zurück Kenia Finch Hattons   Rundreise Kenia 2009  Nairobi Samburu Nakuru Masai Mara Amboseli Tsavo Mafia

Finch Hattons welcom Finch Hattons  Entrance
Finch Hattons einzelne Bootshäuschen an dem See bzw Wasserloch Dämmerung at Finch Hattons
Finch Hattons Bathroom Karibu at Finch Hattons  2010
Dinner at Finch 6 Course  Finch Hattons  Frühfast
6 Gänge Menü 6 Gänge Menü
6 Gänge Menü 6 Gänge Menü
Blick von unserer Veranda  Eisvögel und Fishadler sind ständig zu sehen im Wasser die Fische Schildkrötn Hippos und mambas
Finch Terasse Finch Lounge
traumhafte Lage Finch Hatton Veranda traumhafte Lage Finch Hatton Veranda
Punkt 18:30 kamen die Hippo´s aus dem Pool zu Heufressen  Finch Hatton Finch Hatton  illumination , Askari  Begleitung zum Cabin
Ibis + Heron  Finch Hatton  Finch Hatton Nilwaran  Monitor Lizard
 Finch Hatton in den Lake waren 4 croc´s 10 m neben dem Zelt cabin  Finch Hatton
 Finch Hatton Steps  Finch Hatton
 Finch Hatton für uns mit die schönste Lage , bestes Ambiente , bestes Küche , beste Flora +  Finch Hatton Fauna vor dem Zelt , man braucht kein Gamedrive , alle Tiere sind fast im Camp
 Finch Hatton Waterlodge  Finch Hatton Waterlodge  Finch Hattons pool
 Finch Hatton Heron on Top , Reiher auf dem Hippokopf Heron on Hippo
   Finch Hatton Waterlodge River
 Finch Hatton Waterlodge House Croc  
Webervogel Kingfischer
Hornbill  Finch Hatton Waterlodge Downstream
Wasserschildkröte Malachite Kingfischer
 Finch Hatton Tented Waterlodge  Finch Hatton Tented Waterlodge
Finch-Hattons-service Picture from Finch Tsavo West National Park  finch hattons http://www.finchhattons.com/

LUXURY TENTED SUITE – Sleeps 2


Per person sharing per night

Single occupancy per night

Child rate per night

24 Dec 2016 -05 Jan 2017

01 Jul 2017 -15 Oct 2017


USD 980

USD 1,225

USD 490

06 Jan 2017 – 30 Jun 2017

16 Oct 2017 – 17 Dec 2017


USD 700

USD 875

USD 350

 .

LUXURY TENTED FAMILY SUITE – Sleeps 4


Per person sharing per night

Child rate per night

.

.


USD 1,080

USD 540

 

.

.


USD 800

USD 400

 

 .

FINCH HATTONS SUITE – Sleeps 2


Per Suite per night

 

.

.


USD 3,750

 

.

.


USD 3,000

 .

EXCLUSIVE USE – Sleeps 38


Per night

.

.


USD 33,516

.

.


USD 23,940

 Lage:
Die sehr luxuriöse und einzigartige Finch Hattons Lodge liegt am Fuße der Chyulu Hills im südlichen Teil des Nationalparks Tsavo West, der zu den weniger besuchten Parks des Landes gehört. Sie wurde nach dem englischen Aristokraten Denys Finch Hatton benannt, der anspruchsvolle Reisende in großem Stil durch den Busch begleitete. Für den berühmten Jäger, bekannt aus dem Film "Jenseits von Afrika", in dem Robert Redford ihn darstellte, gehörten feinstes Porzellan und geschliffene Kristallgläser einfach dazu. So halten es heute auch Conny und Peter Frank, die die Lodge zu einem Kleinod unter den Lodges in Kenya gemacht haben. Mit dem Camp wurde auch ein Teil des Lebens von Denys Finch Hatton verewigt und die Anlage und das Interieur der Zelte, des Restaurants und der Lounge spiegeln eine vergangene Epoche der Kolonialzeit wider. Eine Mineralquelle versorgt drei große Hippo Pools mit Wasser, in dem Flusspferde und Krokodile leben.

Unterkunft:
Die Gäste von Finch Hattons wohnen stilgerecht in 30 luxuriösen und geräumigen Zelten (etwa 40 qm), die mit allem notwendigen Komfort ausgestattet sind. Es gibt zwei getrennte Betten, die zu einem Doppelbett zusammen geschoben werden können, aber getrennte Zudecken haben. Vorhanden sind ein Schreibtisch, eine Truhe, zwei Kleiderständer. Im hinteren Teil des Zelts gibt es Dusche, Toilette, ein Waschbecken, darunter steht ein kleiner Kühlschrank mit Minibar. Vor der teilweise überdachten Terrasse vor dem Zelt stehen zwei Liegen und zwei Stühle, so dass man sich im Freien mit Blick auf den See ausruhen kann.
Die erhöht auf Stelzen stehenden Zelte sind über das insgesamt 35 Acker große Gelände verteilt, so dass immer ein ausreichender Abstand zwischen den einzelnen Zelten besteht. Sie sind zu den Weihern hin ausgerichtet und von Büschen und Bäumen umgeben.

Einrichtungen:
Im Ried gedeckten hohen Hauptgebäude befindet sich ein eleganter Dining Room, eine Bar, eine Lounge und im oberen Stockwerk eine Bibliothek. Frühstück und Mittagessen werden auch auf der großen Terrasse mit Blick auf einen Hippo Pool serviert. Abends wird ein 6 Gänge Menü im Dining Room serviert. Gedeckt ist mit wertvollem Porzellan, Kristallgläsern und Silberbesteck. Gedämpfte klassische Musik schafft ein elegantes Ambiente. Im Restaurant hängen ausgewählte Gemälde von Namensgeber Finch Hattons und der Baronin Karen Blixen. Essen und Service der makellos gekleideten Mitarbeiter sind hervorragend, erfüllen höchste Erwartungen und messen sich mit dem Niveau, wie man es selbst in führenden Häusern weltweit antreffen kann.
Vorhanden ist auch ein großer Swimming Pool.

Aktivitäten:
Am Vor- und am Nachmittag werden Tierbeobachtungsfahrten in offenen 4 x 4 Safarifahrzeugen mit einem erfahrenen Guide durchgeführt. Während der Pirschfahrten kann man Giraffen, Büffel, Zebras, Fringe-eared Oryx-Antilopen, Kudus, Kuhantilopen, Paviane, Grünmeerkatzen (Black-faced Monkeys), Weißkehlmeerkatzen (Sykes Monkeys), Elen¬antilopen, Büffel, Hippos, Krokodile, Warane, Warzenschweine, Wasser- und Landschildkröten, Eulen und Adler sehen. Mit viel Glück kann man auf der Pirschfahrt sogar den Kilimanjaro erblicken.

Anmerkung:
Akkus können im Zimmer geladen werden. Wäsche wird gegen Gebühr gewaschen und am selben Tag zurück gegeben. Da die Lodge nicht eingezäunt ist, werden Kinder nur nach vorheriger Absprache aufgenommen und sind dann von den Eltern jederzeit zu beaufsichtigen. Nach Einbruch der Dunkelheit wird man von einem Askari zum Zelt begleitet und auch wieder abgeholt. von ast reisen

 
alternativ zu Finch

   Tsavo West National Park Severin Camp

Severin Safari Camp

Camp mit 22 Luxus-Zelten mitten im Nat. ParkTsavo West, im afrikanischem Stil erbaut. Alle mit Terrasse und in Sichtweite eines Wasserloches. Super sauber und gepflegt wie die gesamte Anlage. Vollpension von bester Qualitaet.An bestem Service nicht zu ueberbieten. Von der 1. Sekunde an gleichbleibende Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft des gesamten Personals.1 Restaurant, 1 Bar, direkt davor ein Wasserloch, welches Tag und Nacht die Moeglichkeit gab, waehrend der Mahlzeiten Tiere zu beobachten. Jede Mahlzeit wird zum Erlebniss. Zeltdurchmesser ca. 10m, picobello sauber und sehr gemuetlich moebliert. Dusche, Wc mit Bidet, Foen vorhanden. Vor dem Zeiteingang Terrasse mit Tisch & Stuehlen.

Severin Safari Camp

 

Das unter schweizerischer Leitung stehende Severin Safari Camp verfügt über 20 luxuriöse, achteckige  Zeltunterkünfte ( ca. 30 qm) sowie die Kibo Suite mit Badewanne und privater Aussichtsterasse. Jedes Zelt  verfügt über fließend Kalt - und Warmwasser, Dusche sowie separates WC und Bidet. Bei einem romantischen Lagerfeuer könen Sie die Erlebnisse des Tages Revue passieren lassen und die Tiere am beleuchteten Wasserloch beobachten. Das Camp liegt zwischen Schirmakazien und passt sich behutsam der Savannenlandschaft an. Von hier aus haben Sie einen Blick auf den majestätischen Kilimanjaro.

 

Das Severin Safari Camp liegt im Tsavo West, dem größten Nationalpark Kenias. Ungefähr 250 Kilometer von Mombasa entfernt bietet der Park die Möglichkeit,
die »BIG FIVE« (Elefant, Leopard, Büffel, Löwe und Nashorn) Afrikas zu erleben.

Neben Löwen, Büffeln, Leoparden und unzähligen Vogelarten ist dort die größte Elefantenpopulation Kenias zu Hause. Das Camp bietet bei gutem Wetter einen großartigen Blick auf den Kilimanjaro.

Bis zu den Mzima Springs, einem Quellsee mit Krokodilen und Nilpferden, sind es nur 10 Kilometer. Vom nahegelegenen Poachers Lookout genießen die Besucher einen grandiosen Blick über die endlosen Weiten des Nationalparks.

Das Severin Safari Camp inmitten der Wildnis des Tsavo Nationalparks wurde 2001 als  ideale Ergänzung zum Küstenhotel Severin Sea Lodge am Indischen Ozean errichtet. Dort erwartet Sie Gastfreundschaft auf höchstem Niveau.

Alle Luxuszelte und Bandas sind mit fließend Kalt- und Warmwasser sowie Dusche und privater Terrasse ausgestattet. Im Zentrum des berühmten Kitani Wild-Areals finden sich täglich Nilpferde vom nahe gelegenen Tsavo-Fluss sowie Steppenwild und Löwen ein.

Die Kibo-Suite bietet neben einem weiträumigen Bade- und Schlafzimmerbereich eine private Aussichtsterrasse auf zwei Ebenen mit Blick auf den Kilimanjaro - der ideale Platz für ein romantisches Candle Light Dinner.

Restaurant & Bar

Das Zentrum des Camps befindet sich unter einem kühlenden Makutidach und beherbergt die Rezeption, Safari-Boutique, die »Thorn Tree«-Bar, die »Out Of Africa«-Lounge und ein Restaurant.

Selbst für Gourmetfreunde  ist im Camp gesorgt. Einzigartige á la carte-Menüs mit einer Auswahl feinster afrikanischer Weine lassen keinen Wunsch offen. Die Spezialität des Chefkochs ist Wild aus dem afrikanischen Busch, zubereitet auf heißem Stein oder als Fondue.

Luxuriöse Zelte
Das Camp verfügt über zwanzig luxuriöse Zelte. Diese bieten den Gästen ein Badezimmer mit Dusche, WC, Bidet und komfortable Betten mit Moskitonetzen. Für Getränkewünsche steht ab 18 Uhr ein spezieller Zelt-Service zur Verfügung. Vor der Frühpirsch wird auf Wunsch Kaffee oder Tee in den Zelten serviert.

Safari-Romantik
Das Hauptgebäude des Severin Safari Camps, wunderschön gelegen mit Blick auf den Kilimanjaro und das Wasserloch, bietet den Gästen Rezeption, Safari-Boutique, »Thorn Tree«-Bar, »Out of Africa«-Lounge mit Wireless-Lan. Ein nächtliches Lagerfeuer vor dem beleuchteten Wasserloch sorgt für Safari-Romantik unter dem afrikanischen Sternenhimmel.

 

Die Safari ist eines der grössten Urlaubserlebnisse und zweifellos der Höhepunkt jeder Reise. Erleben Sie die einzigartige Tierwelt Kenyas exklusiv auf einer Safari in das neuerbaute Severin Safari Camp  Im westlichen Teil des Tsavo Nationalpark, dem mit fast 21.000 km weitaus grössten aller Nationalparks in Kenya befindet sich das in herrlicher Natur gelegene Severin Safari Camp. In dieser für seinen Tierreichtum bekannten Vulkangegend befindet sich der Tsavo River und das Naturwunder Mzima Springs, die „Brüllenden Felsen“ und Poacher´s Lookout, mit seiner weiten Aussicht über das El Turesh Tal. Das neue Zeltcamp schmiegt sich zwischen Schirmakazien behutsam in die Savannenlandschaft ein. Unvergesslich wird Ihnen der Blick auf den Kilimanjaro bleiben. Das perfekt in die Natur integrierte Camp verfügt über 20 luxuriöse achteckige Zeltunterkünfte, die Ihnen Badezimmer mit Dusche, separates WC und Bidet bieten. Die Komfort Betten mit Daunendecke und Moskitonetz sorgen für eine angenehme Nachtruhe. Ein spezieller „Zeltservice“ serviert Ihnen morgens Kaffee oder Tee und abends eisgekühlte Getränke auf Ihre private Veranda. Im Hauptgebäude befinden sich Rezeption mit internationalem Telefonanschluss, Safari Boutique, das „Out of Africa“ Restaurant mit Lounge und der „Thorn Tree Bar“. Die Safaritage hier sind voller Erlebnisse: Sie gehen auf spannende Fusspirsch in Begleitung eines Rangers, geniessen mitten in der Wildnis ein Busch Barbeque und erleben bei einem Glass Champagner traumhafte Sonnenuntergänge vor der Kulisse des Kilimanjaros.   „Sunrise - Sunset“ Pirschfahrten  in speziellen Safarifahrzeugen mit aufstellbarem Panoramadach und in Begleitung unserer fachkundigen Spurenleser nehmen Sie „Tuchfühlung“ mit der Wildnis auf. Die faszinierende Landschaft mit ihrer einzigartigen Tierwelt wird Sie schon nach kurzer Zeit in ihren Bann ziehen. Mit Sonnenaufgang beginnt die morgendliche Pirschfahrt entlang der Quellen des Tsavo River - die Lebensader für Nilpferde und Krokodile. Am späten Nachmittag begeben Sie sich auf die Suche nach den „Big Five“. Für die Begegnung mit Löwe, Leopard, Elefant, Büffel oder Nashorn in freier Wildbahn sollten Kamera und Fernglas unbedingt bereit sein. Vor Einbruch der Dämmerung kehren Sie in Ihr „Wilderness Camp“ zurück. Camp Rundgang Der Camp Manager lädt Sie exklusiv zu einem Rundgang hinter die Kulissen ein. Hierbei erfahren Sie alles über die Entstehung dieses umweltfreundlichen Camps und die logistischen Herausforderungen.  Besichtigung der Mzima Springs Die weitläufigen Quellen spülen das kristallklare Schmelzwasser des Kilimanjaro mit 15.000 Liter pro Sekunde durch das Vulkangestein. 40 km von den Chyulu Bergen entfernt führt dieses einzigartige Ökosystem ganzjährig frisches Wasser und ist ein Paradies für Fische, Krokodile und Flusspferde. >Sundowner am Poacher´ s Lookout Auf der Fahrt zum Sundowner begegnen Sie der atemberaubenden Weite des El-Turesh Tales. Vom Poacher´s Lookout, einem alten Versteck der Wilderer, erhebt sich vor Ihnen der 5.895 m hohe Kilimanjaro. Mit etwas Glück zeigt er sich wolkenlos, während Sie bei Sekt und Canapés den Sonnenuntergang geniessen. Bird Safari zu Fuss Sie begleiten einen Ranger des Kenya Wildlife Service zu Fuss durch die Wildnis. Über 500 Vogelarten haben ihre Heimat im Tsavo. Antilopen und Zebras huschen an Ihnen vorbei. Kenya Wildlife Service Center
Auf dem Weg durch den Nationalpark besuchen Sie das Kenya Wildlife Center, eine Organisation, die sich für die Erhaltung der Artenvielfalt und den Schutz der natürlichen Ressourcen in den Nationalparks einsetzt. Hier erfahren Sie die Hintergründe über die Arbeit der Wildhüter und die Projekte der Organisation. Tagesausflug in den Amboseli Park Über gewaltige Lavafelder führt Sie der Weg in den Amboseli Nationalpark, der mit einer Fläche von 390 qkm zu den wildreichsten Parks Kenyas gehört. Sie unternehmen Pirschfahrten vor der Traumkulisse des Kilimanjaro. Häufig sind hier in der tiefgrünen Landschaft riesige Elefantenherden anzutreffen.  Barbecue auf den Roaring Rocks
Durch die afrikanische Steppe fahren Sie Richtung Roaring Rocks, den brüllenden Felsen. In diese Felsformation zogen sich die Mau Mau Krieger im Kampf um Kenyas Unabhängigkeit zurück. Eine absolute Top Location mit einer grandiosen 360 Grad Rundumsicht. Der Küchenchef und sein Team verwöhnen Ihre Gaumen hier oben mit einem kulinarischen Barbecue. Geniessen vor traumhafter Kulisse Abschalten und reflektieren. Die absolute Ruhe auf der privaten Terrasse geniessen, bei einer Massage träumen, in der kleinen Bibliothek stöbern oder sich von unseren erfahrenen Askaris in die Kunst des Bogenschiessens einführen lassen.  Morgens an einem prächtigen Frühstücksbuffet mit frischem „Ham and Egg stärken. Zu Mittag einen Salat, leckere italienische Pasta oder eine Lunchbox im Busch und abends das vom Chefkoch auf heissem Stein zubereitete Wild aus dem afrikanischen Busch geniessen.

Oder im Kerzenschein ein mehrgängiges Gourmet Menu bei einer Flasche Rotwein. Am Lagerfeuer verrät Ihnen die deutsche Biologin Frau Dr. Teichmann die Geheimnisse Afrikas, und mit einem eiskalten Gin Tonic erinnern Sie sich an Ernest Hemingways „Schnee auf dem Kilimanjaro“. Später, wenn die Glut des Feuers erlischt und sich wieder die endlose Stille ausbreitet, pflücken Sie die Sterne vom klaren Nachthimmel…

 


07.10.17 Copyright © Kältetechnik Rauschenbach GmbH  Phone +49 2261 94410    Impressum