zurück Afrikafestival Afrika Karibikfestival Aschaffenburg 2012  afrika-festival.de   9.8-12.8.2012 

Johannisschloss Schloss Johannisburg Afrika Karibikfestival Aschaffenburg 2012  
A Schaffe burg Freshlyground Zolani Mahola  Julio Sigauque
   

Gentleman & The Evolution, Max Herre, Samy Deluxe & Tsunami Band, Freshlyground, Dendemann, Jahcoustix, Martin Jondo, Andrew Tosh, Nosliw, Tosh meets Marley meets Nkulee Dube, MoTrip, EES, S.P.O.R.T., Mbonda Lokito Percussions  

kopiert von http://www.afrika-festival.de/

 

Donnerstag, 09.08.2
Dendemann 18.30 - 20.00
Samy Deluxe & Tsunami Band 20.30 - 22.00 uvm
Freitag, 10.08.2012

7.45 - 19.15 Martin Zobel & Soulrise
19.15 - 20.00 Uwe Banton - Yah Meek
 20.00 - 21.30 Tosh meets Marley meets Nkulee Dube
 21.30 - 22.00 Yah Meek - Uwe Banton
22.00 - 23.30 Gentleman
23.30 - 01.00 Ganjaman
Samstag, 11.08.2012
1
3.00 - 14.30 EES
14.30 - 15.15 S.P.O.R.T.
 15.15 - 16.45 Jahcoustix
16.45 - 17.15 S.P.O.R.T.
17.30 - 19.00 Nosliw
19.00 - 20.00  MoTrip
20.00 - 21.15 Cro
21.15 - 22.00 Ahzumjot
22.00 - 23.30 Max Herre
23.30 - 01.00 Martin Jondo
Sonntag, 12.08.2012
1
3.30 - 15.00 tba
14.00 - 15.30 S.P.O.R.T.
15.30 - 17.00 Mi Solar
17.00 - 18.30 Mbonda Lokito
18.00 - 19.30 Morgan Heritage
19.30 - 00.00 tba
20.00 - 21.30 Freshlyground

 

Max Herre
Der ehemalige Frontmann von „Freundeskreis“ Max Herre wird auf dem AKF sein neues Album präsentieren. 2012 meldet er sich mit einer brandneuen Platte zurück, ganz nach dem Motto „Back to the Roots“ bezieht er sich damit auf seine musikalischen Anfänge. Dennoch, als reiner Rap-Purist galt Max Herre noch nie. Wer ihn seit Freundeskreis-Zeiten kennt weiß, dass er den Bogen von HipHop über Soul, Reggae bis hin zu Folk spannt.

Andrew Tosh
Nach dem Tod seines Vaters Peter tourte Andrew mit dessen Backing-Band und Künstlern, wie Keith Sterling, Fully Fullwood und Santa Davis über den halben Globus. Nach der Produktion der ersten eigenen Platten, nahm seine Karriere einen steilen Verlauf. Im vergangenen Jahr wurde sein Album „Original Man“ mit dem miniatur|Grammy ausgezeichnet. Außerdem war er 2011 mit seinem „Peter Tosh Tribute Album“ für einen Grammy nominiert. Verpasst also nicht wenn es auf dem AKF heißt: „Tosh is still alive!“

Tosh meets Marley meets Nkulee Dube
Mit Tosh meets Marley meets Nkulee Dube haben wir für euch Reggae vom Feinsten. Mit Fully Fullwood, einem der wohl bekanntesten jamaikanischen Reggae-Bassisten aller Zeiten und den Mitgliedern seiner Fully Fullwood Connection steht geballte Roots-Reggae-Power auf der Bühne. Allesamt gaben sie sich in Backing-Bands von Reggae-Legenden wie Bob Marley, Peter Tosh, Jimmy Cliff und Dennis Brown die Klinke in die Hand. Gepaart mit der souligen Stimme von Lucky Dubes bezaubernder Tochter Nkulee Dube, erwartet euch auf dem AKF der unvergleichliche Tosh/Marley Sound in der zweiten Generation.

EES
Nach seinem überaus erfolgreichen Auftritt im letzten Jahr wird der von Namibia über Südafrika nach Deutschland gekommene Eric Sell alias EES erneut die Bühne des Afrika-Karibik-Festivals erobern. Der Künstler nahm in gerade einmal sechs Jahren bereits acht CDs auf und sein Ehrgeiz ist ungebremst. Sein Musikstil ist eine Mischung aus Kwaito (African House), Afro Pop, Reggae & Hip-Hop und hat Drive und Speed wie kaum ein anderer Sound.

Mbonda Lokito Percussions
Mbonda Lokito Percussions wurde 2006 von André Mabiala gegründet und besteht derzeit aus 5 Musikern. Die traditionell überlieferten Lieder und Rhythmen decken ein breites Melodiespektrum ab. Hauptanliegen von Mbonda Lokito Percussion ist es, den Menschen durch die traditionellen Trommelrhythmen eine Identifikation mit ihrem Körper und ihren Gefühlen zu ermöglichen. Die speziellen Tonlagen der afrikanischen Trommeln ermöglichen einen Dialog zwischen Körper und Seele.

S.P.O.R.T.
Im inzwischen achten Jahr gehen die Absolventen der Staatlichen Schule für Artistik Berlin auf bundesweite Tour, um ihr Können dem Publikum zu präsentieren. Nach bis zu fünf Jahren Ausbildung brennen die jungen Artistinnen und Artisten darauf, endlich die Bretter, die die Welt bedeuten, zu erobern. Die Bandbreite der verschiedenen artistischen Disziplinen am Boden und in der Luft sorgt für abwechslungsreiche und immer wieder atemberaubende Unterhaltung. Wir freuen uns auf ihr aktuelles Programm S.P.O.R.T. auf unserer Zeltbühne.

Nosliw & Band
Sucht man nach einem roten Faden in Nosliws bisheriger Karriere, so wird man sicherlich bei seinem Drang nach Perfektion, seiner Gabe die Gesellschaft in all ihren Facetten zu beobachten und kritisch zu reflektieren sowie seiner akribischen Wahl der Inhalte fündig. Nosliws Konzerte - ob mit seiner Band oder DJ - sind also nicht nur ein reines energiegeladenes musikalisches Erlebnis, sondern immer auch eine Erinnerung an die Notwendigkeit der eigenen und gesellschaftlichen Selbstreflektion, die ihn zu einem der meistgebuchte Reggae-Künstler Deutschlands macht.

MoTrip
Mit nur zwei YouTube-Videos, diversen Features und einer Handvoll Reime katapultierte sich Mohamed El Moussaoui im vergangenen Jahr aus dem tiefsten Aachener Untergrund in das kollektive Bewusstsein einer ganzen Nation. MoTrip ist das, worauf seine Szene so lange vergeblich gewartet hat: ein Rapper, der das Beste seiner Vorgänger in sich vereint – und dadurch etwas Ureigenes und auf überwältigende Weise Neues schafft. Auf die Musik von MoTrip übertragen bedeutet das: kantiger Straßenrap im Geiste von Queensbridge, Paris‐Boulogne und Berlin‐Kreuzberg. Aber mit einer Musikalität, Wortgewalt und Raffinesse, wie sie das Genre hierzulande noch nicht gesehen hat.

Samy Deluxe & Tsunami Band
Nach einer 1-jährigen AKF-Pause wird sich Mr. Deluxe auf dem diesjährigen Festival wieder die Ehre geben. Der MTV-Music-Award-Gewinner ist mit seinem Flow und seiner Stimme angesagter denn je. Er ist nicht nur einer der besten Rapper, wenn nicht sogar der Beste seines Fachs, sondern auch der erfolgreichste MC im ganzen Land – und das schon seit über 15 Jahren. Wer Hip-Hop und Reggae genießen will, wird bei Samys Perfomance sicher auf seine Kosten kommen. Mit Unterstützung der Tsunami Band wird er die Crowd vor der Main-Stage zum Beben bringen!

Dendemann


Seit Mitte der neunziger Jahre treibt Dendemann sein Unwesen in der deutschen Musiklandschaft und hat sich vor allem als Wortakrobat mit Scotch-Stimme einen Namen gemacht. Als „Arme(r) Ritter“, "Vater der Klamotte" oder "eins,zwo" zog er anfangs in verschiedensten illustren Kollaboration durch die Lande bevor er sich ab 2003 mit seiner EP "Das Schweigen Dilemma" auch solo auf Festivals aller Art etablierte. Nach Touren mit den Beatstakes und Herbert Grönemeyer und weiteren Top-Alben ist inzwischen endgültig klar: Hip hin, Hop her, Dendemann liefert deutsche Texte auf höchstem Niveau über Rhythmen mit denen er groß geworden ist.

Jahcoustix
Mit seinem positiven Vibes, seinem Optimismus und seiner Freude an der Musik zauberte Jahcoustix noch jedem seiner Konzertbesucher ein Lächeln aufs Gesicht. Nach, wie er selbst sagt „unvergesslichen Jahren“, in denen er solo oder auf Support-Tour mit Künstlern wie Gentleman die halbe Welt bereiste, arbeitet er aktuell im Studio an seiner neuer Single „World Citizens“, einer Kollaboration mit Mr. Boombastic Shaggy, die Mitte April auf den Markt kommen wird. Mit neuer Platte geht’s dann auf Tour, die ihn im August auch auf das AKF bringen wird.

Freshlyground
Nach ihrem umjubelten AKF-Konzert 2009 stehen mit Freshlyground am Festivalsonntag nicht nur die beste Band Südafrikas (u.a. MTV-Music-Award, SAMA Awards, mehrfach Platin) sondern auch alte Bekannte auf der Bühne des Festivals. Mit ihrem Welthit „Waka Waka- This Time For Africa, den sie 2010 gemeinsam mit Shakira als offiziellen Song der Fußball-Weltmeisterschaft performten, begeisterten sie über eine Milliarde Menschen rund um den ganzen Globus. Wir freuen uns auf wahre Weltmusik-Superstars zum Festivalabschluss!


09.10.17 Copyright © Kältetechnik Rauschenbach GmbH  Phone +49 2261 94410    Impressum