zurück   Schweden Aurora Experience 2008   Huskyschlittentour  Hundeschlittenvideo Los gehts   Hundeschlittenvideo Halt

 

Hundeschlittentour in Arvedjaur 600 km ausgeschilderte Schneeskooterwege, Eisangeln, Hundeschlitten, Wintergolf, Slalom und Snowboard sowie Skilanglauf auf phantastischen Loipen innerhalb und außerhalb des Ortes.

Der Begriff Hundeschlittentour ist sehr dehnbar. Oft werden bei größeren Gruppen zweistündige Hundeschlittentouren angeboten. Hierbei handelt es sich in der Regel um eine passive Tour. Der Gast sitzt auf dem Schlitten, oft mit zwei, drei weiteren Personen, und wird von einem erfahrenen Musher gefahren. Aufgrund der Kürze der Touren und der größeren Gruppen ist es teilweise nicht anders möglich, die Touren so durchzuführen. Bei Ganztages- oder Mehrtagesprogrammen sollte es immer so sein, dass Sie ein eigenes Gespann führen
 

Völlig easy      2 Kommandos     Los= o.k  Bremsen = Halt

6 Hunde haben locker 200 kg inkl  Schlitten gezogen

Der Hundeschlittenführer. Das Wort ist abgeleitet vom französischen marcher: gehen. Bei
allen unseren Touren ist immer ein Musher – oder eine Musherin – dabei und fährt am
Anfang der Gruppe. Aufgrund unserer Gruppengröße ist somit auch die Kontrolle über die
anderen Gespanne gegeben, was sehr wichtig ist. Der Musher / die Musherin kann somit
immer schnell ins Geschehen eingreifen, sofern es nötig sein sollte.
Wie bei allen Aktivreisen in der Natur, und für die arktischen Gebiete gilt dieses ganz besonders,
muss in seltenen Fällen, wie z. B. bei Schneesturm, davon ausgegangen werden, dass
Touren ausfallen. Für uns und unsere Partner steht die Sicherheit an vorderster Stelle. Eine
Programmänderung wird nur dann vorgenommen, wenn es aus Sicherheitsgründen erforderlich
erscheint.
Strecke: Das Wetter und die Schneeverhältnisse (Höhe, trocken, feucht, Neuschnee, verharscht...) spielen
hierbei eine wichtige Rolle. Über den Daumen können Sie von rund 10 bis 30 Kilometern ausgehen.
Aber das „Meilenmachen“ steht bei diesen Touren im Hintergrund. Das Erlebnis liegt
im Zusammenspiel von Mensch und Hund, dem Loslösen vom Alltag, die Wahrnehmung
einer fast unberührten Natur – und dem Hundeschlittenfahren insgesamt .
 Auf Parfums sollte während der Hundeschlitten-Touren (auf der Huskyfarm „Snowtrail“ auch während des gesamten Aufenthaltes) verzichtet werden. Rauchen ist während der Fahrten nicht gestattet (und auch nicht möglich wie Sie schnell feststellen werden). Allgemein ist davon auszugehen, dass das Rauchen meistens nur ausserhalb der Gebäude (Blockhütte, Huskyfarm) möglich ist. Wir dürfen uns an dieser Stelle für die Rücksichtnahme bei den Rauchern bedanken.
Frieren: Vorausgesetzt, dass Sie sich entsprechend der Temperaturen gut gekleidet haben, ist nicht
davon auszugehen, dass Sie frieren werden, denn Sie werden während der Tour gut mitarbeiten
müssen. Da werden Sie auch manchmal ins Schwitzen kommen.
Was geschieht, wenn ich den Schlitten loslasse? Dann laufen Sie, Meter um Meter im tiefen Schnee, bis Sie Ihr Gespann wiederhaben. Meist hat es der Musher am Anfang der Gruppe schon gesichert. Daher gilt, den Schlitten nicht loslassen. Vor Beginn Ihrer ersten Tour wird Ihnen gezeigt, wie Sie sich verhalten sollen, wenn der Schlitten umkippt – und dass man beide Hände immer schön am Schlitten hat.
Wie stoppe ich meinen Schlitten? Jeder Schlitten verfügt über eine Fußbremse, die entsprechend der erforderlichen Bremsung in den Schnee gedrückt wird. Mit dieser Bremse regulieren Sie auch dieSchnelligkeit, sofern erforderlich. Der abgebremste Schlitten kann mit speziellen Leinen und / oder einem Anker gesichert werden.

 Schweden Norrland Huskychlittentour Hundeschlitten Hundeschlittensafari Hundeschlittenfahrt 


11.10.17 Copyright © Kältetechnik Rauschenbach GmbH  Phone +49 2261 94410    Impressum