische Bergwelt im Norden der Insel mit ihren Regenwäldern, den Flüssen und Wasserfällen. Sie können aber auch ganz einfach das süße Nichtstun am feinsandigen Strand genießen, in das türkisblaue, warme Wasser eintauchen und sich rundum verwöhnen lassen – Willkommen im Paradies.

Leistungen

  • 3 Übernachtungen mit Frühstück in einem Strandhotel der gehobenen Mittelklasse
  • alle Transfers, lokale Steuern
  • PLANTOURS Kreuzfahrten-Reiseleitung (ab 25 Teilnehmer)

Preise pro Person:

im Doppelzimmer 790,- Euro
Einzelzimmerzuschlag 300,- Euro

Nicht eingeschlossene Leistungen:

Trinkgelder und persönliche Ausgaben, alle nicht genannten Mahlzeiten und Getränke, Versicherungen, optionale Ausflüge

Teilnehmerzahl: Mindestens 25, maximal 40 Personen. Programm- und Preisänderungen vorbehalten.

Nachprogramm

 

Abenteuer Amazonien

vom 02.01. – 06.01.2015 zur Reise HAM 01/2015, 19.12.14 – 03.01.2015

Verlängern Sie Ihren Aufenthalt im grünen Paradies Amazonien und verbringen Sie ein paar  erlebnisreiche Tage inmitten einer der letzten großen Wildnisregionen der Erde. Entdecken Sie eine Tier und Pflanzenwelt von unerreichter Vielfalt und Fülle: Baumriesen mit  Kronen aus dichtem Blättergewirr und winzigen Blüten, Lianen und Orchideen, die auf Ästen dem Sonnenlicht entgegen drängen. Die Luft ist erfüllt vom Surren der Zikaden, farbenprächtige Vögel schreien und von irgendwo her ertönt das Gekreische von Affen. Baden Sie an einem Sandstrand mitten im Urwald, lernen Sie das Leben der caboclos, der Menschen vom Fluss, kennen, und bestaunen Sie immer wieder die großartige Natur – erleben Sie das Abenteuer Amazonien.

1. Tag

Nach der Ausschiffung im Hafen von Manaus Transfer zur Amazon Ecopark Jungle Lodge, Check-in und Mittagessen. Nachmittags Bootsfahrt zu einen Dorf der caboclos, Rückkehr zur Lodge am frühen Abend, Abendessen, Übernachtung und Frühstück.

2. Tag

Nach dem Frühstück geführte Wanderung durch den Urwald, mittags Rückkehr zur Lodge und Mittagessen. Am Nachmittag Besuch einer Affenaufzuchtstation, Abendessen, anschließend Abfahrt per Kanu zur Beobachtung von Alligatoren, Übernachtung und Frühstück.

3. Tag

Ausflug mit einem regionalen Boot von der Lodge in die Urwaldmetropole Manaus, dort Stadtrundfahrt mit Besuch des berühmten Teatro Amazonas, Mittagessen in einem Restaurant, dann Rückfahrt mit dem Boot zur Lodge, Rest des Tages zur freien Verfügung, Abendessen, Übernachtung und Frühstück.

4. Tag

Nach dem Frühstück checken Sie aus, am Vormittag Transfer von der Lodge zum Flughafen von Manaus .

 

Reiseverlauf: Weihnachten und Silvester: Karibik und Amazonas 14-15


Abwechslungsreiche Feiertage unter gleissender Sonne

Fernab von ungemütlichem Winterwetter wählen Sie sich in aller Ruhe Ihren Lieblingsplatz an Deck, winken der farbenfrohen Blumeninsel Martinique noch einmal zum Abschied und dann geht es schon los: Nach dem ausgiebigen Schnorcheln vor Grenadas karibischer Küste brausen Sie mit dem Jeep zum Paradise Beach auf Barbados oder erkunden Trinidad und Tobago. Hoffentlich haben Sie Ihre Badesachen dabei, denn die werden Sie jetzt brauchen: Türkisblaue Lagunen, einsame Strände und weite Palmenhaine lassen Sie Schneematsch und Minusgrade einfach vergessen.

Während zu Hause alle auf Geschenkejagd durch die Geschäfte hetzen, haben Sie Besseres zu tun: Entspannen Sie sich bei einer Massage, bummeln Sie durch die Bord-Boutique, oder lassen Sie den Blick vom Sonnendeck übers Meer schweifen. So ausgeruht haben Sie Weihnachten und Silvester noch nie entgegen gesehen. Geruhsame Festtage unter tropischer Sonne – was könnte herrlicher sein?

Gut erholt, lockt uns schließlich das Abenteuer. Von den Anden umrahmt, eingebettet in tiefgrüne Regenwälder, schlängelt sich der gewaltige Amazonas wie eine Riesenschlange durch Südamerika. Mit dem Zodiac geht es auf Entdeckungstour: Versteckt zwischen tropischen Pflanzen tauchen wie aus dem Nichts traditionelle Siedlungen vor Ihnen auf.
Und mit etwas Glück können Sie sogar Affen oder Papageien im geheimnisvollen Dickicht entdecken. Das verheißene Paradies könnte nicht schöner sein!

Fr. 19.12. Flug von Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg oder München nach Fort-de-France
Fort-de-France/Martinique
 



21.00




Einschiffung
Sa. 20.12. St. George's/Grenada 12.00 18.00 HT Zauberhaftes Grenada - Inselfahrt
HT Grenada - Rum und Muskatnüsse
HT Grenada Seafari- und Schnorcheltour
HT Rhum-Runner Bootstour
So. 21.12. Bridgetown/Barbados 08.00 17.00 HT Barbados` Küsten und das Sunbury Herrenhaus
HT Tropfsteinhöhle und Arlington House
HT Per Pedes zum Baden - Wanderung zum Strand
HT Jeep-Safari zum Paradise Beach
Mo. 22.12. Port of Spain/Trinidad &Tobago 11.00 19.00 HT Inselfahrt durch Trinidad`s Norden
HT Das Caroni Vogelschutzgebiet
HT Strandtransfer zur Maracas Bay
Di. 23.12. Erholung auf See      
Mi. 24.12. Georgetown/Guyana*
Heiligabend
08.00 18.00 HT Georgetown, Gartenstadt der Karibik
Do. 25.12. 1. Weihnachtstag auf See
Fr. 26.12. Ile Royale/Französisch-Guyana / AR
2. Weihnachtstag
08.00 13.00 Anlandung mit Zodiacs. Auf den Spuren von Papillon: Rundgang durch die ehemalige französische Strafkolonie
Sa. 27.12. Erholung auf See      
So. 28.12. bis      
Do. 01.01. Amazonas / AR      
Neujahr Je nach Wetter- und Strömungsverhältnissen sind im Amazonas Schlauchbootanlandungen und -rundfahrten geplant z. B. in Rio Cajari/Brasilien, Almeirim/Brasilien, Santarém/Brasilien, Alter do Chão/Brasilien, Lago Iripixi/Brasilien, Óbidos/Brasilien und Furo dos Botos/Brasilien
Fr. 02.01. Manaus (Amazonas)/Brasilien
Rückflug nach Düsseldorf oder München
  08.00 Ausschiffung
Sa. 03.01. Ankunft in Deutschland

 

oder carival victory

 
Royal Caribbean International
Grandeur of the Seas
 
Baltimore - Port Canaveral (Orlando) - Cococay - Nassau - Key West - Baltimore
Grandeur of the Seas
Carnival Victory wurde im Jahr 2000 gebaut und verfügt mit einer Länge von 272 Metern über 1379 Kabinen und eine Passagierkapazität von 2758 bis 3470 Personen. Eine unglaublich große Abwechslung bieten die vier Swimmingpools, sieben Whirlpools, der weitläufige Massage- und Saunabereich, der Schönheitssalon mit Friseur, ein modernes Fitnesscenter, eine spiralförmige Wasserrutschbahn, die Joggingstrecke, Kasinos, Diskotheken, Kartenzimmer, die Bibliothek, Clubs, Bars, Lounges, Boutiquen, das Fotogeschäft, der Internetcenter, diverse Restaurants und vieles mehr.
  
ab 770  balkon   27.12  ab miami 7 tage
Miami - Freeport - Little Stirrup Cay - Nassau - Miami 

Carnival Victory Kreuzfahrt

CCarnival  Sensation 
ab 770  balkon   21.12  ab miami 7 tage
Port Canaveral - Orlando - Freeport - Nassau - Half Moon Cay - Port Canaveral - Orlando  

Carnival  Sensation

oder sun

1. Tag Flug ab Frankfurt 11. Tag Port Denarau, Fidschi
2. Tag Ankunft in Sydney/Australien 12. Tag Suva/Viti Levu, Fidschi
3. Tag Sydney/Australien 13. Tag Savusavu/Vanua Levi, Fidschi
4. Tag Sydney/Australien 14. Tag Dravuni Island, Fidschi
5. Tag Sydney - Einschiffung 15. Tag Auf See
6. Tag Auf See 16. Tag Nouméa/Grande Terre, Neukaledonien
7. Tag Auf See 17. Tag Auf See
8. Tag Lifou/ Neukaledonien 18. Tag Auf See
9. Tag Port Vila/Efate, Vanuatu 19. Tag Sydney - Auschiffung
10. Tag  Auf See 20. Tag Sydney - Singapur-Frankfurt
    21. Tag Ankunft in Frankfurt

Sun Princess

Lifou, Neukaledonien von 10:00 bis 19:00 Uhr

Port Vila/Efate, Vanuatu von 08:00 bis 17:00 Uhr

Port Denarau/Viti Levu, Fidschi von 08:00 bis 18:00 Uhr

Suva/Viti Levu, Fidschi von 08:00 bis 17:00 Uhr

Savusavu/Vanua Levu, Fidschi von 08:00 bis 18:00 Uhr

Dravuni Island, Fidschi von 07:00 bis 17:00 Uhr

Nouméa/Grande Terre, Neukaledonien von 09:00 bis 17:00 Uhr

 foto von

Sun Princess

 

 

Vancouver (British Columbia, Kanada) - Seattle (Washington, USA) - 5 Tage auf See - 2 Tage Honolulu (Oahu, Hawaii, USA) - 5 Tage auf See - Pago Pago (Tutuila, Amerikanisch-Samoa) - 2 Tage auf See - Suva (Viti Levu, Fidschi) - Lautoka (Viti Levu, Fidschi) - auf See - Mystery Island (Vanuatu) - Easo/Lifou (Neukaledonien) - Île des Pins (Neukaledonien) - Nouméa (Neukaledonien) - 2 Tage auf See - 
Sydney (New South Wales, Australien)

1.
Flug mit Lufthansa / Star Alliance Partner (Frankfurt - Vancouver)
Transfer und Übernachtung mit Frühstück
Sheraton Wall Centre (Vancouver (British Columbia, Kanada))
2.
Vancouver (British Columbia, Kanada)Transfer und Einschiffung
16:00
3.
Seattle (Washington, USA
07:00 16:00
4.
auf See
5.
auf See
6.
auf See
7.
auf See
8.
auf See
9.
Honolulu (Oahu, Hawaii, USA)
11:00
10.
Honolulu (Oahu, Hawaii, USA
18:00
11.
auf See
12.
auf See
13.
auf See
14.
auf See
15.
auf See
16.
Pago Pago (Tutuila, Amerikanisch-Samoa)
08:00 17:00
17.
auf See
Überquerung der internationalen Datumsgrenze
18.
Suva (Viti Levu, Fidsch
10:00 19:00
19.
Lautoka (Viti Levu, Fidschi)
08:00 17:00
20.
auf See
21.
Mystery Island (Vanuatu
08:00 17:00
22.
Easo, Lifou (Neukaledonien)
08:00 17:00
23.
Île des Pins (Neukaledonien)
08:00 17:00
24.
Nouméa (Neukaledonien)
07:00 16:00
25.
auf See
26.
auf See
27.
Sydney (New South Wales, Australien)Ausschiffung, Stadtrundfahrt und Übernachtung mit Frühstück
07:00
The Grace (Sydney (New South Wales, Australien))
28.
The Grace (Sydney (New South Wales, Australien))
29.
Flug mit Qantas (Sydney - Singapur)
Transfer und Übernachtung mit Frühstück
Carlton Hotel (Singapur (Singapur))
30.
Flug mit Lufthansa / Star Alliance Partner (Singapur - Frankfurt)
ganztägige Stadtrundfahrt und Transfer
31.
Ankunft in Frankfurt
 
 

 

Auf den Spuren von James Cook durch die Südsee

Volendam  Balkonkabine 7100 p.P

22.9-23-10 .2015

  • Vorübernachtung in Vancouver
  • Stadtrundfahrt in Sydney und Singapur
  • 2 Übernachtungen in Sydney

 

Vancouver (British Columbia, Kanada) - Seattle (Washington, USA) - 5 Tage auf See - 2 Tage Honolulu (Oahu, Hawaii, USA) - 5 Tage auf See - Pago Pago (Tutuila, Amerikanisch-Samoa) - 2 Tage auf See - Suva (Viti Levu, Fidschi) - Lautoka (Viti Levu, Fidschi) - auf See - Mystery Island (Vanuatu) - Easo/Lifou (Neukaledonien) - Île des Pins (Neukaledonien) - Nouméa (Neukaledonien) - 2 Tage auf See - 
Sydney (New South Wales, Australien)

Panama-Kanal-Kreuzfahrt mit M/S Pacific Princess 
17 Tage ab Los Angeles bis Fort Lauderdale (Port Everglades), Abfahrt 17.12.2015 (K601)  bis 3 1.16

Also….ist in der Tat korrekt, Balkonkabine 1599,00 p.P. in den

Kategorien BB, BC, BD - im Moment noch buchbar. 21.4.15

 

Flüge FRA-Los Angeles / Fort Lauderdale o. Miami-FRA 750,00 - 850,00

je nach Verbindung.

    • Datum
    • Hafen
    • An
    • Ab
    • Datum: Do 17.12.15
    • Hafen: LA / USA
    • Ab: 16:00
    • Datum: Fr 18.12.15
    • Hafen: Auf See
    • Datum: Sa 19.12.15
    • Hafen: Auf See
    • Datum: So 20.12.15
    • Hafen: Cabo S Lucas/ Mexiko
    • An: 07:00
    • Ab: 14:00
    • Datum: Mo 21.12.15
    • Hafen: Auf See
    • Datum: Di 22.12.15
    • Hafen: Auf See
    • Datum: Mi 23.12.15
    • Hafen: Auf See
    • Datum: Do 24.12.15
    • Hafen: Juan del Sur Nicaragua
    • An: 08:00
    • Ab: 18:00
    • Datum: Fr 25.12.15
    • Hafen: Puntaarenas Costa Rica
    • An: 07:00
    • Ab: 19:00
    • Datum: Sa 26.12.15
    • Hafen: Auf See
    • Datum: So 27.12.15
    • Hafen:  Panama Channel 
    • An: 05:00
    • Ab: 16:30
    • Datum: Mo 28.12.15
    • Hafen: Auf See
    • Datum: Di 29.12.15
    • Hafen:   Santa Maria  Kolumbien
    • An: 07:00
    • Ab: 18:00
    • Datum: Mi 30.12.15
    • Hafen: Auf See
    • Datum: Do 31.12.15
    • Hafen: Aruba Niederländ. Antillen
    • An: 07:00
    • Ab: 16:00
    • Datum: Fr 01.01.16
    • Hafen: Auf See
    • Datum: Sa 02.01.16
    • Hafen: Auf See
    • Datum: So 03.01.16
    • Hafen: Fort Lauderdale  USA
    • An: 07:00

Tag

Häfen / Landprogramm Ankunft Abfahrt Ausflüge

1

La Romana, Dominikanische Republik / Karibik
 
  19:00  

2

Erholung auf See      

3

Willemstad, Curacao / Karibik
 
07:00 23:00  

4

Kralendijk, Bonaire / Karibik
 
07:00 19:00  

5

Erholung auf See      

6

El Guamache, Isla Margarita / Venezuela
 
07:00 18:00  

7

Scarborough / Karibik
 
08:00 19:00  

8

Bridgetown, Barbados / Karibik
 
07:00 -23
 

9 Schiffstag  BridgetownRoseau

10 Roseau / Dominica 07:00 Uhr bis 23:00 Uhr

11 Fort-de-France / Martinique 07:00 Uhr bis 19:00 Uhr

12 Pointe-à-Pitre / Guadeloupe 07:00 Uhr bis 19:00 Uhr

13 Basseterre / St. Kitts 07:00 Uhr bis 19:00 Uhr

14 Schiffstag  BasseterreLa Romana

15 La Romana  Ankunft: 07:00 Uhr   abflug  6650

oder mein schiff 1 Karibik 19.12.14  

 

 

 

 

Aida Transasien 20 tage   Aida Mar   SSK -ssk   8809172  vario Sharm el sheikh   Aida Norwegen 2013  vancouver

AIDA Specials 31.03.14 bis 20.04.14 - Transasien 3 balkon ab 3.6 frühbucher 0,45

Tag Hafen Land/Insel Ankunft Abfahrt  
31.03.2014
Montag
Cochin Indien - -  
01.04.2014
Dienstag
Cochin Indien - 18:00 Uhr  
03.04.2014
Donnerstag
Mormugao Indien 9:00 Uhr 18:00 Uhr  
04.04.2014
Freitag
Mumbai Indien 9:00 Uhr 18:00 Uhr  
07.04.2014
Montag
Salalah Oman 9:00 Uhr 18:00 Uhr  
12.04.2014
Samstag
Luxor / Safaga Ägypten 4:00 Uhr 21:00 Uhr  
13.04.2014
Sonntag
Aqaba Jordanien 10:00 Uhr 22:00 Uhr  
14.04.2014
Montag
Sharm El-Sheikh Ägypten 8:00 Uhr 18:00 Uhr  
15.04.2014
Dienstag
Kairo / Sokhna Ägypten 8:00 Uhr 22:00 Uhr  
16.04.2014
Mittwoch
Suezkanal-Passage Ägypten 2:00 Uhr 21:00 Uhr  
17.04.2014
Donnerstag
Haifa Israel 10:00 Uhr 22:00 Uhr  
18.04.2014
Freitag
Limassol Zypern 10:00 Uhr 20:00 Uhr  
19.04.2014
Samstag
Antalya Türkei 13:00 Uhr -  
20.04.2014
Sonntag
Antalya Türkei - -  

Route COK20002 de-DE Bild von aida

17 Nächte ab Praia (Santiago, Kapverden)
bis Walvis Bay (Namibia) 2013
 
Reiseverlauf
Tag Stationen der Reise Ankunft Abfahrt
22.12. Flug auf die Kapverden und Einschiffung. sonntag
Praia, (Santiago) Kapverden 20:00
23.12. Erholung auf See
24.12. Heiligabend auf See
25.12. Freetown, Sierra Leone Gt Ausflug Bunce Island oder Tacugana Chimp 08:00 18:00
26.12. Erholung auf See
27.12. Erholung auf See
28.12. Abidjan, Elfenbeinküste Nationalmuseum Pfahlbauten Tiagba Banco Np 08:00 18:00
29.12. Takoradi, Ghana Kakum Np Sekundi sonntag 07:30 15:00
30.12. Cotonou, Benin Porto Novo + Tor 13:00 19:00
31.12. Silvester auf See
01.01. Limbe, Kamerun # Limbe Wildlife Center 08:00 17:00
02.01. São Tomé # Stadtrundfahrt 10:30 17:00
03.01. Erholung auf See
04.01. Erholung auf See
05.01. Lobito, Angola Benguela Lobito bufalo Partial Reserve sonntag 08:00 18:00
06.01. Erholung auf See
07.01. Erholung auf See
08.01. Walvis Bay, Namibia 08:00
Transfer nach Windhoek und Rückflug.
09.01. Ankunft am Heimatflughafen
 # Schiff liegt auf Reede (vor Anker) 2 bett aussen 4,5 bis 7 3 te person 2,4 inkl flug

Kreuzfahrtroute bild von ms Hamburg
  • Flug An- und Abreise ab/bis Deutschland in der Economy Class
  • Transfers zum/vom Schiff
  • Kreuzfahrt in der gebuchten Kabinenkategorie
  • Vollpension an Bord (Frühstück, Vormittagsbouillon an Seetagen, Mittagessen, Nachmittagskaffee und -tee mit Gebäck, Abendessen, Mitternachtsimbiss)
  • Festliches Kapitäns-Dinner und Themenabende
  • Begrüßungs- und Abschiedscocktail
  • Getränke nach Ausflugsrückkehr
  • Sekt zum Frühstück
  • Benutzung der freien Bordeinrichtungen
  • Lektorate an Bord
  • Unterhaltungsprogramm und Veranstaltungen an Bord
  • Ausführliche Informationen zu den Landausflügen
  • Informationsmaterial zur Reise
  • Deutschsprachige Reiseleitung
  • Concierge-Service an Bord für ausgewählte Landgangswünsche
  • Gepäcktransport bei Ein- und Ausschiffung
  • PLANTOURS Kreuzfahrten-Tasche
  • Alle Steuern und Gebühren
  • Kleine Schiffgröße – kein Megaliner
  • NEU: Concierge-Service
  • NEU: Zusätzlich buchbares Getränke-All-inclusive-Paket
  • Bom Bom Principe Island Bom Bom Principe Island CP 25, Ilheu Bom Bom  strandbungalow  2 wochen meerblick 5500 + flug  bombomprincipe.com
  • Pestana Equador - Ilheu das Rolas  Avenida Marginal 12 de Julho Caue Ilheu Das Rolas 851  2 wochen meerblick 3200 + flug

    estana.com/en/hotel/pestana-equador
  • Pestana Sao Tome Ocean Resort  2 wochen meerblick üf 3200 + flug

  • Frankfurt (FRA) in Deutschland nach Sao Tome (TMS) auf Sao Tome und Principe

    Frankfurt (Flughafen Frankfurt-Main) nach Sao Tome (Flughafen Sao Tome International Airport) wird selten als Non-Stop-Flug angeboten. Ihre Flugzeit mit einem Stopp beträgt daher ca.
    15 Stunden und 45 Minuten. » (Kein Direktflug - 1 Stopp)  Frankfurt (FRA) » via Luanda (LAD) » Sao-Tome (TMS) mit Lufthansa

  • Columbus 2 Sin Syd

     

    1. Tag (Mo) und 2. Tag (Di): Frankfurt – Sydney

    Linienflug von Frankfurt nach Sydney. Nach Ankunft Transfer in ein First- Class-Hotel, Übernachtung mit Frühstück.

    3. Tag (Mi): Sydney / Australien  abfahrt 18:00 Uhr Sie erkunden Sydney auf einer Stadtrundfahrt. Anschließend Transfer zur Einschiffung auf MS COLUMBUS 2. Genießen Sie während der Ausfahrt den einzigartigen Blick auf die Harbour Bridge und die Oper.

    4. Tag (Do): Entspannung auf See  Machen Sie es sich auf dem geräumigen Pooldeck auf den Liegestühlen gemütlich und tanken Sie Sonne.

    5. Tag (Fr): Brisbane / Australien  08:00–18:00 Uhr

    Kosmopolitischer Flair und typische australische Lässigkeit empfangen Sie in einer der sonnigsten Städte des Kontinents.  Sehen Sie auf der Flussfahrt zum Lone Pine Park * entlang des Brisbane River herrliche Queensländer Villen und im bereits 1927 gegründeten Reservat die vielleicht berühmtesten Bewohner Australiens: Koalas, Kängurus und Wallabys. 
    Oder besuchen Sie den Mount Tamborine* und genießen Sie den traumhaften Blick bis zur Gold Coast.

    6. Tag (Sa): Entspannung auf See  Entdecken Sie das Schiff und stöbern Sie durch die zahlreichen Boutiquen an Bord.

    7. Tag (So): Hardy Reef (Great Barrier Reef) und Fitzalan Anchorage (Hamilton Island) / Australien
    07:30–09:30 Uhr auf Reede (Schiff ankert vor Hardy Reef)
    13:00 –19:00 Uhr auf Reede (Schiff ankert vor Hamilton Island)

    Die überwältigende Schönheit des Great Barrier Reefs erwartet Sie heute. Genießen Sie die herrlichen Strände der Whitsunday Islands oder bestaunen Sie auf einer Bootsfahrt zum Great Barrier Reef * beim Schnorcheln die farbenprächtige Unterwasserwelt eines der größten Naturwunder der Erde. 

    Am Mittag fährt die COLUMBUS 2 weiter nach Hamilton Island. Steigen Sie ein in die hier verbreiteten Golfcarts und nutzen Sie den Rest des Tages für eine individuelle Zeit an Land. Gäste des Ausflugs zum Great Barrier Reef steigen hier wieder zu.

    8. Tag (Mo): Townsville  08:00 –18:00 Uhr

    Noch heute zeugen die historischen Gebäude in Townsville wie Post Office und Queen’s Hotel von den Zeiten australischen Goldrausches. Die Schätze des Umlands erkunden Sie auf einer Wanderung durch den Regenwald * oder beim Besuch im Billa-Bong-Tierreservat

    9. Tag (Di): Cairns / Australien

     

    Columbus 2 Sin Syd
     

    9. Tag (Di): Cairns / Australien  08:00 –18:00 Uhr  Von der lebendigen Küstenstadt Cairns geht es mit der Skyrail, der längsten Luftseilbahn der Welt, nach Kuranda*. Schweben Sie nur wenige Meter über den Baumkronen und entdecken Sie den tropischen Regenwald aus der Vogelperspektive. Alternativ besuchen Sie die Ureinwohner Australiens. Die Aborigines lassen Sie im Tjapu-Kai-Nationalpark * bei Bumerang- und Tanzvorführung an ihrer Kultur teilhaben.

    10. Tag (Mi): Entspannung auf See  Legen Sie ein Wellnesstag ein und lassen Sie das bisher Erlebte bei einer Massage im Ocean Spa Revue passieren.

     11. Tag (Do): Thursday Island / Australien 08:00 –12:00 Uhr auf Reede
    Heute betreten Sie die nördlichste Gemeinde Australiens. Sie ist Heimat der Torres-Strait-Insulaner. Die Douglas Street im Zentrum der ursprünglichen Insel lädt zum Bummeln ein.

    12. Tag (Fr): Entspannung auf See Nutzen Sie eine der viele Unterhaltungsmöglichkeiten von Konzerten bis zu Lesungen, die das Schiff zu bieten hat.

    13. Tag (Sa): Darwin / Australien 12:00–24:00 Uhr

    Entdecken Sie diese multikulturelle Großstadt mit ihren bunten Märkten, berühmten Kunstgalerien und lokalen Restaurants. Wie wäre es mit einer Stadtrundfahrt *? Oder möchten Sie lieber die wilden Seiten von Australiens Norden kennenlernen? Dann wartet eine Bootsfahrt zu den springenden Krokodilen* auf Sie.

    14. Tag (So) + 15. Tag (Mo): Entspannung auf See Sie haben 2 Tage frei zur Verfügung.

    16. Tag (Di): Komodo / Indonesien 07:00 –13:00 Uhr auf Reede
    Mit etwas Glück können Sie heute einige der bis zu drei Meter langen Warane von Komodo* beobachten. Sie gehören wohl zu den faszinierendsten und größten Echsen dieser Erde und werden auch „Die letzten Drachen“ genannt.

    17. Tag (Mi): Benoa (Bali) / Indonesien  08:00 –19:00 Uhr  Paradiesische Strände, dichte Mangrovenwälder und gastfreundliche Menschen empfangen Sie auf der „Insel der Götter“.  Gönnen Sie sich ein Sonnenbad am Kuta Beach oder besuchen Sie den Besakih-Tempel *, das religiöse Zentrum der Insel.

    18. Tag (Do): Entspannung auf See Nutzen Sie den Tag um sich über Ihren nächsten Hafen zu informieren. Ihr Reiseleiter vor Ort steht Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

    19. Tag (Fr): Semarang (Java) / Indonesien 07:00 –19:00 Uhr
    Lassen Sie sich vom Anblick der buddhistischen Tempelanlage Borobudur* verzaubern.
    Die von tropischer Vegetation überwucherte Pyramide ist heute Teil des UNESCO-Weltkulturerbes.

    20. Tag (Sa): Entspannung auf See Genießen Sie Ihren letzten Seetag bevor das Schiff den Zielhafen erreicht.

    21. Tag (So) und 22. Tag (Mo): Singapur Ankunft 16:00 Uhr

    Herzlich willkommen in der pulsierenden Metropole! Übernachtung an Bord. Nach einer Orientierungsfahrt Transfer in ein First-Class-Hotel (Tageszimmer), bevor abends der Linienflug nach Deutschland erfolgt.

     


    Ocean Princess   Tahiti Hilton Moorea Lagoon Resort & Spa besser

    Fra -Lon 1,5 std Lon -Los angeles  dann Papeete http://www.princess.com

    Anreise 14.12 abends flug Ankunft , zurück 2.1.13

    + entsprechende Übernachtungen mit Frühstück  Hilton Moorea Lagoon Overwater Bungalow gesamt 14.5

    Do 19.12.13 Papeete (Tahiti) / Franz. Polynesien
    Fr 20.12.13  Papeete (Tahiti) / Franz. Polynesien 17:00
    Sa 21.12.13 Huahine  Franz. Polynesien 08:00 17:00
    So 22.12.13 Rangiroa Franz. Polynesien 08:00 17:00
    Mo 23.12.13 Auf See
    Di 24.12.13 Raiatea Franz. Polynesien 06:00 23:00
    Mi 25.12.13 Auf See
    Do 26.12.13 Bora Bora  Franz. Polynesien 08:00
    Fr 27.12.13  Bora Bora Franz. Polynesien 17:00
    Sa 28.12.13  Moorea Franz. Polynesien 08:00 17:00
    Sa 28.12.13  Papeete Franz. Polynesien 20:00
    So 29.12.13  Papeete Franz. Polynesien

       Ocean Princess 

    17.12.2013 - 16:00:00 Sydney
    18.12.2013 - - Auf See
    19.12.2013 - - Auf See
    20.12.2013 08:00:00 17:00:00 Bay of Islands
    21.12.2013 07:00:00 18:00:00 Auckland
    22.12.2013 07:00:00 18:00:00 Tauranga
    23.12.2013 11:00:00 19:00:00 Napier
    24.12.2013 08:00:00 18:00:00 Wellington
    25.12.2013 08:00:00 18:00:00 Christchurch (Akaroa)
    26.12.2013 08:00:00 18:00:00 Port Chalmers (Dunedin)
    27.12.2013 08:00:00 17:00:00 Fjordland Nationalpark (auf See)
    28.12.2013 - - Auf See
    29.12.2013 - - Auf See
    30.12.2013 07:00:00 - Sydney

     

    Asien-Kreuzfahrt mit M/S Volendam 
    14 Tage ab Hongkong bis Singapur, Abfahrt 23.12.2013

    Mo 23.12.13 Hongkong / China 23:00
    Di 24.12.13 Auf See
    Mi 25.12.13 Halong-Bucht (Cai Lan)* / Vietnam 08:00 23:00
    Do 26.12.13 Auf See
    Fr 27.12.13 Da Nang / Vietnam 08:00 18:00
    Sa 28.12.13 Auf See
    So 29.12.13 Nha Trang / Vietnam 08:00 17:00
    Mo 30.12.13 Phu My / Vietnam 10:00 23:00
    Di 31.12.13 Auf See
    Mi 01.01.14 Sihanoukville (ex: Kampong Som) / Kambodscha 08:00 17:00
    Do 02.01.14   Bangkok Thailand 10:00
    Fr 03.01.14 Bangkok Thailand 17:00
    Sa 04.01.14 Kosamui Thailand 08:00 17:00
    So 05.01.14 Auf See
    Mo 06.01.14  Singapur 07:00

     

    Lage: in der Punaauia Region, an der Westküste, an einer türkisfarbenen Lagune mit einem kleinen, schmalen, weißen Strand, ca. 15 km von Papeete und ca. 20 km vom Hafen entfernt. Zielflughafen: Papeete, ca. 10 km. Hotel: luxuriöse, moderne Resortanlage inmitten einer schönen Gartenanlage, mit Rezeption, Lobby, 2 Restaurants, darunter das „Le Carré“ mit hervorragender Küche und Blick auf die Lagune, Bar, großer Swimmingpool mit Sandboden, Sonnenschirmen und Liegen, Boutique, Atelier für Ausstellungen und künstlerische Aktivitäten  Montags bis samstags 2 x täglich Shuttle-Service nach Papeete Overwater Bungalow: ca. 56 qm, Überwasserbungalow auf Pfählen. Ausstattung wie Garden View, eleganter eingerichtet, mit Bademantel, Hausschuhen, Bügeleisen, TV, Ventilator und Terrasse.

    Hilton Moorea Lagoon Resort & Spa

     

    Ein gleißendes, pulsierendes Lichtermeer bietet sich Ihnen beim Auslaufen der MS DEUTSCHLAND aus Shanghai, vorbeigleitend am futuristischen Stadtteil Pudong. Nach einem Seetag im chinesischen Meer erreichen Sie Taiwan, die subtropische Insel mit ihren üppigen Ebenen und Wäldern. Sie besuchen die Hauptstadt Taipeh und erblicken eines der höchsten Gebäude der Welt, den Taipeh 101.

    Der Süden der Insel unterscheidet sich deutlich von den übrigen Landesteilen. In Kaohsiung lernen Sie die Traditionen Taiwans kennen und sehen die zahlreichen farben-frohen Wassertempel. Die Philippinen sind um diese Jahreszeit besonders schön, denn überall blüht es. Sie beginnen Ihren Aufenthalt in Manila und über Boracay geht es nach Tawau im malaiischen Bundesstaat Sabah auf Borneo.

    Die grandiose tropische Natur der Insel Sulawesi mit ihren Urwäldern und Bergmassiven ist die Heimat der Toraja. Hier lernen Sie die faszinierenden Bräuche und Riten dieser Inselbewohner kennen. Bevor die DEUTSCHLAND in Jakarta festmacht, haben Sie viel Zeit für Bali, die Insel der Götter und Dämonen. Bunte Tempelfeste, Prozessionen, Vulkane und einsame Bergseen prägen das Bild der Insel.

     

    Fernöstliches Inselkaleidoskop
    Reise 459, 01.02.2014 - 15.02.2014, von Shanghai nach Jakarta, 15 Tage

    Zwischen Shanghai und Jakarta besuchen Sie mit dem Traumschiff eine einzigartige Auswahl exotischer Reiseziele: Taiwan, die Philippinen, Sulawesi und Bali. Unternehmen Sie exklusive Ausflüge oder entspannen Sie sich an Traumstränden!

     

    Azamara  gesamt 16,5 !!!!!!!!!!!!

    19.12 Fra Sin

    20.12 Marina bay Sands

    22.12 Marina bay Sands

    22.12 Marina bay Sands

    23.12 Marina bay Sands

    Mo 23.12.13  Singapur    
    Di 24.12.13  Singapur   14:00
    Mi 25.12.13 Auf See    
    Do 26.12.13 Auf See    
    Fr 27.12.13  Yangoon / Myanmar 11:30  
    Sa 28.12.13  Yangoon / Myanmar    
    So 29.12.13  Yangoon / Myanmar   12:00
    Mo 30.12.13 Auf See    
    Di 31.12.13 Phuket/ Thailand 14:00  
    Mi 01.01.14 Phuket/ Thailand   20:00
    Do 02.01.14  Langkawi/ Malaysia 09:00 21:00
    Fr 03.01.14 Penang / Malaysia 08:00 17:00
    Sa 04.01.14 Belawan/ Indonesien 06:00 18:00
    So 05.01.14 KL / Malaysia 08:00 18:00
    Mo 06.01.14  Singapur 08:00  

    ankunft 6.1.13

    Buchen Sie zwischen dem 1. Januar und dem 28. Februar 2013, 17 Uhr eine Aussenkabine oder höher auf dieser Reise, und Sie erhalten von Azamara Club Cruises je Kabine 1.000 US-$ Bordguthaben als Extra dazu.  1.5

     

    Aida Mittelmeer malle

    Tour 1 - 20.-24.04.2012   Kurzreise 3 - AIDA Vita

    2er-Belegung nur aussenKat. AD gesamt 1390,00
     3er-Belegung nur aussen Kat. AD gesamt 1510,00
     4er-Belegung innen Kat. IA gesamt 1450,00 (3 Kabinen verfügbar)  

    3Tour 2 - 24.-28.04.2012

    2er-Belegung nur aussen Kat. AB gesamt 1320,00
    3er-Belegung nur aussen Kat. AB gesamt 1440,00
    für 2er und 3er die gleiche Verfügbarkeit, insgesamt über 9 Kabinen
    4er-Belegung innen Kat. IA gesamt 1350,00 (3 Kabinen verfügbar)

    ca 600 P.P mit flug   

     

    M/S Pacific Princess 670 Passagiere

    frankfurt Newark Fort Lauderdale Donnerstag  19.12    11 bis  1933 dann  Hilton Fort Lauderdale Beach Resort

    Hotel Fort Lauderdale Freitag 20.12 Hilton Fort Lauderdale Beach Resort

    Hotel Fort Lauderdale Samstag 21.12 Hilton Fort Lauderdale Beach Resort

    Hotel Fort Lauderdale Sonntag  22.12 Hilton Fort Lauderdale Beach Resort

    Mo 23.12.13 Fort Lauderdale (Port Everglades) / USA 16:00
    Di 24.12.13 Auf See
    Mi 25.12.13 Auf See
    Do 26.12.13 Philipsburg (Sint Maarten) / Kleine Antillen 08:00 17:00
    Fr 27.12.13 Port Castries (St. Lucia) / Kleine Antillen 10:00 18:00
    Sa 28.12.13 Scarborough (Tobago) / Kleine Antillen 08:00 17:00
    So 29.12.13 Auf See
    Mo 30.12.13 Ile Royale (Teufelsinseln) / Franz. Guyana 10:00 12:00
    Di 31.12.13 Auf See
    Mi 01.01.14 Auf See
    Do 02.01.14 Santarem / Brasilien 09:00 19:00
    Fr 03.01.14 Boca do Valeria / Brasilien 07:30 15:00
    Fr 03.01.14 Parintins / Brasilien 18:00
    Sa 04.01.14 Parintins / Brasilien 13:00
    So 05.01.14 Manaus / Brasilien 08:00
    Mo 06.01.14 Manaus / Brasilien

    Rückflug Frankfurt

     
    • 24-Stunden Kabinenservice
    • Alle Mahlzeiten an Bord
    • Einige Getränke (Wasser, Eistee, Limonade und Kaffee)
    • Gepäckbeförderung bei Ein- und Ausschiffung
    • Hafengebühren und Steuern
    • Nutzung der meisten Bordeinrichtungen
    • Reisepreis-Sicherungsschein
    • Unterhaltungsprogramm an Bord

    Nicht eingeschlossen sind die Getränke, Ausgaben für Landausflüge sowie persönliche Ausgaben. Pro Person und Tag wird Ihrem Bordkonto ein Trinkgeld in Höhe von ca. 11,50 US-$ berechnet.

    Sehr bemühtes Personal. Bordwährung USD. Dresscode: smart casual und 1-2 x formal.

    Hauptrestaurant (Dinner-Seatings 18 und 20: 15) auch ein Buffetrestaurant. Abwechselnd noch 2 Spezialtitätenrestaurants (Ital+, Steakhouse)  Zuzahlung von 20 USD p. P. 

    Wellness/SPA-Bereich gegen Gebühr. Kleiner Pool und 2 Whirlpools. 3 Bars, Lounges, Bibliothek vorhanden. Theater mit Shows

    Altersdurchschnitt 55, Softdrinkpacket für 4$/T buchen oder eine Kaffeekarte kaufen, dann kostet ein Cappucino 2$

    Preis pro Person für den Hinflug:€ 520,-

    UA 969  19DEC  FRAEWR 1105 1400
    UA1242  19DEC  EWRFLL 1635 1933

    Preis pro Person für den Rückflug: € 792,-

    JJ3765  06JAN  MAOGIG 1525 2127
    JJ8068  06JAN  GIGFRA 2352 1445+1

    Die Kreuzfahrt in einer Balkonkabine der Kategorie BF zur Dreierbelegung kann ich Ihnen wie folgt anbieten:
    Preis pro 1.&2. Erwachsener: €3221,-
    Preis für    3. Erwachsener: €1702,-  = 8244 + 1500 + 1571 + 2376  = 13720 gesamt 

    Uruguay   Hotel Playa Vik playavik.com

    Emerald Princess der Reederei Princess Cruises.

     Russland & Ostsee Exklusive deutsche Reisebegleitung an Bord mit folgenden zusätzlichen Serviceangeboten: Ein- und Ausschiffungsgespräch, Tägliche Sprechstunden, Bordzeitung in deutscher Sprache, Menükarten auf Deutsch, deutschsprachiger Ansprechpartner für Probleme und Beschwerden & teilweise ausgewählte deutschsprachige Ausflüge!

    Skandinavien 25.6.2013

    28.6.2013 - 21:00:00 Warnemünde (Berlin) ab 2.2 balkon
    29.6.2013 - - Auf See
    30.6.2013 08:00:00 17:00:00 Tallinn
    1.7.2013 06:30:00 - St. Petersburg
    2.7.2013 - 18:00:00 St. Petersburg
    3.7.2013 07:00:00 16:00:00 Helsinki
    4.7.2013 07:00:00 14:00:00 Stockholm
    5.7.2013 - - Auf See
    6.7.2013 05:00:00 18:00:00 Kopenhagen
    7.7.2013 10:00:00 19:00:00 Oslo
    8.7.2013 12:00:00 19:00:00 Århus
    9.7.2013 07:00:00 - Warnemünde (Berlin)
     

      von Princess princesscruises.de
    Tag Hafen Ankunft Abfahrt
    1 Kopenhagen (Dänemark) 18:00
    2 Oslo (Norwegen) 10:00 19:00
    3 Århus (Dänemark) 12:00 19:00
    4 Warnemünde (Deutschland) 07:00 21:00
    5 Seetag
    6 Stockholm (Schweden) 08:00 16:00
    7 Helsinki (Finnland) 09:00 18:00
    8 St. Petersburg (Russland) 06:30
    9 St. Petersburg (Russland) 18:00
    10 Tallinn (Estland) 07:00 16:00
    11 Seetag
    12 Kopenhagen (Dänemark) 05:00

       Norwegian Cruise Line

    Do 18.07.13 Kopenhagen / Dänemark 17:00
    Fr 19.07.13 Warnemünde / Deutschland 07:30 22:00
    Sa 20.07.13 Auf See
    So 21.07.13 Tallinn / Estland 09:00 17:30
    Mo 22.07.13 St. Petersburg / Russland 08:00
    Di 23.07.13 St. Petersburg / Russland 19:00
    Mi 24.07.13 Helsinki / Finnland 07:00 17:00
    Do 25.07.13 Stockholm / Schweden 08:00 16:00
    Fr 26.07.13 Auf See
    Sa 27.07.13 Kopenhagen  / Dänemark 07:00

     

    Sun  Princess   

    Datum Ankunft Abfahrt Hafen
    30.12.2013 - 16:00:00 Sydney
    31.12.2013 - - Auf See
    1.1.2014 - - Auf See
    2.1.2014 10:00:00 19:00:00 Lifou
    3.1.2014 - - Auf See
    4.1.2014 08:00:00 18:00:00 Port Denarau, Fiji
    5.1.2014 08:00:00 17:00:00 Suva
    6.1.2014 08:00:00 18:00:00 Sawu
    7.1.2014 07:00:00 17:00:00 Dravuni
    8.1.2014 - - Auf See
    9.1.2014 09:00:00 17:00:00 Noumea
    10.1.2014 - - Auf See
    11.1.2014 - - Auf See
    12.1.2014 07:00:00 - Sydney



    MS Amadea Weltreise 2013/2014

    Mit der MS Amadea auf Kreuzfahrtweltreise
    21.12.2013 - 04.05.2014

    Weltreise mit dem Schiff  MS Amadea
    Reisen Sie mit MS Amadea in 135 Tagen um die ganze Welt! Erleben Sie 76 Häfen aus 36 Ländern, die auf 6 Kontinente liegen!
    Von Nizza aus reisen Sie über Cadiz und die schöne Blumeninsel Madeira, quer durch den Atlantik, in die Karibik. Erkunden Sie die karibischen Inselparadiese Antigua, Dominica, St. Vincent, Bequia und Aruba, den beliebten kolumbianischen Badeort Santa Marta und Panamas San Blas Inseln. Erleben Sie hautnah wie spektakulär die Fahrt durch den Panama-Kanal sein kann und lernen Sie die beeindruckende, üppige Vegetation in Costa Rica kennen, bevor Sie Ihre Kreuzfahrt über Mexiko in die Südsee führt. Traumziel Südsee begeistert mit faszinierenden grün-bunten Inseln wie Rangiroa, Tahiti, Moorea, Bora Bora und Fidschi. Aus der Südsee nimmt MS Amadea Kurs nach Neuseeland, wo Sie die beliebte Ferienregion Bay of Islands besuchen. Sie werden faszinierende Einblicke in die neuseeländische und australische Kultur erhalten. Aber nicht nur die interessante Kultur der Maori und Aborigines machen diese Reise aus. Sie sehen beeindruckende Naturschauspiele auf der vulkangeprägten Nordinsel Neuseelands und die zerklüftete Fjordlandschaft der Südinsel. Eine einzigartige Fauna mit berühmten Vertretern wie Kiwi, Känguru und tasmanischer Teufel runden die Impressionen dieser Kreuzfahrt gelungen ab. Weiter über die Westküste des Landes führt Ihre Weltreise nach Indonesien. Wir zeigen Ihnen die einzigartige Flora und Fauna des fünften Kontinentes sowie die tropische Vegetation und Kultur Indonesiens. Die spezielle Mischung aus Natur, angesagten Metropolen, Land und Leuten sowie religiösen Stätten wird Sie begeistern. Über die Inseln Bali, Java und Borneo erreichen Sie Singapur und Kuala Lumpur. Badespaß und viel Kultur bieten Penang, Phuket und Phi Phi genauso wie Sri Lanka und Kerala im Süden Indiens. Traditionsreich: Bombay und der Oman, ganz anders die Hypermoderne in Dubai und Abu Dhabi. Als krönenden Abschluss bereisen Sie die Arabische Halbinsel, kreuzen durch das Rote Meer und besuchen Ägypten, Jordanien und Israel, bevor Ihre Kreuzfahrt in Venedig endet.

     

     

     

    Mi 15.01. Acapulco / Mexiko 07:00 - Acapulco und Felsenspringer, Lagune von Coyuca, Taxco, Katamaranfahrt durch die Bucht von Acapulco
    Do 16.01. Acapulco / Mexiko - 23:00 Acapulco und Felsenspringer, Lagune von Coyuca, Taxco, Katamaranfahrt durch die Bucht von Acapulco
    Fr 17.01. Zihuatenejo / Mexiko ® 07:00 13:00 Private Spaziergänge, Strand & Baden
    Fr 24.01. Nuku Hiva / Marquesas Inseln ® 13:00 20:00 Spaziergänge
    So 26.01. Rangiroa / Tuamotu Atoll / Franz.Polynesien ® 09:00 17:00 Schnorcheltour, Die Welt der Perlen, Glasbodenbootfahrt
    Mo 27.01. Papeete / Tahiti / Franz.Polynesien 08:00 24:00 Inselrundfahrt, Tahitis Natur, Safari im Geländewagen, Auf den Spuren Paul Gauguins , Lagunenfahrt per Boot, Aquasafari Papeete
    Di 28.01. Moorea / Franz.Polynesien ® 08:00 18:00 Inseltour mit Belvedere, Lagunenfahrt und Motu Picknick, Delphinbeobachtung, Schnorchel-Safari, Katamaranfahrt
    Mi 29.01. Bora Bora / Franz.Polynesien ® 08:00 18:00 Inselrundfahrt, Bergtour Bora Bora im Geländewagen, Glasbodenbootfahrt, Rochenbeobachtung und Schnorcheln, Besuch im Lagunarium, Aquasafari Bora Bora
    Sa 01.02. Pago Pago / Amerik. Samoa 13:00 23:00 Dorfbesuch und Samoa-Küche, Fahrt zum Sonnenuntergang, Küstenfahrt
    So 02.02. Datumsgrenze -Tag entfällt-
    Mo 03.02. Apia / Samoa-i-Sisifo 07:00 18:00 Apia und Umgebung, Küstendörfer und Falefa Wasserfälle, Tafatafa Strand und Dörfer, Plumpudding Rock und Strand
    Di 04.02. Mata`utu / Wallis & Futuna Inseln / Frankreich ® 13:00 19:00 Spaziergänge, Strand & Baden
    Mi 05.02. Kreuzen in der Südsee - -
    Do 06.02. Lautoka / Fidschi Inseln 07:00 17:00 Panoramafahrt
    Fr 07.02. Kreuzen in der Südsee - -
    Sa 08.02. Palmeninsel (Île des Pins) / Neukaledonien ® 19:00 19:00 Private Spaziergänge, Strand & Baden, Spaziergänge
    Bay of Islands / Neuseeland ® 08:00 18:00 Waitangi und Keri Keri, Cape-Brett-Bootsfahrt, Wanderung zum Haruru Wasserfall, Maori Kanufahrt

    ms Hamburg 

    197 Kabinen und acht Suiten für maximal 400 Gäste – die neue „Hamburg“ zählt zu den kleinen und familiären Schiffen auf dem deutschen Kreuzfahrtmarkt.
    ...
    Kreuzfahrt-Trends: Juni: „MS Hamburg“ (Umbau) - weiter lesen auf FOCUS Online: http://www.focus.de/reisen/kreuzfahrt/tid-24369/kreuzfahrt-trends-juni-ms-hamburg-umbau_aid_690186.html

    Freetown, Sierra Leone

    Freetown ist mit seinen 820.000 Einwohnern die Hauptstadt und ein bedeutendes Industriezentrum der westafrikanischen Republik Sierra Leone. Das Stadtgebiet liegt an der Spitze einer gleichnamigen, mit Regenwald bedeckten Halbinsel an der Atlantikküste. Weit bekannt ist Freetown vor allem für seine feinen hellen Sandstrände, die völlig zu Recht als die schönsten in ganz Afrika gelten. Verbringen Sie traumhafte Stunden am stadtnahen Lumley Beach oder erkunden Sie die Küstenstreifen der näheren Umgebung. Mitten im Stadtzentrum befindet sich seit Ende des 18. Jahrhunderts der ‚Cotton Tree’, einst ein Wallfahrtsort und heute gleichsam das Wahrzeichen von Sierra Leone. Wer möchte, kann sich im angrenzenden Sierra Leone National Museum eingehender über die Geschichte des Landes informieren. Weitere architektonische Sehenswürdigkeiten – zahlreiche herrliche Kirchen, die so genannten ‚Portugiesischen Treppen’, die Foulah Town Moschee und mehrere historische Kanonen – laden zu einem spannenden Stadtrundgang ein. Vor der Küste der Halbinsel liegen viele malerische kleine Inseln, darunter auch Bunce Island mit ihren imposanten Überresten eines ehemaligen Forts.

    Abidjan/Elfenbeinküste

    Abidjan "Perle an der Lagune". Kosmopolitische, weltoffene Metropole: modernste Stadt in Westafrika. Nobelgeschäfte - Prestigebauten und futuristische Bürotürme - Sehenswert ist vor allem das "Musée des Civilisations de Côte d`Ivoire". Nationalpark "Banco", der tropische Wälder beherbergt, die dem Regenwald ähneln.

    Takoradi/Ghana

    Der Hafen von Takoradi wurde 1928 als der erste Hafen Ghanas erbaut. Über Jahrzehnte hinweg bediente dieser Hafen die Route zwischen Westafrika und Europa. Die beiden Teile der Stadt, Sekondi und Takoradi, entwickelten sich im 17. Jh. aus holländischen und englischen Festungen. Vom Hafen aus können organisierte Touren in die nähere Umgebung unternommen werden, wo es Burgen und Festungen aus der Zeit des Sklavenhandels, den berühmten Kakum-Canopy-Wanderweg, den Egyambra Krokodilteich, wundervolle Strände und die Goldminen Ghanas zu sehen gibt. Im Herzen von Sekondi-Takoradi gibt es einen tropischen Wald, der von Affen bevölkert ist. Am Hafen gibt es mitunter die einmalige Möglichkeit, den Darbietungen traditioneller Tänze in Stammeskostümen beizuwohnen. Zudem werden Souvenirs, Textilien aller Art und Kunstobjekte aus Ghana angeboten.

    Cotonou/Benin

    Cotonou, abgeleitet aus Ku-Tonu, was in der Sprache der Fon "Mündung des Todesflusses" bedeutet, hat sich aus einem kleinen, an einer Lagune gelegenen Fischerdorf heute zu einer Millionenmetropole entwickelt (gut 1 Mio. Einwohner). Sie war Transitplatz für den Überseehandel der Könige von Dahomey und wurde später französischer Militärstützpunkt. Cotonou ist Regierungssitz. Cotonou ist eine lebhafte Metropole - die beiden markantesten Bauten sind die beiden Hochhäuser beim großen Marche "Dantokpa" und die katholische Kirch "Notre Dame des Apotres". Das Stadtbild wird bestimmt von den Werktätten und Hütten der Handwerker, von Strassenhändlern, Marktfrauen und Garküchen.
    Sehr reizvoll sind die bunten Märkte. Der internationale Markt von Dantokpa ist einer der grössten in Westafrika. Sehenswert sind auch der Fischmarkt am frühen Morgen, der Fruchtmarkt Ganhi sowie der Kunstmarkt im Cotonou Viertel Cadjehoun.

    Sáo Tomé/Sáo Tomé und Principe

    Sáo Tomé bildet zusammen mit der Insel Principe und einigen kleineren Inselchen einen Staat. Die Inselgruppe liegt im Golf von Guinea, ca. 200 km vom afrikanischen Festland entfernt.
    Landschaftlich und kulturell sind die Inseln sehr vielfältig: zerklüftete und waldige Bergwelt mit Vulkanen, faszinierende Unterwasserwelt mit kristallklarem Wasser, palmengesäumte Strände, Kakao-Plantagen und eine kulturelle Mischung aus westafrikanischen und portugiesischen Elementen. Sáo Tomé ist auch die Hauptstadt der gleichnamigen Insel. Das reizvolle kleine Städtchen wurde vom ehemaligen Sklavenhandel beeinflusst und ist von seinen Kolonialgebäuden geprägt. Zwischen den schönen Häusern finden sich immer wieder kleine Parks, die liebevoll angelegt wurden.  Außerhalb der Stadt locken weitere Attraktionen: Per Zug kann man sich gut über die Insel bewegen und zum Beispiel eine der Plantagen besuchen, in denen sich die koloniale Vergangenheit der Insel erschließt, oder die landschaftlichen Reize erwandern. Hier sind der Boca de Inferno (Höllenmaul) oder der Wasserfall São Nicolãu zu empfehlen. Die zwei malerischen Städtchen Porto Alegre und São João dos Angolares sind ebenfalls ideale Ziele für Ausflüge, ebenso wie die Festung São Sebastião, wo man auch ein Museum mit einer Sammlung an religiöser und kolonialer Kunst besichtigen kann.  Für Taucher ist die Insel ein kleines Paradies, da die fischreichen Gewässer große Sichtweiten aufweisen. Und schließlich können Sie sich einfach an den Strand legen udn das herrliche Klima geniessen.

    Lobito/Angola

    Lobito liegt in der westangolanischen Provinz Benguela, an der Atlantikküste. Die im Jahre 1905 gegründete Stadt beherbergt heute rund 220.000 Einwohner, so wie den zweitgrößten Hafen des Landes. In der Nähe des Hafens, der sich auf der Halbinsel Restinga befindet, kann man den geschichtsträchtigen Gouverneurspalast bestaunen, sowie zahlreiche andere Prachtbauten, die zum Teil noch heute von reicheren Repräsentanten der Stadtbevölkerung bewohnt werden. Wem der Sinn nach einem Sonnenbad steht, der setzt seinen Weg fort bis an die Spitze der Halbinsel, an der ein wunderschöner Sandstrand zum Relaxen einlädt.

    Walvis Bay (Walfischbai)/Namibia

    Walvis Bay ist eine namibische Stadt mit rund 50.000 Einwohnern und einer der wichtigsten Seehäfen des Landes. Die Stadt liegt am Atlantik. Die Stadt mit ihrer Bucht hat schon immer das Interesse vieler Fischer auf sich gezogen, da das Fischvorkommen hier sehr reich ist. Bekannt ist Walvis Bay trotz seines Namens auch für die unglaubliche Vielfalt der Vogelwelt.  Südafrika verwaltete die Stadt noch bis 1994 als Exklave, überggab es aber dann offiziell an Namibia. Sehenswert in der Stadt sind natürlich die Bucht und der große Hafen. Außerdem gibt es eine von Deutschland gegründete Missionskirche, die wohl das älteste Gebäude der Stadt ist. Sie wurde in Hamburg erbaut und anschließend nach Walvis Bay gebracht. Am Bahnhof ist außerdem die alte Hope-Lokomotive zu besichtigen.
    Die Lagune südlich von Walvis Bay ist über 5000 Jahre alt und das schönste Vogelschutzgebiet Namibias. Hier versorgen sich sogar weit über 60% aller Flamingos weltweit mit Nahrung, und es gibt ein riesiges Vorkommen an Regenpfeifern. Ein wahres Vogelparadies. Es ist möglich, die Lagune per Kajak zu erkunden. Ein weiterer beliebter Aufenthaltsort der Vögel ist die Guano Plattform im Meer, wo Pelikane und Kormorane leben. Natürlich sind auch Bootstouren zur Erkundung der Wassertiere beliebt. Delphine gibt es hier häufig zu sehen. Es gibt noch viele weitere tolle Stellen, an denen sich verschiedenste Vogelarten aufhalten. Eine Flussfahrt im Landesinneren oder einfach Entspannung am Strand sind beliebte Alternativen

    Sonntag, 22.12.2013
    Flug von Düsseldorf oder Hamburg nach Praia/São Tiago/Kapverden.
    Mehr als die Hälfte der Kapverdianer lebt auf São Tiago. Im Hafen Praias erwartet Sie die HAMBURG zur Einschiffung. „Leinen los! zu einer Kreuzfahrt entlang der facettenreichen Küste Westafrikas.

    Montag, 23.12.2013 und
    Dienstag, 24.12.2013, Heiligabend
    Erholung auf See

    Während die HAMBURG über den Atlantik kreuzt, können Sie sich an Bord in Ruhe einrichten und entspannen und genießen. Ein wenig Tradition nehmen wir mit in die Ferne: ein festliches Dinner am Heiligabend mit anschließendem Showprogramm sorgt für feierliche Stimmung.

    Mittwoch, 25.12.2013 - 1. Weihnachtstag
    Freetown/Sierra Leone

    Freetown bzw. die vorgelagerte Insel Bunce Island war lange Zeit der größte Sklavenumschlagsplatz Westafrikas. Im Jahr 1787 wurden ehemalige befreite Sklaven hier angesiedelt und gaben der Stadt ihren Namen: Freetown, die Stadt der Freien, ist heute die Hauptstadt der Republik Sierra Leone. Lernen Sie die palmengesäumte Küste Sierra Leones mit ihren herrlichen Stränden und das tropische Hinterland kennen. Mitten im Stadtzentrum Freetowns befindet sich seit Ende des 18. Jh. der Cotton Tree, einst ein Wallfahrtsort und heute das Wahrzeichen von Sierra Leone. Im angrenzenden Sierra Leone National Museum erfahren Sie Wissenswertes über die Geschichte des Landes.

    Donnerstag, 26.12.2013 - 2. Weihnachtstag und
    Freitag, 27.12.2013 - Erholung auf See

    Noch einmal bieten zwei Seetage Zeit für Entspannung. Das Bordprogramm sowie die Vorträge unserer Lektoren sorgen wieder für allerlei Kurzweil, und die Liegestühle locken zum Bad in der Sonne.

    Samstag, 28.12.2013
    Abidjan/Elfenbeinküste

    Weit ab vom Massentourismus lockt die Elfenbeinküste mit beeindruckender Landschaft und kultureller Vielfalt. Das Land erhielt seinen Namen tatsächlich durch den Handel mit Elfenbein, denn einst gelangten große Mengen der wertvollen Elefantenstoßzähne von hier aus in die ganze Welt. Inzwischen ist der Handel mit Elfenbein verboten, und die Bestände der Elefanten haben sich wieder erholt. Die HAMBURG macht heute im Hafen von Abidjan fest. Ein Ausflugsziel ist der Parc du Banco, einer der bekanntesten Nationalparks der Elfenbeinküste. In dem etwa 3.000 Hektar großen Areal des geschützten äquatorialen tropischen Waldes sind viele seltene Tier- und Pflanzenarten (wie Schimpansen und auch der Echte Mahagoni-Baum) zu Hause.

    Sonntag, 29.12.2013
    Takoradi/Ghana

    Ghana beeindruckt mit bunten, traditionellen Märkten und einer reichen Kultur. Einen schönen Einblick geben traditionelle Tanzdarbietungen in Stammeskostümen. Ausgangspunkt für einen Ausflug zum Kakum-Nationalpark, einem der bekanntesten Nationalparks in Ghana in der zentralen Region, ist die Zwillingsstadt Sekondi-Takoradi. Der Kakum-Nationalpark bietet eine in Afrika einzigartige Attraktion: in den Baumwipfeln gespannte Hängebrücken zeigen Ihnen die Natur aus einer ganz anderen Perspektive. Unter der Anleitung der Wildhüter lernen Sie verschiedene Pflanzen und Tiere, aber auch deren Wert für die heimische Natur und ihren Nutzen für die traditionelle Medizin kennen. Im Kakum-Nationalpark leben die vom Aussterben bedrohten Monameerkatzen, eine sehr seltene Primatenart, sowie Waldelefanten, Waldbüffel und die Afrikanischen Zibetkatzen.

    Montag, 30.12.2013
    Cotonou/Benin

    In dem kleinen Land Benin, das an Togo, Burkina Faso, Niger und Nigeria grenzt, liegt eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten und Attraktionen nah beieinander. Heute ist Cotonou Regierungssitz und somit die heimliche Hauptstadt der Republik Benin. Während eines Ausfluges nach Porto Novo sehen Sie das Zaubertor von Ketou, das Hommé-Museum (Palast von König Toffa I.), die „Bunte Moschee und das Völkerkundemuseum. Traditionelle afrikanische Impressionen gewinnen Sie im nur wenige Kilometer entfernten Markt von Adjarre, der wegen seiner von Trommelbauern aus den benachbarten Dörfern hergestellten Trommeln bekannt ist. Ein schönes Souvenir für Zuhause!

    Dienstag, 31.12. 2013 - Silvester auf See
    Nach einem erholsamen Tag auf See feiern wir heute Nacht in das neue Jahr! Willkommen 2014!

    Mittwoch, 01.01.2014 Neujahr
    Limbe (Victoria)/Kamerun

    Das neue Jahr empfängt Sie mit einem der kontrastreichsten afrikanischen Länder: Kamerun. Hier, in der Nähe des Äquators, findet man die ganze Vielfalt Afrikas: über 200 Volksstämme, moderne Großstädte und authentische Dörfer, feinsandige Traumstrände, tropischen Regenwald, Kraterseen und hohe Berge. Die HAMBURG ankert im Hafen von Limbe (ehemals Victoria) zu Füßen des etwa 4.000 Meter hohen Mount Cameroun. Neben den schwarzen Lava-Sandstränden ist es vor allem der koloniale Charme, der Limbe zu einem beliebten Touristenziel macht. Besonders lohnend ist ein Besuch des Limbe Wildlife Centres, Auffangstation für bedrohte Wildtiere.

    Donnerstag, 02.01.2014
    São Tomé/São Tomé & Principe _

    Etwa 200 km vom afrikanischen Festland entfernt im Golf von Guinea vor der Küste Nigerias liegt die Inselgruppe São Tomé & Principe. Die Inseln sind sehr vielfältig: einerseits die schroffe Bergwelt mit Vulkanen, dann die faszinierende bunte Unterwasserwelt, palmengesäumte Strände, Kakao-Plantagen und eine kulturelle Mischung aus westafrikanischen und portugiesischen Elementen. Sáo Tomé ist die Hauptstadt der gleichnamigen Insel. Das kleine Städtchen wurde vom Sklavenhandel beeinflusst, noch heute zeugen die vielen Kolonialgebäude davon. In der Umgebung der Stadt laden einige Plantagen, in denen sich die koloniale Vergangenheit der Insel erschließt, zum Besuch ein. Auf der Nova-Moca-Plantage stellt der Italiener Claudio Corallo exklusive Gourmet-Schokolade her. Von der Aufzucht der Kakaobäume, der Ernte der Kakaobohnen, der Fermentation und Röstung bis hin zur Herstellung der eigentlichen Schokoladentafeln liegt hier alles in einer Hand.

    Freitag, 03.01.201Sonntag, 05.01.2014
    Lobito/Angola

    Zeugnisse der portugiesischen Kolonialherrschaft entdecken Sie auch im afrikanischen Staat Angola. Heute macht Ihr Schiff in Lobito, dem zweitgrößten Hafen Angolas, fest. Hier sind noch gut erhaltene Gebäude aus der Kolonialzeit zu finden, außerdem bietet sich ein Besuch der alten Sklaven-Festung von Benguela an. Sie ist ein Zeugnis jener dunklen Zeit, als abertausende Menschen als Sklaven von Afrika nach Amerika verschifft wurden. Ein weiteres lohneswertes Ziel in der näheren Umgebung ist das Bufalo Partial Reserve, ein Naturschutzgebiet nahe der Küstenstadt Benguela.

    Montag, 06.01.2014 und Dienstag, 07.01.2014
    Erholung auf See

    Zum Abschluss der Reise genießen Sie zwei Tage auf See. Zeit, Ihre Erlebnisse noch einmal Revue passieren zu lassen.

    Mittwoch, 08.01.2014
    Walvis Bay/Namibia

    Heute erreicht die HAMBURG den letzten Hafen auf Ihrer Kreuzfahrt rund um Westafrika: Walvis Bay. Nach der Ausschiffung erfolgt der Transfer nach Windhoek. Rückflug nach Deutschland.

    Donnerstag, 09.01.2014
    Ankunft in Deutschland


    Lektoren auf dieser Reise:

    Yvonne Schmidt ist Historikerin mit dem Schwerpunkt Kolonialgeschichte. Neben Publikationen im wissenschaftlichen Bereich veröffentlichte Yvonne Schmidt bereits mehrere Artikel in namhaften Geschichtsjournalen. Auf dieser Reise wird sie Geschichte in Verbindung mit aktuellem Geschehen spannend vermitteln.

    Der welterfahrene Lektor Niki R. Nikolaus kommt aus Salzburg, wo er an der renommierten Tourismusschule Klessheim die Feinheiten des Hoteleriegewerbes erlernte. Sein Schwerpunkt sind Themen rund um das Essen.

    Geplante Lektorate:
    Afrika trifft Portugal - ein Streifzug durch die Küche der Kapverden Elfenbeinküste:
    Foutou, Attieke und Soumbala - so isst man an der Elfenbeinküste
    São Tomé und Principe: Kakao, Kaffee und Kopra - Was macht diese Inseln reich?

    Karibik und Amazonas mit M/S Pacific Princess 
    14 Tage ab Fort Lauderdale (Port Everglades) bis Manaus, Abfahrt 23.12.2013 (K401)

    Mo 23.12.13 Fort Lauderdale (Port Everglades) / USA   16:00
    Di 24.12.13 Auf See    
    Mi 25.12.13 Auf See    
    Do 26.12.13 Philipsburg (Sint Maarten) / Kleine Antillen 08:00 17:00
    Fr 27.12.13 Port Castries (St. Lucia) / Kleine Antillen 10:00 18:00
    Sa 28.12.13 Scarborough (Tobago) / Kleine Antillen 08:00 17:00
    So 29.12.13 Auf See    
    Mo 30.12.13 Ile Royale (Teufelsinseln) / Franz. Guyana 10:00 12:00
    Di 31.12.13 Auf See    
    Mi 01.01.14 Auf See    
    Do 02.01.14 Santarem / Brasilien 09:00 19:00
    Fr 03.01.14 Boca do Valeria / Brasilien 07:30 15:00
    Fr 03.01.14 Parintins / Brasilien 18:00  
    Sa 04.01.14 Parintins / Brasilien   13:00
    So 05.01.14 Manaus / Brasilien 08:00  
    Mo 06.01.14 Manaus / Brasilien

    In 30 Tagen um die halbe Welt Kreuzfahrt auf der CELEBRITY SOLSTICE

    Vancouver/Kanada (Route 1 und Route 2)

    In der kosmopolitischen Metropole und ihrer Umgebung an der Westküste des Pazifiks treffen die unberührte Natur des kanadischen Regenwaldes, mächtige Gebirgszüge und lang gezogene Meeresarme auf gläserne Wolkenkratzer und modernes Stadtleben. Eingebettet in eine atemberaubende Landschaft, zieht der Austragungsort der Olympischen und Paralympischen Winterspiele 2010 zudem Sport- und Wanderbegeisterte aus der ganzen Welt an. Beim fakultativen Besuch des Künstlerviertels Granville Island und des wunderschönen Stanley Parks zeigt sich, welch entspannte und unaufgeregte Atmosphäre Vancouver umgibt. Den höchsten Punkt der Stadt erreichen Sie überdies bei einer Wanderung auf den Grouse Mountain. 

    Hawaii/USA (Route 1 und Route 2)

    Sie ist der Inbegriff des Südsee-Traums. Hawaii, die zauberhafte Inselkette inmitten des Pazifischen Ozeans, bildet die nördliche Spitze des sogenannten Polynesischen Dreiecks zwischen Hawaii, Neuseeland und der Osterinsel. Die fakultativen Landausflüge auf der Hauptinsel Big Island sowie auf den zauberhaften Atollen Maui und Oahu führen Sie in einen wahren Garten Eden aus weißen, von azurblauem Wasser gesäumten Sandstränden, üppigen Tropenwäldern, Wasserfällen und faszinierenden Vulkanlandschaften. Doch ist Hawaii ebenso reich an kulturellen und historischen Sehenswürdigkeiten. So versammelt sich im Städtchen Hilo auf Big Island eine Vielzahl von Museen, Galerien und Kunsthandwerkstätten. Und auf der Insel Oahu lässt sich ein Abstecher nach Honolulu, der Hauptstadt des 50. Bundesstaates der USA, zum traumhaften Waikiki Beach oder zum historischen Marinestützpunkt Pearl Harbour unternehmen.

    Französisch-Polynesien (Route 1 und Route 2)

    Zu den landschaftlich außergewöhnlichsten Zielen der Kreuzfahrt mit der CELEBRITY SOLSTICE gehört sicherlich der paradiesische Südsee-Archipel Französisch-Polynesien. Tahiti, die „Insel der Liebe“, verführt hier mit Naturschönheiten, wie man sie sonst nur von Postkarten oder aus Filmszenen kennt. Im Kontrast zu der faszinierenden Natur steht Papeete, die quirlige Hauptstadt sowohl Tahitis als auch Französisch-Polynesiens, deren schöne Uferpromenade und kleine Seitenstraßen zum Bummeln einladen. Auf dem kleinen Atoll Bora Bora eröffnet sich die zauberhafte Welt der Korallengärten, welche sich um die Hauptinsel reihen. Ein wahrer Genuss ist der betörende, sich über die hiesigen Orchideenfelder und Obstgärten ausbreitende Duft. Auf Bora Bora lassen sich auch die Marae entdecken, eindrucksvolle Kultstätten, die von der Spiritualität der Einheimischen zeugen.

    Neuseeland (Route 1 und Route 2)

    Es gibt nur wenige Länder auf der Erde, die mit einer solch schönen, facettenreichen, weiten und teilweise menschenleeren Naturwelt gesegnet sind wie der grüne Inselstaat Neuseeland im Pazifischen Ozean. An der schmalsten Stelle der Nordinsel, eingebettet von der Tasmansee auf der einen und vom Pazifik auf der anderen Seite, zeigt sich die Stadt Auckland als ein Paradies für Surfer und Naturliebhaber, während sich in der einzigartigen Bay of Islands Wale, Delfine und sogar Pinguine tummeln.

    Sydney/Australien (Route 1 und Route 2)

    Im Jahre 1788 als erste europäische Siedlung auf dem australischen Kontinent gegründet, sticht die pulsierende Metropole an der Ostküste mit ihrer kosmopolitischen und doch australisch relaxten Lebensart hervor. Ihr alles überstrahlendes Wahrzeichen ist sicherlich die weltberühmte Oper mit dem markanten muschelförmigen Dach, jedoch zählen auch das Ausgehviertel Darling Harbour, das restaurierte alte Hafenviertel The Rocks oder die Sydney Harbour Bridge zu den herausragenden Sehenswürdigkeiten der Stadt.

    Singapur (Route 1)

    Die Impressionen im multikulturellen Stadt- und Inselstaat Singapur könnten kaum gegensätzlicher sein. Zahlreiche kleine Viertel mit farbenprächtigen Gassen und den typischen Garküchen vermitteln den Eindruck, die Zeit sei hier stehen geblieben. Doch wenige Meter weiter prägen trendige Boutiquen und imposante Bürotürme das Bild. Die „Löwenstadt“, wie ihr Name im Sanskrit lautet, ist ein einzigartiger Schmelztiegel der Kulturen, in dem westliche Lebensart, fernöstliche Traditionen und religiöse Vielfalt miteinander verschmelzen.
    Kartenansicht: In 40 Tagen um die Welt
    In 30 Tagen um die halbe Welt Kreuzfahrt auf der CELEBRITY SOLSTICE

     von celebritycruises.com/

     

    Fra Kairo 12:35 - 17:45 lufthansa
    kairo - Sharm el sheik 8-9  am 20.12..13

    Sharm Kairo 15,15 -1615 am 1.1.14
    kairo - Fra 3:10 - 6:45

    Dus Hurgada 8,45 -14;35  am 20.12.13
    AIDAmar ist buchbar für die Zeit 20.-27.12.2013 Rotes Meer: Balkonkabine BB 3030,00
    Fluganteil Köln oder Düsseldorf wäre 1710,00 für 3 Personen inkl. Transfers
    99% der Hotels und Flüge für Winter sind noch nicht freigeschaltet, so kann
    ich nicht sehen, was das Four Seasons SSH kostet oder ob es zu dem Termin buchbar
    ist. Das wird ca. im Juno erfolgen.
    Weiterhin kann noch nicht wirklich gesagt werden, ob wir separate Flüge zum Termin
    20.12.-01.01. bekommen (flugtagtechnisch), könnte im Zweifel so enden, dass wir
    Linie über Kairo o.ä. nehmen müßten.

    The Royal Savoy Sharm El Sheikh
    TripAdvisor-Ranking
    Luxushotel Nr. 2 in Sharm el Sheikh

    Stella Di Mare Beach Hotel & Spa

     

     VON MIAMI NACH MIAMI Amazonas
    24 Tage an Bord der Regatta 

    Tag

    Hafen

    Ankunft

    Abfahrt

    Nov 04

    Miami, USA

    17:00 Uhr

    Nov 05

    Kreuzfahrt durch den Atlantik

    Nov 06

    Kreuzfahrt durch den Atlantik

    Nov 07

    Gustavia, St. Barts  

    10:00 Uhr 18:00 Uhr

    Nov 08

    Castries, Saint Lucia

    11:00 Uhr 19:00 Uhr

    Nov 09

    Scarborough, Trinidad und Tobago

    8:00 Uhr 16:00 Uhr

    Nov 10

    Kreuzfahrt durch den Atlantik

    Nov 11

    Kreuzfahrt durch den Atlantik

    Nov 12

    Kreuzfahrt auf dem Amazonas

    Nov 13

    Santarem, Brasilien

    9:00 Uhr 18:00 Uhr

    Nov 14

    Boca Da Valeria, Brasilien  

    8:00 Uhr 13:00 Uhr

    Nov 15

    Manaus, Brasilien

    9:00 Uhr

    Nov 16

    Manaus, Brasilien

    16:00 Uhr

    Nov 17

    Parintins, Brasilien  

    11:00 Uhr 18:00 Uhr

    Nov 18

    Kreuzfahrt auf dem Amazonas

    Nov 19

    Kreuzfahrt durch den Atlantik

    Nov 20

    Teufelsinsel, Französisch-Guayana  

    8:00 Uhr 17:00 Uhr

    Nov 21

    Kreuzfahrt durch den Atlantik

    Nov 22

    Bridgetown, Barbados

    8:00 Uhr 20:00 Uhr

    Nov 23

    Roseau, Dominica

    8:00 Uhr 16:00 Uhr

    Nov 24

    Tortola, Britische Jungferninseln  

    9:00 Uhr 18:00 Uhr

    Nov 25

    San Juan, USA

    8:00 Uhr 18:00 Uhr

    Nov 26

    Kreuzfahrt durch den Atlantik

    Nov 27

    Kreuzfahrt durch den Atlantik

     

     

    oceaniacruises  Oceania Cruises

    MIAMI MARRIOTT BISCAYNE BAY, USA

     

       

    Leistungen der Zug- und Schiffreise Westkanada und Alaska

     Tage Alaska-Kreuzfahrt

    Crown Princess oder NCL

    Dauer:  7 Tage

    Route:  Vancouver, Ketchikan, Juneau, Skagway, Glacier Bay/Alaska, College-Fjord, Whittier/Alaska

    . Tag Flug von Frankfurt nach Calgary 9. Tag Juneau
    2. Tag Calgary - Lake Louise 10. Tag Skagway
    3. Tag Lake Louise - Banff 11. Tag Glacier Bay
    4. Tag Banff - Kamloops 12. Tag Ketchikan
    5. Tag Kamloops - Vancouver 13. Tag  Inside Passage
    6. Tag Vancouver 14. Tag  Vancouver
    7. Tag Vancouver - Einschiffung 15. Tag  Ankunft in Frankfurt
    8. Tag Inside Passage  
     
    Station Hotel
       
    Calgary International Hotel and Suites
    Lake Louise Fairmont Chateau Lake Louise
    Banff Banff Ptarmigan Inn
    Kamloops Mittelklassehotel 
    Vancouver Georgian Court 

    2 Calgary – Lake Louise

    Sie verlassen Calgary am Morgen und fahren zunächst nach Kananaskis, wo Sie die großartige Landschaft der Rockies auf einem 12-minütigen Hubschrauberrundflug bestaunen können (wetterabhängig). Nach dem Rundflug geht es weiter nach Banff. Auf der Besichtigungsfahrt sehen Sie unter anderem die Stromschnellen der Bow Falls, Lake Minnewanka und die Erdsäulen Hoodoos. Mit der Banff Gondola erreichen Sie die Spitze des Sulphur Mountain und erhalten einen fantastischen Blick über den Banff Nationalpark. Übernachtung in dem weltbekannten und direkt am Lake Louise gelegenen Hotel Fairmont Chateau Lake Louise. (F)

    • Leistungen der Zug- und Schiffreise Westkanada und Alaska

      Linienflüge mit Air Canada ab/bis Frankfurt nach Calgary und zurück von Vancouver über Calgary; Economy-Klasse

    • Innerdeutsche LH-Anschlussflüge nach und ab Frankfurt; Economy-Klasse (vorbehaltlich Verfügbarkeit)
    • Flughafensteuern, Sicherheitsgebühren und zurzeit gültige Kerosinzuschläge (ca. 400 EURO pro Person)
    • DB Rail&Fly-Ticket (2. Klasse), gültig auch für den ÖPNV
    • Übernachtungen in den genannten Hotels (oder gleichwertig)
    • Mahlzeiten laut Reiseverlauf: (F) = Frühstück, (M) = Mittagessen, (A) = Abendessen
    • Alle genannten Rundfahrten, Ausflüge (sofern nicht anders gekennzeichnet) und Transfers
    • 2 Tage Zugfahrt im Rocky Mountaineer in der SilverLeaf-Kategorie lt. Reiseverlauf mit reserviertem Sitzplatz
    • 1 Helikopterrundflug laut Reiseverlauf
    • 7 Nächte Alaska Kreuzfahrt auf MS Zuiderdam in der gebuchten Kabinenkategorie
    • 25 USD Bordguthaben pro Person für Getränke
    • Fahrt mit der Gondel in Banff und Vancouver
    • Gepäckservice im Hotel (1 Koffer pro Person)
    • 1 Reiseführer pro Buchung
    • ADAC Reiseleitung ab/bis Frankfurt

    von adac

    3 Lake Louise – Banff

    Der Morgen steht Ihnen für eigene Erkundungen am Lake Louise zur freien Verfügung. Am frühen Nachmittag begeben Sie sich auf eine halbtägige Tour in den Yoho-Nationalpark und sehen einige seiner Naturwunder wie die Spiral Tunnels, den glitzernden Emerald Lake und den Kicking Horse River. Im Anschluss an die Tour fahren Sie weiter in die Gebirgsstadt Banff, wo für Sie am Abend ein gemeinsames Essen in einem Restaurant arrangiert ist. (FA)

    4 Banff – Kamloops

    Mit dem Rocky Mountaineer starten Sie heute in westliche Richtung nach Kamloops, im Herzen British Columbias gelegen. Sie durchfahren die Spiral Tunnels, überqueren den Kicking Horse Pass, passieren die Eisfelder diverser Gletscher und erreichen dann die Shuswap-Lake-Region. Genießen Sie entspannte Stunden an Bord des Zugs, während die traumhafte Natur an Ihnen vorüberzieht. (FM)

    5 Kamloops – Vancouver

     Der zweite Tag an Bord Ihres komfortablen Panoramazugs erwartet Sie. Immer weiter in Richtung Westen geht die Reise zunächst entlang des Thompson River, später durch den Fraser Canyon, vorbei am „Hell’s Gate“ durch die Coast Mountains in das Tal des Fraser River, bis Sie schließlich am Abend die Küstenstadt Vancouver erreichen. (FM)

    Vancouver

    Die Olympiastadt von 2010 zählt zu einer der schönsten Städte der Welt und besticht mit ihrem kosmopolitischen Charme und einer großartigen Natur. Auf einer ganztägigen Tour lernen Sie diese lebendige Stadt kennen. Sie fahren unter anderem mit der Gondel auf den Grouse Mountain, den „Hausberg“ von Vancouver, und genießen von dort einen atemberaubenden Blick über die Skyline, den Ozean und die Berge. Auch der Besuch des Vancouver Lookout und der Capilano Suspension Bridge, eine 137 Meter lange und 70 Meter über den Boden frei schwebende Seilbrücke, wird Sie begeistern. (F)

    Vancouver – Einschiffung Abfahrt (17:00 Uhr)

    Der Vormittag steht Ihnen für letzte Einkäufe oder Erkundungen zur freien Verfügung. Am Mittag erfolgt der Transfer in den Hafen zur Einschiffung auf MS Zuiderdam. (FA)

    Entspannung an Bord – Inside Passage 

    Die heutige Fahrt führt Sie durch die einzigartige Inside Passage. Sie erleben eine Küstenlandschaft von einmaliger Schönheit mit faszinierenden Fjorden und schneebedeckten Bergen

    Juneau (13:00–22:30 Uhr)

    Juneau, die Hauptstadt Alaskas, ist ein idealer Ausgangspunkt, um den massiven Mendenhall-Gletscher oder das gewaltige Juneau Icefield zu entdecken. Dieses speist außer dem Mendenhall noch drei weitere Gletscher in der Region. Das Kurioseste an Juneau: Man erreicht die Stadt nur mit dem Schiff oder dem Flugzeug. Keine Straße verbindet die Hauptstadt mit dem überregionalen Straßennetz Alaskas – geschweige denn mit dem Highway-Netz Nordamerikas. Da es hoch im Norden lange hell bleibt, haben Sie Zeit für individuelle Aktivitäten wie Wal-Beobachtungstouren (fakultativ) oder einen Spaziergang durch den übersichtlichen und gut zu Fuß erreichbaren Stadtkern. (FMA)

    Skagway (07:00–21:00 Uhr)

    In der historischen Goldgräberstadt Skagway erwarten Sie urige Läden, von Trail Bench bis zu Lynch & Kennedy’s Dry Goods. Auch heute noch können Sie die Goldfieberatmosphäre im „The Red Onion Saloon“ mit seinem alten Piano und den kostümierten Bardamen nachfühlen. Der Besuchermagnet ist der sieben Straßenzüge lange Broadway mit seinen nachgemachten historischen Häuserfassaden, Holzgehsteigen und Einwohnern in authentischem Outfit. Einige der restaurierten Gebäude gehören zum Klondike National Gold Rush Historical Park. (FMA)

    Entspannung auf See – Glacier Bay

    Das Biosphären-Reservat des Glacier Bay National Parks wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt und beheimatet ein einzigartiges Ökosystem, das sich an die widrigen Lebensumstände angepasst hat. Das donnernde Tosen der kalbenden Gletscher wird Sie begeistern und Ihre Kameras auf Hochtouren laufen lassen. Vielfältig ist hier auch die Tierwelt mit Orcas, Buckelwalen, Seelöwen, Seeottern, Weißkopfadlern und Bären. Mit etwas Glück können Sie diese faszinierenden Tiere beobachten. (FMA)

    Ketchikan (10:00–18:00 Uhr)

    Die Stadt Ketchikan liegt an der Küste der Tongass-Meerenge mit tiefen Fjorden, steilen Granitklippen und unzähligen Wasserfällen, wunderschön eingerahmt von bewaldeten Berghängen und dem felsigen Deer Mountain. Sie wird von ihren Einwohnern auch gern „First City“ genannt, da die meisten Kreuzfahrtpassagiere hier zum ersten Mal alaskischen Boden betreten. Wie wäre es z. B. mit einem Besuch der legendären Creek Street, die auf Stelzen getragen wird, des Tongass Historical Museum, des Totem Bight State Historical Park oder des Saxman Native Village? (FMA)

    Entspannung auf See – Inside Passage

    Ein weiterer spannender Tag auf See erwartet Sie, denn es geht wieder zurück durch die Inside Passage in Richtung Süden. Bestaunen Sie noch einmal den üppig bewaldeten Küstenstreifen mit sich hoch auftürmenden Bergen, tiefen Fjorden und über 1.000 Inseln und nutzen Sie noch ein letztes Mal ausgiebig die Annehmlichkeiten an Bord. (FMA)

    Vancouver Ankunft (07:00 Uhr)

    Nach dem Frühstück heißt es Abschied nehmen von Ihrem schwimmenden Zuhause. Nach der Ausschiffung erfolgt der Transfer zum Flughafen. Eine Maschine der Air Canada bringt Sie über Calgary zurück nach Frankfurt. (F)

     

    Aida Norwegen 2013


    11.10.17 Copyright © Kältetechnik Rauschenbach GmbH  Phone +49 2261 94410    Impressum