back Kisima  Kisima Ngeda Lake Eyasi

Welcome to Hadzabe Sitting at the moring warm fire at 6 am
Bows are ready for hunting diskuss were to go
Normal arrows for Bird and poison ones for Baboons or Antilope They were Antilope Skin or baboon skin
 poison arrows from the Flower  Desert Rose  poison arrows from the Flower  Desert Rose
last talkings with the Bushmen hunters also the Huntingsdogs are ready
now good smoke for all of them
   
  erstmal eine schmöken
Aufbruch zur Jagd  
die haben die Hadzabe wohl übersehen  
   
  der erste Jagderfolg 1 Frankolin
der erste Jagderfolg 1 Frankolin der erste Jagderfolg 1 Frankolin
weiter gehts  
   
  die Hadzabe sind jetzt in Flussbett und schärmen aus , wir kommen kaum hinterher
   
   
   
   
  jetzt wird Bush Barbecue gemacht Jagderfolg  1 Taube 1 Frankolin

Lake Eyasi

Lake Eyasi ist ein leicht alkalischer See, rund 50km lang und kaum erforscht. Nordöstlich erstreckt sich das eindrucksvolle Krater Hochland soweit das Auge reicht, und nördlich die weiten Ebenen der Serengeti. Das Gebiet ist bei Touristen fast unbekannt, und Sie werden begeistert sein von seiner wilden Landschaft und den einheimischen Kulturen, die dort leben. Das Gebiet wird von kleinen Gruppen Buschmännern bewohnt - die Hadza und die Watindiga, die mit Pfeil und Bogen jagen, Früchte sammeln, nicht sehr verschieden von unseren Vorfahren im Steinzeitalter. Sie leben in enger Verbundenheit mit der Natur, und besiedelten diese Gegend, als die stärkeren Maasai Stämme vor über 100 Jahren sie aus den Gegenden von Ngorongoro und Serengeti vertrieben. Eine andere interessante Gruppe sind die Datoga. Dies sind die letzten überlebenden Stämme von Buschmännern in Ostafrika. Lake Eyasi, Kisima Ngeda Tented Camp, 1 DZ mit Vollpension und Aktivitäten Ähnlich wie der Lake Natron ist auch der Lake Eyasi schwer zugänglich. Eine sehr schlechte Staubstraße biegt bei Karatu von der Asphaltstraße nach Südwesten ab und führt an verschiedenen großen Farmen vorbei zum See hinunter. Lake Eyasi ist der größte See im nördlichen Rift Valley, kann allerdings zur Trockenzeit fast austrocknen. Bei gutem Wasserstand lockt der salzhaltige See viele Flamingos an. An seinem Nordwestufer ragen beeindruckend die Ausläufer der Ngorongoro Highlands empor. Für den Tourismus spielt dieses Gebiet eine eher untergeordnete Rolle, wenn auch gerade seine Abgeschiedenheit besonders reizvoll ist. Sehr beeindruckend ist eine Wanderung mit den Hadzabe, einem Buschmannvolk, das in den Wäldern am Lake Eyasi auch heute noch wie in der Steinzeit lebt und sich hauptsächlich von der Jagd ernährt. Wenn man im Kisima Ngeda Tented Camp oder auf dem dortigen Zeltplatz übernachtet, kann am nächsten Morgen eine Teilnahme an der täglichen Jagd der Hadzabe organisiert werden. Das Tented Camp liegt malerisch am See. Das Camp besteht aus 7 komfortabel ausgestattete Zelten. Es wird von einem deutsch -argentinisches Managerpaar geführt. Es erwartet sie eine familiäre und sehr gastfreundliche Atmosphäre und ein rustikales Ambiente.

Hadzabe, Hadzapi ; Hadzapi,  Hatza, Wahadzabe, WaTindiga, Tindiga, Kindiga, Hadza, Wakindiga ; Wildbeuterkulturen in Ostafrika Tanzania

moivaro lodges & tented camps

Tindiga Tented Camp  lake Eyasi

> Moivaro Lodge
> Arusha Safari Lodge
> KIA Lodge
> Migunga Tented Camp
> Crater Forest Tented Camp
> Ikoma Tented Camp
> Lake Natron Tented Camp

> Fumba Beach Lodge
> Unguja Lodge
> Swahili House
> Selous Wilderness Camp
> Che Che Vule
> Robanda Tented Camp
 


11.10.17 Copyright © Kältetechnik Rauschenbach GmbH  Phone +49 2261 94410    Impressum