zurück Übersicht Nordamerika Aida         Nordamerika   NY 

New York City Manhattan 4 Hudson River Skyline  in Sundownerlight New York City NY 5
New York City 6 Hudson Skyline New York City 8 owtc Sundowner
New York City downtown  owtc 7 New York City  church 9
New York City Brooklyn Bridge from Heli 10 New York City Skycrapers  11
New York City Central Park 3 New York City  JFK Airport street 13
New York City Liberty Freiheitsstatue 2 New York City Harbour Intrepid Battleship 12
New York City Manhattan Heli Heliport
New York City Heli newyorkheli.htm New York City Big Bus 14
New York City 15 Skyline Sundown New York CityAida Diva is Coming Change the Ship go to Canada 16
New York City Wall Street Empire State Building 17 New York City  18  Times Square  Rockefeller Center
New York City Hudson River Walk  19 Turning Clock New York City Street Food 20  Ground Zero
New York City owtc  ^21  East River New York City Hudson Fireship  22 Chrysler Building
New York City Brooklyn 23   East River New York City 24  Chrysler Building
New York City Big Eagle   25East River New York City Hudsonwalk 26 Chrysler Building
New York City Hudson River Boatride  27 East River New York City Liberty very close 28 Chrysler Building
New York City East River Hudson River Boatride 29 New York City Brooklyn Brodge 30 Chrysler Building
New York City Hudson sundowner   31East River New York City Heli Hudson Chrysler Building
New York City Ground Zero33  East River New York City 34  Chrysler Building
New York City Fisheye Night on Hudson 35 East River New York City 5 th avenue Chrysler Building 36
New York City East River 37 New York City 38 Fischauge Fisheye CentralPark Strawberry Fields
New York City East River Fischauge Fisheye  39 Hudson New York City New York City 40 Fischauge Fisheye  Chrysler Building
New York City 41  Circle Line: Best of NYC Bootstour Fischauge Fisheye

New York City 24 Hudson River und der Financial District

  New York City besteht aus fünf Stadtteilen, den sogenannten Boroughs: Bronx, Brooklyn, Manhattan, Queens und Staten Island.
New York City New York City
Nichts ist normal, alles ist riesig. Zwar ist New York City nicht die größte, dafür aber die lebendigste Stadt der Welt. Wer sie erobern will, muss sich an Superlative gewöhnen. Da heißt es anschnallen, festhalten und durchatmen: Denn es geht erst mal nur in eine Richtung – nach oben. Auf der schmalen Halbinsel Manhattan startete im 20. Jahrhundert der Wettlauf der Wolkenkratzer: hoch, höher, Manhattan! Kaum zu glauben, dass die Trinity Church mit ihren 98 Metern lange unübertroffen blieb. Erst ihre Nachfolger, der Met Life Insurance Tower (209 Meter), das Woolworth Building (241 Meter) und das Chrysler Building (319 Meter) liefen ihr den Rang ab. Sie alle waren jeweils eine Zeitlang das höchste Gebäude der Welt – bis das Empire State Building (381 Meter) mit 110 Stockwerken und faszinierender Aussichtsplattform alles übertraf. Noch höher hinaus geht es nur mit dem Helikopter. Beim atemberaubenden Rundflug scheinen die Hausgiganten zum Greifen nah. Aus der Luft lässt sich Manhattan übrigens besonders gut entschlüsseln, denn die Straßen sind im charakteristischen Schachbrettmuster angelegt. Allein der Broadway tanzt aus der Reihe. Downtown Manhattan mit der St. Paul’s-Kirche, dem ältesten Gotteshaus Manhattans, reicht vom Battery Park an der Südspitze bis zur 14. Straße. Mittendrin liegt die Baustelle des One World Trade Center. Das Gebäude wird bei seiner Fertigstellung 2013 mit 541,3 Metern das höchste Gebäude New Yorks und eines der höchsten der Welt sein. Hier ragten bis September 2001 die bekannten Zwillingstürme des World Trade Centers in den Himmel. Früher stand das World Financial Center in ihrem Schatten, heute sorgt der Blick vom luxuriösen Winter Garden auf „Ground Zero“Nichts ist normal, alles ist riesig. Zwar ist New York City nicht die größte, dafür aber die lebendigste Stadt der Welt. Wer sie erobern will, muss sich an Superlative gewöhnen. Da heißt es anschnallen, festhalten und durchatmen: Denn es geht erst mal nur in eine Richtung – nach oben. Auf der schmalen Halbinsel Manhattan startete im 20. Jahrhundert der Wettlauf der Wolkenkratzer: hoch, höher, Manhattan! Kaum zu glauben, dass die Trinity Church mit ihren 98 Metern lange unübertroffen blieb. Erst ihre Nachfolger, der Met Life Insurance Tower (209 Meter), das Woolworth Building (241 Meter) und das Chrysler Building (319 Meter) liefen ihr den Rang ab. Sie alle waren jeweils eine Zeitlang das höchste Gebäude der Welt – bis das Empire State Building (381 Meter) mit 110 Stockwerken und faszinierender Aussichtsplattform alles übertraf. Noch höher hinaus geht es nur mit dem Helikopter. Beim atemberaubenden Rundflug scheinen die Hausgiganten zum Greifen nah. Aus der Luft lässt sich Manhattan übrigens besonders gut entschlüsseln, denn die Straßen sind im charakteristischen Schachbrettmuster angelegt. Allein der Broadway tanzt aus der Reihe. Downtown Manhattan mit der St. Paul’s-Kirche, dem ältesten Gotteshaus Manhattans, reicht vom Battery Park an der Südspitze bis zur 14. Straße. Mittendrin liegt die Baustelle des One World Trade Center. Das Gebäude wird bei seiner Fertigstellung 2013 mit 541,3 Metern das höchste Gebäude New Yorks und eines der höchsten der Welt sein. Hier ragten bis September 2001 die bekannten Zwillingstürme des World Trade Centers in den Himmel. Früher stand das World Financial Center in ihrem Schatten, heute sorgt der Blick vom luxuriösen Winter Garden auf „Ground Zero“ oder der Besuch der Gedenkstätte 9/11 Memorial noch immer für Betroffenheit. Aber die Welt dreht sich weiter – insbesondere an der größten Börse der Welt in der Wall Street. Doch zurück ins pralle Leben der City, wo Studenten und Künstler das Greenwich Village und SoHo prägen. Film- und Fernsehteams lieben diese Stadtviertel. So wundert es nicht, dass einem beim Rundgang viele Straßen verblüffend vertraut erscheinen. Wichtigste Lebensader des südlichen Manhattans ist die Brooklyn Bridge, ein Wunderwerk der Baukunst. Fußgänger können von der Promenade hoch über den Fahrbahnen entspannt die unverwechselbare Skyline bestaunen. Den besten Blick auf die Hängebrücke haben Sie – außer bei einer reizvollen Bootsfahrt um Manhattan mit Eindrücken von der Freiheitsstatue und der Einwanderungsinsel Ellis Island – vom South Street Seaport. Dessen Hafenanlagen locken seit dem Umbau in den 1960er Jahren mit einer Mischung aus kleiner Kultur und großer Küche jährlich 11 Millionen Besucher an. Auch von Brooklyn aus ist die Brücke spektakulär: Fulton Landing ist der ideale Aussichtspunkt – vor allem in der Dämmerung, wenn die Lichter der Großstadt zu leuchten beginnen. In Midtown, der Mitte Manhattans, spielt die Musik und der Times Square im Theater- und Musicaldistrikt dabei die Hauptrolle. Die Grand Central Station sollte abgerissen
werden, jetzt ist der einst wichtige Bahnhof ein Mekka der Gourmets. Von hier aus nimmt die teuerste Einkaufsmeile der Stadt, die Fifth Avenue, Fahrt auf. Multimilliardär Donald Trump hat sich mit dem Trump Tower ein Denkmal aus Gold und Marmor geschaffen. Gleich nebenan Tiffany & Co. – Frühstück gibt es hier nicht, dafür aber Schmuck und Juwelen vom Feinsten. Das Rockefeller Center bildet mit seinen 19 Gebäuden, darunter den berühmten NBC Studios im Erdgeschoss und der Aussichtsplattform Top of the Rocks auf dem Dach, eine „Stadt in der Stadt“. Upper Manhattan beginnt mit dem Central Park. Rund um die grüne Lunge der Stadt haben sich bekannte Kulturpaläste angesiedelt. Im Dakota House lebte einst John Lennon, dem auch der im Park gelegene Abschnitt Strawberry Fields gewidmet wurde. Auf „historischem“ Boden steht das Lincoln Center mit der berühmten „Met“ (Metropolitan Opera). Bevor man in den 1960er Jahren baute, wurden in dem einstigen Slum-Viertel noch schnell ein paar Szenen für den Film „West Side Story“ gedreht. Weiter nördlich nach Manhattan durfte man sich bis vor ein paar Jahren kaum wagen. Gangster, Drogenhändler und zerfallende Häuser – das war Harlem, der Bezirk der afroamerikanischen Bevölkerung. Aus dem Armenhaus ist inzwischen ein wohlhabender Stadtteil geworden. New York hat natürlich nicht nur hohe Häuser, sondern auch große Kunst zu bieten: das MoMA, Inbegriff eines Tempels für Moderne Kunst. Wer es 2011 in Berlin nicht geschafft hat, kann die berühmten Kunstwerke in New York besichtigen. Für manch einen ist auch Jazz große Kunst. Liebhaber kennen natürlich die 125. Straße in Harlem und das Apollo-Theater. Hier traten in den 1930er und 40er Jahren Jazzgrößen wie Duke Ellington und Louis Armstrong auf. Das Sahnehäubchen ist der Besuch in einem Jazz-Club mit Live Musik. Auch eine andere Musiktradition hat ihre Wurzeln in New York: Gospel. Ein unvergessliches Erlebnis ist sicher der Besuch eines Gottesdienstes in einer Harlemer Kirche mit dem unverwechselbaren Gesang. Erholung und Pause vom Großstadttrubel gibt es in den vielen Parks. Neben dem allseits bekannten Central Park locken der Bryant Park und der Madison Square Park. Ein Highlight ist die „Highline“, hier haben findige Stadtplaner eine ehemalige Hochbahnstrecke begrünt. Überall sprießt und wächst es zwischen den Schienen und lädt mitten durch die Stadt zum Flanieren ein. Willkommen in New York – der Stadt, die niemals schläft!
 

Größe: New York City ist mit 8,5 Millionen Einwohnern die größte Stadt der Vereinigten Staaten. Die Hafenstadt an der Ostküste besteht aus fünf Stadtbezirken: Manhattan ist mit seinen gerade einmal 58 Quadratkilometern nach Brooklyn, Queens, Staten Island und New Jersey nur der kleinste Teil der Stadt, die sich über 1.200 Quadratkilometer am Zusammenfluss von Hudson und East River in den Atlantik erstreckt. Hauptstadt des gleichnamigen US-Bundesstaates ist New York City aber nicht, regiert wird in Albany. Klima: Das Wetter von New York (gemäßigte Klimazone) wird überwiegend von den kontinentalen Landmassen im Westen beeinflusst. Die Sommer sind im Allgemeinen sehr warm und die Winter kalt. Politik: 

Midtown Manhattan: Rockefeller Center & Grand Central Station

Lernen Sie den noblen & eleganten Stadtbezirk kennen!
Stationen: Busfahrt durch Midtown Manhattan vorbei u. a. am Empire State Building und am Times Square; unterwegs Fotostopps an der St.-Patrick’s-Kirche und am UN-Gebäude; Besuch des Bahnhofs Grand Central Station; Freizeit am Rockefeller Center mit Besuch der Aussichtsplattform; Rückfahrt zum Schiff

The Big Apple: New York, New York

Erkunden Sie die Facetten von Manhattan!
Stationen: ca. 1 h 15 Busfahrt durch Upper Manhattan und Harlem zum Rockefeller Center, Besuch der Aussichtsplattform; weiter zur Grand Central Station mit Aufenthalt zum Bummeln und Mittagessen; Panoramafahrt durch verschiedene Stadtteile Manhattans, u. a. Greenwich Village und SoHo, entlang des Central Park mit kurzem Fotostopp am One World Trade Center; Rückfahrt zum Schiff

Bootsfahrt: Skyline von Manhattan & Freiheitsstatue

Durchfahren Sie den Husdon River!
Stationen: ca. 30 min Bustransfer zum South Street Seaport, kurzer Aufenthalt und Umstieg auf ein Ausflugsboot; Fahrt um die Südspitze Manhattans, vorbei an der Freiheitsstatue und der Einwanderungsinsel Ellis Island mit Blick auf das One World Trade Center; während der Fahrt Ausblicke u. a. auf Empire State Building, Chrysler Building, Brooklyn und Staten Island; Rückfahrt zum Schiff per Boot und Bus

Helikopterrundflug über Manhattan

Höhenflüge erleben über dem Hudson River & New Yorks Zentrum...
Stationen: ca. 30 min Transfer im Van zum Heliport; Sicherheitseinweisung; Umstieg in den Helikopter und ca. 13–15 min Rundflug über den Hudson River mit Blick auf Manhattan mit Central Park, Brooklyn Bridge, Empire State Building, Freiheitsstatue u. v. m.; Rückfahrt zum Schiff

Upper Manhattan & Harlem

Erkunden Sie John Lennons Wohnhaus, den Central Park und Harlem
Stationen: kurze Busfahrt zum Stadtviertel Upper West Side vorbei am Lincoln Center mit der bekannten Metropolitan Opera; Stopp am Dakota House, dem ehemaligen Wohnhaus von John Lennon; ca. 1 h Spaziergang durch den Central Park, vorbei an Strawberry Fields und Bethesda-Brunnen; weiter per Bus nach Harlem; kurze Panoramafahrt durch das Stadtviertel, anschließend ca. 1 h Freizeit zum Bummeln und Einkaufen; Rückfahrt durch die Upper East Side und entlang der Museumsmeile

Die Freiheitsstatue hautnah erleben

New Yorks Skyline mit Blick von Liberty Island & der Freiheitsstatue
Stationen: Fahrt zum Battery Park an der Südspitze Manhattans; ca. 20 min Überfahrt per Fähre nach Liberty Island (längere Wartezeiten möglich); insgesamt ca. 1 h Aufenthalt mit der Gelegenheit, das Museum im Inneren des Sockels und die Aussichtsplattform auf dem Sockel zu besuchen sowie die Insel Liberty Island zu entdecken; Fahrt per Fähre zur Einwanderungsinsel Ellis Island und ca. 2 h Aufenthalt; per Fähre zurück zum Battery Park; Rückfahrt zum Schiff per Bus

Downtown mit Wall Street & 9/11 Memorial

Schnuppern Sie Börsenluft & erleben Sie Highlights in Downtown
Stationen: ca. 20 min Fußweg zum Bootsanleger; ca. 40 min per Ausflugsboot um die Südspitze Manhattans, u. a. vorbei an der Freiheitsstatue; Ausstieg am Battery Park; ca. 35 min Spaziergang zum One World Trade Center; ca. 1 h Besuch der Gedenkstätte 9/11 Memorial; ca. 45 min Rundgang durch das Finanzviertel, u. a. mit Börse, Wall Street und Trinity Church; Rückfahrt zum Schiff per Bus

Brooklyn komplett

Mitten im Szene-Viertel - dem zu Hause der künstlerischen Bohéme
Stationen: ca. 45 min Busfahrt nach Brooklyn; insgesamt ca. 3 h 30 Panoramafahrt durch die verschiedenen Stadtviertel Brooklyns mit Fotostopps u. a. in Park Slope sowie im Stadtviertel Williamsburg; Freizeit in Coney Island direkt am Strand Brighton Beach; Rückfahrt zum Schiff

Drei Facetten von Manhattan

Stationen: ca. 30 min Busfahrt zur Upper East Side; ca. 1 h 30 Freizeit, z. B. für den Besuch in einem der zahlreichen Museen oder im Central Park; ca. 30 min Weiterfahrt nach Midtown Manhattan; ca. 1 h 30 Freizeit, z. B. für die Besichtigung des Rockefeller Center, der Radio City Music Hall oder für einen Spaziergang am Times Square; ca. 30 min Weiterfahrt nach Lower Manhattan; ca. 1 h 30 Freizeit, z. B. für einen Spaziergang durch die Wall Street oder die Besichtigung des 9/11 Memorial; Rückfahrt zum Schiff

FLEXI-Tour: New York

Mit dem Hop-on-Hop-off-Bus durch Manhattan und Brooklyn
Stationen: per Bus vom Hafen zum Battery Park, Umstieg auf die Hafenfähre; individuelle Freizeit zur Erkundung von Liberty Island und Ellis Island; Fahrt zum Times Square, dem Startpunkt der Hop-on-Hop-off-Busse; individuelle Freizeit mit Auswahl unter 3 Touren und über 30 Stationen: 1. Downtown-Loop (rot, ca. 2 h reine Fahrtzeit), u. a. vorbei an Empire State Building, durch Chinatown und Little Italy bis zum Financial District, 2. Uptown-Loop (blau, ca. 2 h reine Fahrtzeit), u. a. vorbei an Rockefeller Center und Central Park bis Harlem; 3. Brooklyn-Tour (grün, ca. 1 h 30 reine Fahrtzeit) zum Botanischen Garten oder Zoo in Brooklyn; Ein- und Ausstieg nach eigenem Ermessen; letzte Abfahrt ab Times Square um 17:00 Uhr; per Shuttle zurück zum Schiff

new york 1936 new york 1936

Route NYK10009 de-DE Bild von aida

 

  new york Bugcam new york Bugcam  aida luna new york   new york Bugcam new york Bugcam  aida luna new york
new york Bugcam new york Bugcam  aida luna new york
  new york Bugcam new york Bugcam  aida luna new york   new york Bugcam new york Bugcam  aida luna new york
new york Bugcam new york Bugcam  aida luna new york
  new york Bugcam new york Bugcam  aida luna new york   new york Bugcam new york Bugcam  aida luna new york
new york Bugcam new york Bugcam  aida luna new york
new york Bugcam new york Bugcam  aida luna new york   new york Bugcam new york Bugcam  aida luna new york  
new york Bugcam new york Bugcam  aida luna new york
new york Bugcam new york Bugcam  aida luna new york   new york Bugcam new york Bugcam  aida luna new york  
new york Bugcam new york Bugcam  aida luna new york Liberty Island
new york Bugcam new york Bugcam  aida luna new york   new york Bugcam new york Bugcam  aida luna new york  
new york Bugcam new york Bugcam  aida luna new york
   
 ny big apple    ny empire
new york ny big apple new york emire state builing new york
flat iron building nc wallpainting
new york flat iron building nc new york wallpainting new york